Information ausblenden

[Tech House] - Stolid Aerofoils |Kritik zu Mix und Sound bitte!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Sensenwerk, 28.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sensenwerk

    Sensenwerk Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.07
    Punkte:
    62
    62
    Der Track gliedert sich in zwei Teile. Teil 2 fängt bei 2:22 an.
    Bräuchte Kritik vor allem in Bezug auf Arrangement (chaotisch?) und Mix (kommt mir irgendwie dumpf vor bisher, hab aber atm keine anständige Abhöre).
    Auch alle anderen An- und Abregungen sind erwünscht. ; )



    Thx für's anhörn. : )

    /Edit: So, Genre-Bezeichnung geändert, ebm war irgendwie quatsch (hab da wohl mal 'ne Definition falsch interpretiert ; )
     
    Sensenwerk, 28.11.08
    #1
  2. Shifter

    Shifter

    Registriert seit:
    25.11.08
    Punkte:
    189
    189
    Hallo
    Die Melodie klingt mir etwas zu unspektakulär aber Mix-Technisch finde ich es gut, klingt sehr ausgewogen. Aber ich muss sagen die Standart 909 Drums sind heutzutage einfach zu ausgelutscht und sind nicht mehr Zeitgemäß. Deswegen empfehle ich, nach einer Sample CD Ausschau zu halten.

    Eine gute Auswahl an CDs gibt es z.B. auf www.bestservice.de
     
    Shifter, 29.11.08
    #2
  3. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Das hätte ich an deiner Stelle natürlich auch geschrieben...wenn ich mir so dein Profil durchlese ;) 8)

    Ich find den Track eigentlich ganz cool und abwechslungsreich, auch wenn ich unter "Dance EBM" was anderes erwartet hatte. Mich erinnerts phasenweise eher an Jarre, bzw. an klassische Elektro, was aber positiv gemeint ist.

    Der Mix könnte im Bassbereich mehr pfunden, die Kick lauter und knackiger. Ansonsten klingt´s aber schon ganz ok.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 29.11.08
    #3
  4. Sensenwerk

    Sensenwerk Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.07
    Punkte:
    62
    62
    @Shifter: Jo danke erstmal. Joa. Stimmt. Ich alter 909 und 808 Fan. Muss wirklich vor allem im Drumbereich mal bisschen nachholen.

    @Cos: Jo, das mit ebm ist Käse. Ehem, hab sowieso nie ein Plan von Genres, allmälich bisschen peinlich.

    Das mit Jean Michel ist wirklich ein Kompliment, freut mich. Hab jetzt die Kick bisschen komprimiert und ein wenig am Bass geschraubt und allgemein die Lautstärkeverhältnisse noch klein wenig angepasst. Danke für den Tipp.
     
    Sensenwerk, 29.11.08
    #4
  5. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Der JMJ- Einschlag (zuzüglich ein paar moderner Effektideen) ist unverkennbar, auch wenn Du vielleicht gar kein "Jünger" dieses französischen Elektronik- Urgesteins bist. Das ist für mich erstmal positiv, bin Dank meiner Eltern mit solchen Sachen aufgewachsen.

    Zum Arrangement: ich finde, der Track sollte sich entscheiden (natürlich nicht der Track, sondern Du solltest entscheiden), ob er lieber von sphärischen Synthesizer- Klängen leben möchte oder ob zudem ein auch rhythmisch interessantes Werk daraus entsteht. In ersterem Fall, denke ich, solltest Du die Melodieführung interessanter gestalten und diese - JMJ- like - von einem eher gleichförmig- dezenten Riddim im Hintergrund tragen lassen. Im zweiten Fall müßte zusätzlich, wie hier schon angesprochen, viel Muse in die Gestaltung des perkussiven Sounddesigns und der Rhythmusgestaltung insgesamt (also auch in einen interessanten Baß) einfließen.

    Beide Varianten können sehr viel Zeit in Anspruch nehmen, aber ich denke es würde sich lohnen, denn das bisherige Stadium hat meiner Meinung nach bereits viel Potential.
     
    photona, 30.11.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.