Information ausblenden

Synthie/Plugin Resüme zu 2020?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von ModulationMatrix, 05.01.21.

  1. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    38.473
    38473
    Moin Loide,

    was zieht ihr für ein Resüme für 2020 bezüglich Plugins und Synthies? Was ist zum neuen Arbeitstier geworden? Was verstaubt in der Ecke? Was wollt ihr euch 2021 noch holen?

    Ich persönlich wollte eigentlich gar nix mehr kaufen, aber bei vielen Plugins konnte man aufgrund des Angebotspreises kaum nein sagen. Aber wenn man immer mehr Plugins hat, kann man natürlich nicht alle so viel verwenden. LION verstaubt ziemlich in der Ecke (weil buggy), Iris2 auch eher (weil Preset laden eher langsam, und ich zappe zur Inspiration immer Presets durch). Thorn hab ich hier und da mal verwendet, sehr gut im Sound und im Handling, aber halt eher EDM orientiert.

    Bei Knifonium würde ich nochmal zuschlagen wenn er bei $29 angekommen ist, hehe. Der hat tatsächlich was am Sound was andere nicht haben.
     
    ModulationMatrix, 05.01.21
    #1
    Sweetsweep und HannesMac bedanken sich.
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.095
    54095
    Habe in 2020 etliche AmpSims als Demos gesaugt und getestet, und bin am Ende bei Mercuriall SS11x hängen geblieben.
    Mehr war da nicht, ich arbeite seit langem mit einer Hand voll FremdVSTs in Cubase, und die kenne ich, heisst: ich weiss was ich damit mache.
    Das ist mir viel wert da ich bei jedem neuen VST gezwungen bin es zu verinnerlichen, das kostet Zeit bei mir und hält mich vom "Machen" ab :-D
     
    holgi, 05.01.21
    #2
    Beatback und ModulationMatrix bedanken sich.
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.371
    53371
    Auf der Synth-Ebene als Free:
    -Arminator
    -Synth1
    -OBXD

    Gekaufte Synth-VSTI:
    -DIVA
    -OP-X

    Als FX-Hall für Synths und Drama:
    -Valhalla Shimmer

    Damit mache ich mein Standardgerammel und es klingt nach mir... :)
    Die Dinger habe ich immer irgendwo an.

    Ansonsten sind die restlichen Synth dann Hardwares:
    Eurorack mit viel Doepfers und Anderem als reines Modular in 3 Racks, 3 x MOOG Mothers, 0-Coast, P6, JX-10, SH-09, SH-7, Moog Sonic-Six, Roland JX-10, Matrixbrute, Neutron, Behringer Model-D, Peak...

    Ich schiebe mir dass dann zurecht und binde Das ein, was ich mir gerade einbilde...

    Aber ganz klar:
    Meine Welt ist digital mit analogem Support.
     
    LM18, 05.01.21
    #3
    Graham, Beatback, HannesMac und eine weitere Person bedanken sich.
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.847
    56847
    Ich habe am Jahresende bei VSL zugeschlagen und mir MIR Pro 24 gekauft mit dem Wiener Konzerthaus als Hallraumgeber. Was mich dabei interessiert, ist, ob das Konzept auch generell auf andere Musikrichtungen anwendbar ist; ich gehe mal davon aus, ja, weil es im Konzerthaus auch kleinere Räume gibt.
     
    Kosaken-Kaffee, 05.01.21
    #4
    vulcan und ModulationMatrix bedanken sich.
  5. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    37.023
    37023
    Synth-Plugins:
    Diva ist für Analog immer noch die beste.
    Der Vital von Matt Tytel ist (von mir) immer noch nicht ausgereizt, aber mit Sicherheit DER Freeware-Knaller 2020.

    Audio-Plugins:
    Ich habe nicht soo viel an Neuem ausprobiert und bin dann doch wieder beim Alten geblieben.

    Plugins-Fazit:
    Der Thread kommt zur richtigen Zeit - der Frühjahrsputz kann schon mal vorbereitet werden.
     
    clemenserwe, 05.01.21
    #5
    ModulationMatrix bedankt sich.
  6. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.367
    8367
    Ganz klar der Falcon, als Synth und die ganzen Libs, die sich angesammelt haben. Ebenso die Synths, die in Reasen Suite enthalten sind.
    Nach wie vor bleibe ich der Arturia Collection und dem Reaktor treu. Was will man mehr....
    Wenn irgendwie möglich, nichts!
    Dito
     
    dhinda, 05.01.21
    #6
    ModulationMatrix bedankt sich.
  7. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.367
    8367
    Vielleicht noch den bZebra im Sale...:tears-of-joy:
     
    dhinda, 05.01.21
    #7
  8. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    5.872
    5872
    Synthies:
    Nachdem man ja interne VSTs einer DAW oft nicht würdigt:
    Der Alchemy vom Logic Pro X war für mich die Überraschung des Jahres (ist ja schon länger auf dem Markt)!
    Immer schnell was passendes gefunden und mit den beiden X/Y Pads schnell Filterfahrten u.a. gemacht!
    Bei einem Lead Synth lande ich immer bei einem Minimoog.

    Effekte:
    Ich liebe jede Art von Lexicon Hall: Von Lexicon bzw. Relab.
    Und von den Cableguys die ShaperBox! Wow!
    Von Plugin Boutique der Scaler!

