Tascam US-428; Hat jemand Erfahrung damit gemacht?


N
NULL
Guest
Das Tascam US-428 wäre für mich eine hilfreiche Erweiterung meines Equipments, aber es würde mich mal interessieren, welche Erfahrungen ihr beim Arbeiten gemacht habt und wie z.B. die Aufnahmequalität des Gerätes ist.

Also, hoffe auf euer Feedback

Gruß Olomej
 
M
mondero
Registriert
30.09.02
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
Punkte
399
da haste ja glück.ich habe mir das teil zugelegt.hatte vorher die quattro von m-audio http://www.m-audio.de/quad.htm das ding hat aber mit den treibern nur probleme gemacht.eigendlich schade,denn was die quattro hat sind 4 ein und ausgänge, die ich an der tascam vermisse...aber ansonsten ist die tascam ganz gut.auch von der audioqualität bin ich damit voll zu frieden.das einzigste was mir nicht gefällt,ist die einstllmöglichkeit der eq`s z.b. in cubase. du mußt nämlich den regler auf der tascam mehrmals rumdrehen bis sich der eq von cubase(bestimmt auch bei anderer software) einmal gedreht hat.und noch ein haken, was aber an cubase liegt,falls du damit arbeitest...in cubase vst konnte mann noch die midikanäle mit den fadern ansprechen,aslo die lautstärke.das geht in cubase sx nicht mehr.leider nur noch die audiokanäle.und wenn mann mit cubase vst arbeitet und dann an der tascam einen kanal selectiert dann ist auch gleich das eq fenster in cubase aufgegangen.sehr hilfreich.aber in sx ist das nicht mehr so. hab auch schon bei tascam nachgefragt ob da bald ein up date zu erwarten ist,aber die meineten das sei ja aien problem von cubase weil es ja bei vst geht und somit sollte ich mich an steinberg wenden.
 
N
NULL
Guest
Danke für die prompte Antwort.

Arbeite mit Cubase 5 und da hab ich dann wohl die Probleme nicht.Juhu!!

Das mit den EQ-Einstellungen kann doch auch von Vorteil sein, wenn man z.B. eine hohe Auflösung braucht.

Also ich versteh deine Antwort als ein ja zu einer Kaufentscheidung

Danke nochmal
 
M
mondero
Registriert
30.09.02
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
Punkte
399
freut mich wenn ich dir helfen konnte. mit vst bist du da besser dran als ich.aber ich will jetzt auch nicht wegen der tascam wieder auf vst umsteigen.dann hätt ich auch mir auch die kohle für das sx update sparen können.da kann ich nur auf eine verbesserung von steinberg hoffen
 
birdseedmusic
birdseedmusic
Administrator
Teammitglied
Registriert
13.04.02
Beiträge
7.295
Punkte Reaktionen
1.543
Punkte
25.611
...US-428...ich habe meine wieder verkauft, weil sie permanent Aussetzer hatte. Aber das ist abhängig vom Mainboard, und du hast ja 14 Tage Umtauschrecht. Fader waren wunderbar, kein Problem. Konnte Fruityloops und Reaktor damit automatisieren.

Problematisch ist es, wenn du ein Notebook mit starken Busgeräuschen hast. Bei mir waren diese Busgeräusche (Störungen, durch unsaubere Elektronik hervorgerufen) auch auf der Tascam US-428 zu hören. Sollte angeblich gar nicht sein, von wegen eigene Stromversorgung, war aber dann doch so. Aber das waren echt schon x-treme Busgeräusche, die mein NB hatte!!!!

gruss
Michael
 
N
NULL
Guest
Hab mir da schon so etwas gedacht, daß es Probleme mit dem Mainboard geben könnte. Ist ja bei "normalen" Recordingkarten genauso. Habe da aber schon vor einiger Zeit am Rechner nachgerüstet und das sollte doch hoffentlich kein Problem sein. Daumen drück :)

Ich hab gelesen, daß man die Fader auch als Midicontroller programmieren kann, damit man z.B. den Cutoff seines Synthis regeln kann. Stimmt das?
 
M
mondero
Registriert
30.09.02
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
Punkte
399
ja das stimmt. habe es grad bei reason ausprobiert. was aber nicht geht, ist das weiterschalten der kanäle.du hast ja nur 8(+masterregler 9) fader.um in cubase z.b. 40 kanäle anzusprechen kannst du ja bei der tascam dann ahlt weiterschalten damit du dann die nächsten 8 kanäle ansprechen kannst.dies geht aber z.b. nicht bei reason.da kannst du nur 9 kanäle in reson anprechen. und play taste und eq und vor und zurückspulen geht da auch nicht.ist halt für große sequencer gedacht.stört mich aber auch nicht, da ich den sequencer von reason nicht nutzte.
 
N
NULL
Guest
Ja, aber wenn man 8 Regler hat um z.B. einen Synthisound zu variieren ist das doch schon mal was!!

Also ich glaub ich bin jetzt vollends überzeugt und werd mir das Teil dann zulegen.

Danke nochmal
 
M
mondero
Registriert
30.09.02
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
Punkte
399
na dann viel spass damit :)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
377
larsch
L
benni77
Antworten
7
Aufrufe
317
mazze
mazze
pitto
Antworten
10
Aufrufe
518
pitto
pitto
SymbiontRecordings
Antworten
24
Aufrufe
901
Moiterei
Moiterei
 

Oft gelesene Themen

Oben