Information ausblenden

[Trance / Retro] # censored by TheSarge!!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von richie, 05.11.18.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. richie

    richie Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.139
    6139


    (Thread- bzw. Track-Titel mal (auch Wunsch ;) ) abgeändert!)

    N'abend zusammen,

    obwohl ich letzter kaum was zusammenhängendes zustande gebracht habe, hat mich dann auf einmal die leicht Retro angehauchte Trance-Welle erfasst.

    Habe an meinen großen Vorbildern (Ferry Corsten, Armin van Buuren etc.) versucht...natürlich nur mit Abstrichen. ;) Arrangement ist nur provisorisch und soll lediglich andeuten, wohin die Reise gehen soll. Gerade der Buildup ist etwas zu lang geraten :oops: und wird in der Endfassung noch gekürzt.
    Das Mixing ebenfalls, auch hier sind meine Künste begrenzt. :D
    Die Chord-Progression wird jetzt wahrscheinlich auch keinen Innovationspreis gewinnen. :p

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.18
    richie, 05.11.18
    #1
    Kollege bedankt sich.
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    53.856
    53856
    Gefällt mir bis jetzt, gute Basis zum Weitermachen. Den String Pad in der Anfangsphase würde ich evtl. etwas lauter machen.
     
    Kosaken-Kaffee, 06.11.18
    #2
    richie bedankt sich.
  3. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    ich höre nachher mal rein (wenn ich dran denke :schaem:)
    aber kannst Du es bis dahin noch bitte umbenennen? :pray: die 90er waren doch namentlich voll mit "Trance Atlantic" "Doplhin Trance" usw. :puke: <- der Smiley erleichert sich nur aufgrund des Namens, nicht aufgrund der Quali des Tracks !
     
    TheSarge, 06.11.18
    #3
    richie bedankt sich.
  4. richie

    richie Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.139
    6139
    @TheSarge Hehe. Ok ok ist aus purer Einfallslosigkeit entstanden. Siehe es einfach als kryptischen Projektnamen, der zum Schluss doch noch geändert wird.

    Würde mich aber freuen, wenn du später auch noch reinhörst. :)

    @Kosaken-Kaffee Danke fürs Fb. Die Pads wollte ich eher im Hintergrund halten und nicht so klischeebeladen in den Vordergrund setzen. Habe es aber dann doch wohl übertrieben.
     
    richie, 06.11.18
    #4
    TheSarge bedankt sich.
  5. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    ja, aber heute vormittag sind Termine, muß also gleich los
     
    TheSarge, 06.11.18
    #5
    richie bedankt sich.
  6. richie

    richie Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.139
    6139
    ...ein "kleiner" Push!! :)
     
    richie, 06.11.18
    #6
  7. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    also Private Benjamin aka @richie ,

    fangen wir mal direkt beim Wichtigsten an: heisst der Private nun Buttom oder wie die MP3-ID sagt "Button" ? ;)

    und dann geht´s jetzt mal in Stichsätzen rund:
    • Anfangs-Sound ist doch zu dreckig für angestrebtes Ziel Retro-Costen/-van Buuren ! da müsste anderer Klang her
    • die Phaser/Flanger Sache ist zu weit hinten, da man gerade diesen Effekt doch vorne benutzt. Erweckt ein wenig den Eindruck wie bei nem DJ der den Kanal der 2.Platte noch leicht geöffnet hat, während noch die 1.Platte läuft
    • der Break: wieso hast Du 2 verschiedene Breaks direkt aneinander? selbst wenn beide zu dem 2.Part führen würden ist es doch sehr gewöhnungsbedürftig 2 Breaks aneinandergeklatscht zu hören
    • beim Schlußbreak ist es auch seltsam: da müsste jetzt wieder was kommen, weil er ja wieder leicht anders klingt, aber da kommt bei Dir nur Track-Ende...öhm,nö. da bekomme ich als Trance-DJ dicken Hals. Klar sind 7:43 schon lange und es gab ja gerade damals zum Glück Tracks die viel länger waren (zu EyeQ- und Harthouse-Records schiel) und da wäre ein Break bei ~7:00 nochmal voll okay gewesen. Hier hätte ich Standard-abbauen besser gefunden, so nimmst Du mir als DJ echt die Chance für schönen Übergang im Trance-Bereich
    • der Ding-Sound der bei ~1:30 reinkommt geht viel zu schnell wieder in den Hintergrund! wenn Du schon so nen Yves-Deruyter-Sound bringst, dann muß der sich markant (also Lautstärke oder velocity) aufbauen, statt wie hier schon nach 10 Sekunden wieder nach hinten zu gehen. 10 Sekunden bei nem 7:43-Track ist ein Wimpernschlag. Die Meute freut sich, der DJ will evtl. noch mit EQ spielen und den Sound noch mehr pushen und Du klaust ihm diesen und nach insgesamt 24 Sekunden ist er schon ganz weg, weil das Piano kommt. (siehe Schlußwort)
    • so, jetzt kommt das Moby-angehauchte-Piano = ok, Meute und DJ wissen jetzt wohin die Reise gehen soll - leider ist der Zugführer (Du) anderer Meinung, nämlich anreichern um eine alte (glaub Korg-)Arpeggio-Figur (komm gerade nicht auf den berühmten Track wo die her ist, Genlog oder RMB oder Raver´s Nature oder Nostrum) und jaaaaaaaa, doch nicht! auch sie darf nur 10 Sekunden überleben

