Information ausblenden

TDR Sale (40%) Kotelnikov GE, Nova GE, etc

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von adl, 30.06.19.

  1. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    2.861
    2861
    Gerade gibt's 40% auf alle TDR Produkte. Da die wirklich selten Sales haben, sollte man hier zuschlagen, wenn man die schon länger im Auge hatte.

    Das "Everything bundle", also mit allen Plugin kostet durch den Sale übrigens 150€, nur mal so zur Überlegung.

    https://www.tokyodawn.net/tokyo-dawn-labs/

    Der Sale endet in 4 Tagen, gibt also leider nicht lange Zeit zum überlegen / testen.
     
    Laber Rhabarber und whitealbum bedanken sich.
  2. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Kann jemand über die TDR Plugins aus Erfahrung berichten, was können sie besonders gut oder besser gegenüber anderen Pluginherstellern?
    Ein Alleinstellungsmerkmal hat ja schon OD Edger, das ist bekannt.

    Aber wie sieht es mit den EQs, Kompressoren etc. aus?
    Danke vorab!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.19
  3. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    2.861
    2861
    Kotelnikov ist einfach super transparent und eben sehr flexibel. Gilt so als Weiss Kompressor Alternative für arme. :D
    Insgesamt sind die ganzen Sachen wirklich sehr flexibel und klanglich auf hohem Niveau.
     
    whitealbum bedankt sich.
  4. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.451
    11451
    Hier habe ich mal etwas zu dem VOS Slick EQ (Gentleman Edition) geschrieben:
    https://recording.de/threads/tokyo-...tlemans-edition-9-99-etc.225281/#post-2719327
    Sehe ich immer noch genauso. Ich benutze ihn eigentlich nur für die Deresonate Funktion. Die ist schon sehr nützlich, auch zur Selbstkontrolle.
     
    whitealbum bedankt sich.
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Oha, und das funktioniert?
    Interessant...Kalashnikow, äähmm Kotelnikov ;) und SlickQ GE Version.

    Jemand mit dem Nova Erfahrung?
    Dyn. EQs habe ich eigentlich schon, vor allem den F6 nutze ich am Liebsten aktuell,mmhhh.

    Wer setzt den OD Edger gewinnbringend und wo ein?
     
  6. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.451
    11451
    Ja, das funktioniert sehr gut. V.a. liegt er bei der Filtergüte und dem db-Wert immer ziemlich richtig.
    Benutze ich auch ab und zu, aber hier reicht mir die Freeware Variante. Hab die Bezahlversion nie vermisst.
     
    whitealbum bedankt sich.
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Danke @etone :)

    Kotalnikov und SlickQ GE wären also für mich die Kandidaten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.19
    Entone bedankt sich.
  8. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Braucht man unbedingt die GE-Version, also die Kaufversion?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.19
  9. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Meinst Du die Slick Q Mastering Edition oder die SlickQ GE version?
    In beiden steht allerdings nix von deresonate Funktion, außer es war Deine Wortkreation?
     
  10. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.451
    11451
    Den zweiten. Hier ein Screenshot. Man lässt erst eine Frequenzanalyse (Learn-Knopf) durchführen, während das Playback läuft. Das dauert ein paar Sekunden, dann sagt er low variance, wenn er das Signal analysiert hat. Danach drückt man auf Stop und der Learnknopf verwandelt sich in einen Action Knopf. Da kann man dann Folgendes auswählen:
     

    Anhänge:

    Ethersis, whitealbum und MountainKing bedanken sich.
  11. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.699
    1699
    Ich. Meist auf den Bussen, Vox, Drums und Master. Habe immer das Gefühl, die Signale bleiben stabiler, dort wo ich sie haben will und springen nicht so aus LS hervor bzw. tauchen nicht so ab, sondern bleiben vorne. Schwer zu beschreiben.
     
    whitealbum bedankt sich.
  12. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Danke @Entone für den hilfreichen Hinweis.
    Das klingt mach einer kleinen aber feinen und hilfreichen Funktion.
    Der SlickEQ GE ist gebongt :)

    @TedStriker
    Danke auch Dir.
    Kann ich mir gerade nicht vorstellen, hast Du ein Audiofile bei dem man das hört?
    Keine Frage, dass ist ein subtiles Klangformungsplugin, ich hatte das mal vor langwr Zeit "gedemoed".
    Beim Blindvergleich war das für mich damals nicht deutlich genug.
     
    TedStriker und Entone bedanken sich.
  13. adl

    adl Themenersteller

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    2.861
    2861
    Hier mal eine Playlist mit Videos / Walkthrough zu allen TDR Plugin:


    Rechts vom Video sind dann die weiteren Videos.
    Ihr müsst es direkt in youtube angucken, hier im eingebetteten Player sieht man die Playlist natürlich nicht.
     
  14. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.042
    5042
    im Kompressor gibt es ein Preset, das heißt "Glue". Das ist super, ich verwende es im Mixbus und es klebt alles schön zusammen (aber sehr transparent). Allein dafür ist der Kompressor Gold wert.
     
  15. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Danke auch Euch @adl und @pitto

    Was Limiting angeht bin ich mit Fabfilter L-2, Elephant, Stealth Limiter eigentlich sehr gut ausgerüstet.
    In Sachen Glue gibt es einige heiße Kandidaten, die ich schon habe.
    Da müsste der Kompressor überirdisch gluen ,)

    D.h., es geht dann schon eher um Spezialisten oder Spezialfunktionen wie eben mit der Desresonate Funktion vom SlickEQ.

    Och nee, Dan Worrel spricht das wieder, das "verkauft" sich wie von selbst :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.19
  16. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.042
    5042
    Das funktioniert gut, leider ist er in dem Modus recht ressourcenhungrig...

    Welche glue komps hast du denn?
     
    whitealbum bedankt sich.
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Ressourcenhungrig ist kein Thema, außer er übertrifft da noch den AR Chambers von Waves.
    Glue Komps gerne via PM, hier sollte das TDR-Thema im Focus stehen.
     
  18. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.480
    4480

    Ich denke schon. Der kostenlose Kotelnikov find ich schon gut, aber eben nicht überragend wie VSC3 oder Weiss. Wirklich schade finde ich bei TDR, daß man keine Trials bekommt, und blind kaufen muss, auch wenn die Sachen sicher ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis haben. So kann man leider kaum vergleichen.
     
  19. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    In Sachen Bearbeitung kommt es ja auch immer darauf an, für welches Signal soll es sein, wie wurde es aufgenommen und wie ist die klangliche Zielanforderung.
    Bei Dir habe ich in Erinnerung Du nimmst in erster Linie Piano/Grand Piano auf und ab und zu Gesang?

    Sprich, was kann die Kaufversion Kotelnikov aus Deiner Sicht besonders gut, und setzt sich ggf. auch von anderen Kompressoren bei bestimmten Anforderungen oder Signalen ab.
     
  20. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.480
    4480

    Nein, es geht hier v.a. um Transparenz, und da ist die kostenlose Version div. Kompressoren unterlegen, wie z.B. townhouse, VSC3 und Weiss. Thats all...
     
    whitealbum bedankt sich.