Tempoautomation an Aufnahme mit variablem Tempo anpassen

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von SlowMo, 05.02.19.

  1. SlowMo

    SlowMo Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.09
    Punkte:
    367
    367
    N'abend,

    ich hab hier n Problem, vllt hat jmd ne Idee. Und zwar hab ich eine Songidee an der Gitarre fertigarrangiert, und da gibts jetzt Tempovariationen weil wegen Ausdruck. Der Künstler sagt das muss so. :p
    Der Gitarrentrack geht über die ganze Länge des Stücks und ich hab mir in den Kopf gesetzt, das am Stück einzuspielen, weil ich meine, dass das so besser ist. ;)

    Zu nem starren Klick einspielen klappt nicht, da stimmen dann gleich Betonungen und Synkopen und wasweißichallesnoch nicht mehr. Jetzt könnt ich natürlich erst einen Take ohne Klick einspielen, davon die Tempoautomation abnehmen und dann zum neuen, jetzt tempoautomatisierten Klick den finalen Track einspielen. Das erscheint mir umständlich und ob ich die Betonungen dann hinkrieg steht in den Sternen.:rolleyes:
    Habs noch nicht probiert, aber ich stell mir das ultraschwierig vor, wenn der Klick sein Tempo ändert und man dranbleiben muss.:eek:

    Am liebsten würd ich ohne Klick einspielen und Reason soll per Beatmatching nicht die aufgenommene Spur ans Sontempo anpassen, sondern andersherum die Tempoautomation an die Spur. Gibts nicht, oder?

    Hat jemand ne schlaue Idee?

    Grüße
    Mo