Information ausblenden

[Trance] "Road to Tranquility"

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von marcusonic, 23.04.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. marcusonic

    marcusonic Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    23.04.19
    Punkte:
    28
    28
    Hi Leute!

    Mein erster Beitrag hier. Ich dachte es ist vielleicht ganz passend wenn ich einmal hallo sage, und auch die Art der Musik vorstelle, die ich mache. Ich lebe nun seit einigen Jahren in Berlin und mache meine Musik mit Bitwig. Habe ein USB-Interface von Behringer und momentan "nur" ein Akai MPK Mini MK II.

    Es geht mir in erster Linie darum, konstruktives Feedback und Kritik zu bekommen, und zu hören wie der Beat bei anderen ankommt. Anfänglich gedacht als reine Trance-Nummer, haben sich die Zutaten in der Produktion verändert: Trance, Chillout und Downtempo in einem Track.

    Ich möchte mich stetig in meinen zukünfitgen Tracks verbessern. Da ich noch am Anfang stehe, hoffe ich Ihr könnt mir ein paar Hinweise oder Tipps geben.

    Also... here goes nothing:


    Danke Euch allen im Voraus fürs Hören und Kritik sowie Meinung schreiben :)
     
    marcusonic, 23.04.19
    #1
  2. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.738
    3738
    Willkommen :)
    Am Anfang wurde ich ehrlich gesagt ein bisschen von der Kick/Bass Kombination abgeschreckt, da deren Klang alleinstehend sehr einfach und langweilig wirkt. Im Verlauf des Liedes kommen aber immer mehr schöne Stellen und auch Sound-FX (z.B. 0:45) rein, die das ganz schnell nach oben bringen. Das Stück mausert sich dann schön bis zum ersten Break bei 1:20. Der wirkt vll bisschen überladen, aber ist an sich schön. Auch der Aufbau mit dem langsamen Beat ab 1:50 hat was! Ab und zu stolpert da zwar die Drum ein bisschen (weiss nich ob es daran liegt, das die Quantisierung oder Attack nicht immer mit den Instrumenten zusammenpasst). Der Übergang zum schnelle Zeil bei 3:00 nimmt mich dann leider nicht so richtig mit, aber für sich gesehen passt da schon! Das Finale matscht bei mir leider ein bisschen, wenn man da noch bisschen aufräumt könnte das schon episch werden!
    Wie lang machst du das denn schon? So gaaaanz nach am Anfang klingt das für mich nicht mal ^^
     
    lebasti, 23.04.19
    #2
    marcusonic bedankt sich.
  3. marcusonic

    marcusonic Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    23.04.19
    Punkte:
    28
    28
    Sehr vielen lieben Dank für diese Kritik! Damit kann ich was (neues :p ) anfangen. Die Drums, die mittendrin etwas "stolpern" waren Absicht - ich hatte damit bezweckt, bzw. versucht das "eigentliche" Tempo etwas beizubehalten... meine Frau hat das aber auch verwirrt. Beim nächsten Track werde ich darauf besser achten.

    Als Teenager habe ich ein wenig gemacht (damals noch mit Reason 3.0), auch mit einigen Effektgeräten. Nichts ernstes. Erst seit ein paar Monaten mache ich wieder was - bin also wirklich noch Anfänger.
     
    marcusonic, 23.04.19
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.