Information ausblenden

THE T.BONE MICSCREEN

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von newbie34, 13.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    newbie34, 13.12.08
    #1
  2. mithras

    mithras

    Registriert seit:
    29.01.03
    Punkte:
    1.004
    1004
    aaaaalle jaaaaahre wieeeeeeder...
     
    mithras, 13.12.08
    #2
  3. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    Bist du ein Freak?
     
    newbie34, 13.12.08
    #3
  4. shukone

    shukone

    Registriert seit:
    07.04.05
    Punkte:
    187
    187
    Kauf dir für das Geld Basotect, das bringt mehr. Alternativ die Suchfunktion benutzen.
     
    shukone, 13.12.08
    #4
  5. newbie34

    newbie34 Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    29.01.08
    Punkte:
    235
    235
    Ich will nicht meine Wand verunstalten. ich würde nur 39 zahlen.
     
    newbie34, 13.12.08
    #5
  6. VeeTino

    VeeTino

    Registriert seit:
    09.07.07
    Punkte:
    43
    43
    Also der von SE soll ganz gut sein. Ich denke für 40€ kannste da zu schlagen. Viel billiger kannste dir das ding auch nicht selber basteln!
     
    VeeTino, 13.12.08
    #6
  7. mithras

    mithras

    Registriert seit:
    29.01.03
    Punkte:
    1.004
    1004
    ja. ich bin aber ein freak welcher dir mitteilt, dass es genau dieses thema hier schon 'zig mal gibt.
     
    mithras, 13.12.08
    #7
  8. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    bringt nicht, ist allerbilligste Qualität, wackelt etc. Ist sein Geld keinen Cent wert.
    Aus einem MicThig kann man per Basotec noch was rausholen, der Micscreen ist einfach billiger Schrott. Habe den kürzlich bei einem Kunden gesehen und war über die miese Qualität doch sehr überrascht, denn geschenkt ist der ja auch nicht.
    Aber jeden Morgen steht ein neuer Dummer auf, der etwas haben will..egal ob es sinnlos ist oder nicht, Hauptsache <b>BILLIG</b>!
    Wenn man ein paar Euro mehr investiert kann man sich Basotect Absorber bauen, einfach auf dünne Platten kleben, Haken dran und schon muss man keine Wand verunstalten. Etwas Kreativität und Eigeninitiative vorausgesetzt!
    Oder halt Micscreen kaufen, sich freuen was gespart zu haben und sich selber vorgaukeln, dass es was bringt.
     
    frankye, 13.12.08
    #8
  9. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Hey Freak!

    Das nennt sich: Punxatawny!
     
    Wolfgang, 13.12.08
    #9
  10. FTS

    FTS Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.08
    Punkte:
    143
    143
    Da wackelt nichts, wenn mans richtig montiert. Dämpft den Raumanteil, aber frisst auch Brillianz. Der Mic-Screen ist ne billige Haudrauf-Akustikmaßnahme für Homerecorder, aber das ist der Reflection-Filter auch. Besser als keine akustischen Optionen zu haben ist es allemal und sieht darüber hinaus auch noch schicker aus, als irgendwelche Matratzen-Vorhang-Schrank Konstruktionen.
     
    FTS, 13.12.08
    #10
  11. archibald

    archibald

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    1.029
    1029
    @Theadsteller:

    Alternative: Wenn du in einem Raum mit einem Kleiderschrank aufnimmst, mach die Schranktüren auf und platziere dein Mikrofon so vor dem Schrank, dass du in den offenenen Schrank "reinsingst"(ein paar Kleidungsstücke sollten natürlich drinhängen).
    Das dürfte einen befriedigenden Effekt erzielen und kostet in diesem Fall nichts.

    Gruß,
    Archi
     
    archibald, 15.12.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.