Information ausblenden

Toni Visconti on producing David Bowie's "Heroes"

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von whitealbum, 11.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.946
    27946


    Kreativität, beseelt und cool!
     
    whitealbum, 11.12.18
    #1
    vazka, RK79, hermestc und 3 andere bedanken sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.954
    51954
    Kenne ich, cooles Vid. Interessant auch, wie "Erin" buckeln muss.
     
    muffy, 11.12.18
    #2
    Dodo_I und whitealbum bedanken sich.
  3. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.946
    27946
    Tony: "I wanna mix it again..! :D

    Erin groovt sich aber auch ein, with her head :)

    Wie geil ist das denn, "wir hatten nur noch eine Spur frei für die LEad Vocals" :eek:
    Dann die IDee, Tiefe mit drei Mikros zu erreichen, 1. Closed, 2. middle half away and then total away ;), near the wall.
    Auch dieberücjtigten Frippatronics mit Enos briefcase synth.
    ...und auch wieder die Performance aller, ganz vorne David am Gesang.

    Das ist schon außerordentlich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.18
    whitealbum, 11.12.18
    #3
  4. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.476
    11476
    Bin jetzt durch dieses Video und allerlei Querverweise auf Eventides Tverb gestossen. Kannte ich gar nicht, scheint aber recht "nett" zu sein.

    @whitealbum , du hast doch das Ding bestimmt, wie ich dich kenne. :D

    Ist das Teil wirklich so abgefahren geil?
     
    gyn, 11.12.18
    #4
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    51.954
    51954
    Nein, nicht sooo abgefahren geil. Es ist eine ganz nette Simulation eines Raumes, der auch ganz gut klingt. Der Gag ist halt dieses pegelabhängige Kaskadieren von immer längeren Reverbs. Das kriegt man aber zB auch mit Sends und 2-3 Instanzen von irgend einem anderen Rerverb hin. Man muss halt graduell Predelay und Tail immer länger einstellen und sukzessive die Earlies runternehmen, wenn man den Heros Erffekt will.

    Dafür braucht man dann wieder sehr dynamischen Gesang.

    Will / hat man das alles nicht, isses halt n Reverb.
     
    muffy, 11.12.18
    #5
    whitealbum und gyn bedanken sich.
  6. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429
    Also, das Visconti Dingens interessiert mich als Nicht-Bowie-Fan (ja, das gibts) z.B. wenig bis gar nicht, aber der T-Verb gefällt mir wirklich sehr gut. Von daher isses nicht nur n Reverb, sondern ein sehr guter Reverb.
     
    Laber Rhabarber, 11.12.18
    #6
    muffy und gyn bedanken sich.
  7. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.946
    27946
    Interessant wie Videos geschaut werden, welcher Reverb und Co. ist für mich zweite Wahl beim Schauen.

    Viel interessanter ist es, wie sie von Anfang an drangegangen sind, und wie die Inspiration zu Text oder Sound war.

    @gyn
    Lovely imp @muffy brings it to the point moin froind :D

    Den Effekt den Visconti da nachgebaut hatte, wird hier gut abgebildet.
    Allerdings ist das ja absurd mit unseren 1.000.000 Spuren, für Visconti war diese Arbeitsweise aus der Not geboren, weil er keine drei Spuren mehr hatte!
    Ich habe damit vor Monaten etwas rumgespeilt, aber so richtig warm wurde ich damit nicht, man muss auch sagen, ich habe aber alle anderen Reverbs schon :D
     
    whitealbum, 11.12.18
    #7
    gyn und muffy bedanken sich.
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Hatte das schon vor längerer Zeit geglotzt.
    Immer wieder interessant ist, wie sich die Sachen seinerzeit einfach so ergeben haben. Mit irgendwelchen Sounds rumfummeln und Aufnahme drücken. Und das isses dann eben, was einem zur Verfügung steht. Da ist bspw. der Raum dann eben schon "ge-printed" und man kann sich das rumfummeln an Parametern einfach mal schenken. Auch nix mit MIDI, copy/paste, zurechtrücken und Konsorten - den Kram muss man halt spielen können. Und man braucht Erfahrung, Talent und Tugend, um unter den Bedingungen halbwegs vorausahnen zu können, ob etwas funktionieren wird. Alles ziemlich verloren gegangen.
    Nee, das ist kein "früher war alles besser" Post, aber in vielerlei Hinsicht kann man sich da ein paar dicke Scheiben abschneiden.
     
    Sascha Franck, 11.12.18
    #8
    whitealbum bedankt sich.
  9. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.946
    27946
    whitealbum, 11.12.18
    #9
    gyn und Sascha Franck bedanken sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Alternativ war der eben auch einfach an, als die rumgejammt haben, hatte der Basser halt mal Bock da raufzutreten. Dann isses eben so.
    Auch alleine schon die Geschichte von Eno, der an den Frippertronics rumfummelt während der gute Robert spielt und die Aufnahme läuft - wer macht sowas denn heute noch? Da wird erst aufgenommen und dann automatisiert. Klar, man hat mehr Eingriffsmöglichkeiten - aber das geht mit Sicherheit häufig auf Kosten von Individualität, Inspiration, zufälligen Megatakes und weißdergeierwas.
     
    Sascha Franck, 11.12.18
    #10
    gyn bedankt sich.
  11. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.476
    11476
    Neenee, das hat mit diesem Video nix zu tun. Hab mich noch durch allerlei Videovorschläge durchgeklickt und bin dann irgendwann bei einem Video gelandet, in dem die gute Erin den Tverb vorstellt und erklärt. Die Wege des Herrn sind manchmal unergründlich. :D
     
    gyn, 11.12.18
    #11
  12. whitealbum

    whitealbum Themenersteller

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.946
    27946
    Ich wollte Dich nur davon abhalten, wieder ein Plugin zu kaufen...:)
     
    whitealbum, 11.12.18
    #12
  13. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.476
    11476
    Das ist sehr nett von dir! :jhappy:
     
    gyn, 11.12.18
    #13
    whitealbum bedankt sich.
  14. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.498
    19498
    Das ist eine meiner absolut besten Investitionen in Sachen Plugin, die ich je getätigt habe. Es gibt nichts Besseres auf Overheads oder akustischen Instrumenten. Da wird eine Plastizität und Räumlichkeit geschaffen, ohne dass es nach aufgesetztem Halleffekt klingt. Eins meiner Lieblingsplugins.
     
    Entone, 11.12.18
    #14
    gyn bedankt sich.
  15. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    das darfst du doch nicht machen, du Garstiger :oops:
    Ein jedes neues Plugin ist ein weiteres und erweiterndes erheben in den Olymp der Plastizität ... aber da fällt mir grad ein - wir haben zuviel Plastik, das schwimmt im Meer und überhaupt überall ... und es verrottet nicht :-(
     
    User70408, 11.12.18
    #15
  16. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.429
    5429

    Don Pedro, Du hast doch ohnehin ne starke Software-Allergie, oder ? Da bist Du doch immun gegen Plugins :kaffee:
     
    Laber Rhabarber, 11.12.18
    #16
  17. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.897
    27897
    Alter. Wie die damals arbeiten "mussten" ...

    Und wir halten uns für kreativ ... :eek:
     
    Dodo_I, 11.12.18
    #17
  18. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.453
    16453
    höhöhöhö, ich bin da weit weg vom Zeitgeist ... ja ich weiß, es ist modern eine oder mehrere abstrakte Allergien zu haben, tut leid, da kann ich nicht dienen >>> ich bin echt Allergien befreit ;-)
     
    User70408, 11.12.18
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.