Information ausblenden

Tonebone Distortion Pedal

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von BigVic, 13.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BigVic

    BigVic Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.04
    Punkte:
    569
    569
    Hat jemand von euch vielleicht schonmal Erfahrung mit dem Tonebone Hot British Distortion Pedal gemacht? Wenn ja, wie hört sich das Ding auch ohne zwischengeschalteten Verstärker an?Also direkt in die Soundkarte?
     
    BigVic, 13.02.06
    #1
  2. dokta_ALK

    dokta_ALK

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    494
    494
    Ohne das Pedal selbst zu kennen.
    Generell ist es aber so, dass ein Verzerrer allein kratzig, schrill und höhenlastig klingt.
    Der Gesamtsound entsteht zusammen mit dem Verstärker und vorallem der Lautsprecher hat in dieser Beziehung den größten Einfluss.
    Ein Gitarren-LS ist nämlich alles Andere als Linear.

    Eine Möglichkeit: Verzerrer => Computer => Ampsim => LS-Sim.
     
    dokta_ALK, 13.02.06
    #2
  3. BigVic

    BigVic Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.04
    Punkte:
    569
    569
    Jo, so hatte ich mir das auch gedacht, wollte halt nur mal wissen ob jemand schon mit diesem speziellen Pedal Erfahrungen gemacht hat, hab nämlich bis jetzt nur gutes drüber gehört.
     
    BigVic, 13.02.06
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.