    ich möchte jetzt nicht noch mehr sezieren, auch wenn wir noch lange nicht bei der Hälfte des Tracks sind, dafür haben wir ein Sammelsurium an coolen Retro-Hardtrance-Elementen die sich im 10-24 Sekunden-Wechsel die Klinke in die Hand nehmen
    das klingt zwar alles irgendwie gut, aber mehr nach einem Medley oder einem Mini-DJ-Set
    aus diesen ganzen wirklich schönen Ideen solltest Du eher 2-4 Tracks machen, denn dieser hier hat beim besten Willen für mich keinen roten Faden. Das wiederum ist musikalisch schön, sofern es im Bereich Ambient, Chill-Out oder simple Synthesizer-Musik ist, aber wenn Du mit der Ankündigung kommst: ein Track in Richtung Deiner Idole F.Corsten, van Buuren usw. dann erwarte ich da auch einen Abgeh-Trance mit rotem Faden. Dein Ergebnis klingt eher wie ein sehr gestauchtes aber tolles Set von denen als DJ (sie sind ja beide: Producer & DJ)

    Schlußwort:
    das Problem vieler Hobby-Producer im großen Feld von Techno/House/EDM (und aller Subgenres) ist oft (und da schliesse ich mich je nach Stilrichtung ein) daß ein Track zum alleine hören gut ist aber für DJs eine Qual zum benutzen und sie es deshalb gar nicht ins Plattencase schaffen, wenn überhaupt auf ein Label. Da werden einfach die zum DJen wichtigen Sachen übersehen
    Solche Problem-Tracks gibt´s aber schon so lange, wie es House&Techno gibt, habe oft solche Platten gekauft und krampfhaft versucht ins Set einzubauen und nach einer Weile sie als letzte Platte ins Case gestellt, denn da stand die Platte, die den Wechsel zum nächsten DJ bringen sollte, was je nach Club/Rave auch einen anderen Stil bedeutete...sollte die/der Nächste doch zusehen, wie er da den Übergang zu seinem Set hinbekommt :p

    zur Abmische habe ich ja schon was angedeutet, mehr sag ich nicht, weil mir da das nötige know-how fehlt

    so Private, dann noch mal in Klausur gehen, alles in Schönschrift überarbeiten mit der Bitte um Wiedervorlage der dann hoffentlich mehreren Gewerke, wegtreten!
    regards,
    The Sarge!
     
    TheSarge, 06.11.18
    #7
    richie bedankt sich.
  8. richie

    richie Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.139
    6139
    Vorab, großen Dank für das umfangreiche Feedback und die konstruktive Kritik.
    Bringt natürlich mehr als aktuell die Lobdudelei meiner Freunde. ;)

    In einigen wenn nicht sogar vielen Punkten würde ich dir durchaus zähneknirschend zustimmen. in anderen dann wiederum nicht. ;)

    Auch wenn ich natürlich mit der Maßgabe rangegangen bin, es eher Retro zu halten, habe ich dann durchaus gewollt aktueller Elemente reingebracht. Dass ich meinem Anspruch natürlich nicht gerecht werde, war mir vornherein klar. ;)

    Der Phaser war/ist bzw. als Layer gedacht und soll diesen Effekt eigentlich nicht erzeugen, sondern eher weiter im Hintergrund stehen. Würde ihn dann eher noch weiter ausdünnen oder wenn dann nur punktuell einsetzen.

    Deine Kritik zu den Breaks sehe ich aus so, hatte ich aber auch so angekündigt, dass das so nicht stehen bleiben kann und der Mittelteil vieeel zu lang ist. Dennoch berechtigter Einwand - im aktuellen Zustand NULL DJ-tauglich. Stimmt scho'

    siehe meine Erklärung oben, aber ja stimmt und wird gefixt. ;)

    Wäre cool, wenn dir das Beispiel einfallen würde. :) Aber ja, da will man den Buildup ins unermessliche steigern und verzettelt sich dann etwas.
    Ich denke auch, dass ich von dem ein oder anderen Element schmerzlich trennen muss. :( Die Befürchtung hatte ich vorher auch schon irgendwie.

    100% ige Zustimmung!

    Ich werde den Track jetzt sowieso 1 - 2 Tage liegen lassen. Im Moment bin ich etwas betriebsblind, zumindest bis gerade! :D

    Danke für deine Zeit!! :)

    EDIT: und JA eigentlich heißt es Button.

    Hmmm müsste ich mal korrigieren (sowas vermaledeites auch...)
     
    richie, 06.11.18
    #8
    TheSarge bedankt sich.
  9. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.001
    12001
    Yohaa! :D

    Wenn das Riff startet und man schon mal mitgrooved, und dann die Kick in nem völlig entgegengesetzten Beat reinkommt, ist das schon mal ganz großes Tennis! :D Ich liebe sowas! Und das Riff in dem entgegengesetzten Beat gibt mir dann nochmal einen völlig eignen Kick! :)

    Ich habe überhaupt keine Ahnung von dem Genre, aber der Song gefällt mir wirklich gut! Gute Riffs, gute Melodien und guter Spannungsbogen. :)
     
    gyn, 06.11.18
    #9
    richie bedankt sich.
  10. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.001
    12001
    Ich würde ab 1:00, wenn die Akkorde einsteigen, diese lauter machen, und das Riff leiser. Die Chords sind nämlich geil und verdienen mehr beachtung, meiner bescheidenen Meinung nach.
     
    gyn, 06.11.18
    #10
    richie bedankt sich.
  11. richie

    richie Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.139
    6139
    Auch dir danke fürs Feedback.
     
    richie, 06.11.18
    #11
    gyn bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.