    Sample Libraries:
    Ich liebe den SD3 und den EZ Bass von Toontrack (wobei von IKM der ModoBass klanglich besser ist)!
    Wertet die Songs am meisten auf!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.21
    HannesMac, 05.01.21
    #8
    BodoH und ModulationMatrix bedanken sich.
  9. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    2.146
    2146
    Am meisten Spaß macht mir derzeit der Arturia Emulator II V. Ich sample mir Klänge aus z.B. Reason und verwende diese im Emulator.
    Was ich auch gern verwende ist die Diva, allerdings mit der Volta GUI, so macht das Teil erst richtig Spaß.
    Sonst noch z.B. Synclavier V, Repro, Korg Bundle, OP-X Pro II, Perfect Drums, PPG Wave, Roland Synths, FM8, Kontakt....

    Bezüglich FX wohl so das übliche. Beste Ampsim derzeit für mich OMEGA Ampworks Granophyre

    Diva!
    Unbenannt.PNG Unbenannt1.PNG
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.21
    BodoH, 05.01.21
    #9
    GlobalZone, Glutamatjunkie und HannesMac bedanken sich.
  10. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    3.049
    3049
    Ich habe mir Superior Drummer 3 gekauft, weil ich mehr Soundvielfalt haben wollte, als ich es bei Kvlt Drums II hatte.
    Es ist eine ganz pfiffige Politik bei Toontrack, dass es das Programm nicht als Demo gibt. Auf diese Weise habe ich sie gekauft und bin zu dem Entschluss gekommen, dass echte Drums besser klingen und ich von dem Geld auch einen Session Drummer hätte bezahlen können.
    Das Interface ist klasse, keine Frage. Aber es klingt alles zu glatt für meine Art der Musik.

    Bin am überlegen das Programm inkl. der Death/Darkness SDX wieder zu verkaufen.
     
    RawberrY, 05.01.21
    #10
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.079
    27079
    Ich habe 2020 kein einziges Plugin käuflich erworben. Finde ich gut.
    Mit dem Ausmisten bin ich dennoch nicht hinterhergekommen, ist aber auch nicht dramatisch.
    Zwei 2020er Highlights habe ich dennoch: NIs Raum (welches es für umme erst in '20 gab, wenn ich mich recht entsinne) und Valhalla Supermassive. Das sind einfach ganz herrliche Klangwölkchen, die da umherschwirren.
    Helix Native hat ein (kostenloses) 3.0 Update bekommen, das hat auch nochmal ordentlich was raufgelegt und ist ohnehin einer meiner Standards.
    Und das war's auch schon.
     
    Sascha Franck, 05.01.21
    #11
  12. vulcan

    vulcan Tastenheld

    Registriert seit:
    15.09.19
    Punkte:
    330
    330
    interessiert mich. erzähl mal. die synchron-libraries haben doch schon Hall integriert.
     
    vulcan, 07.01.21
    #12
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.679
    52679
    Ich habe gekauft:

    Synapse Obsession VST
    Und ein Korg Minilogue XD, Elektron Analog Rytm mk2 und ein Sequential Pro 3, 2x Behringer TD3.

    Da waren dann noch ein paar Plugins, aber ich erinnere mich nicht mehr so genau.

    Plus neuer Rechner von da-x.

    Resumee: keins.
     
    synthpark, 07.01.21
    #13
  14. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.922
    10922
    Wie ist der Elektron denn so? Ausstattung und Modulationsmöglichkeiten? Kriegt man damit so alles hin was man Elektrodrumtechnisch braucht? Wie ist der Workflow so, motiviert das oder ist es zu viel gefuddel?
     
    genesysx, 07.01.21
    #14
  15. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.847
    56847
    Schon aber das MIR-Konzept ist komplett anders.
    In MIR werden verschiedene Konzerthäuser der Welt (oder Kirchen) per Faltungshall gescannt, und man kann Instrumente auf der Bühne platzieren wie man will. Dabei ist es möglich, verschiedene Positionen des Zuhörers zu wählen (eine bestimmte Sitzreihe oder oben auf dem Rang oder ...). Man kann die Instrumente auch nach hinten spielen lassen (also vom Zuhörer weggedreht), der Algorithmus macht's möglich.

    Folgendes Video fasst MIR ganz gut zusammen:

     
    Kosaken-Kaffee, 07.01.21
    #15
    vulcan bedankt sich.
  16. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.679
    52679
    Ich hab noch nicht genug damit gemacht, liegt noch nicht so lange zurück, der Kauf. Aus Erfahrung komm ich mit HW Drums allgemein besser klar.
     
    synthpark, 07.01.21
    #16
  17. producerspot

    producerspot Produzent

    Registriert seit:
    20.05.20
    Punkte:
    25
    25
  18. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    38.473
    38473
    Ich nutze jetzt sogar doch den LION. Auf dem neuen Rechner bedient er sich doch etwas flüssiger. Und ist klanglich mal ganz was anderes.
     
    ModulationMatrix, 19.01.21
    #18
  19. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    11.148
    11148
    2020 kaum was, da Ende 2019 der Rechner inkl. Daw. komplett neu kam und dazu vieles an Software ebenso. Einmal Verjüngungskur :)
    2020 gabs lediglich die Waves CLA Signature, Waves Real Time Tune und ich hatte Bock auf Nexus3.
     
    stereolli, 19.01.21
    #19
  20. borg029un03

    borg029un03

    Registriert seit:
    07.01.16
    Punkte:
    251
    251
    Also mit dem Rytm MK2 sollte man eigentlich alles hin bekommen was man so braucht, zur Not hilft das interne Resampling enorm. Wenn man im Elektron Flow ist, ist die Kiste extrem leicht da einige Shortcuts durch echte Knöpfe ersetzt wurden und Neueinsteiger werden sich da auch sicherlich schnell zurecht finden. Die Speicher Architektur ist etwas ungewohnt, aber hat ihre Vorzüge.
     
    borg029un03, 01.03.21 um 14:26 Uhr
    #20