Information ausblenden

syncronisation 2er laptops

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Fxl, 20.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fxl

    Fxl Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.05
    Punkte:
    10
    10
    hallo!!!

    Beim meinem letzten live-gig kam es zu der nicht so schönen begebenheit, dass meine Soundkarte zu beginn mehrmals abgeschmiert ist und das vor ner recht großen Menge. Da das komplette konzert syncron zu Visuals lief, mußten wir ungefähr 3* neu starten.
    Um nicht nochmal in so ne missliche Lage zu kommen, möchte ich auf nem 2. Laptop noch ne sicherheitskopie syncron mitlaufen lassen, die dann zur not vom mischer aufgezogen werden kann.

    Auf meinem rechner, der mit auf der bühne steht hab ich eine große cubase session, in der die playbacks drin sind und das ein oder andere vst-instrument gespielt wird. Nun wäre es schön auf einem 2.rechner zumindest eine wavefile der Playbacks und synthie-sounds zu haben, die immer syncron mitläuft.

    Problem ist zudem, dass das eine ein Laptop ist und das andere ein mac. Aber vielleicht gibt´s da ne unkomplizierte möglichkeit per midi 2 sequenzer zu syncronisieren.
     
    Fxl, 20.02.06
    #1
  2. BBlanco

    BBlanco

    Registriert seit:
    30.01.04
    Punkte:
    272
    272
    Nein
     
    BBlanco, 20.02.06
    #2
  3. Eisfux

    Eisfux

    Registriert seit:
    07.02.05
    Punkte:
    612
    612
    Ich würde die beiden Sequenzer über MTC syncen. D.h. ein Rechner ist Master und der andere Slave. MTC läuft über Midi, d.h. du solltest dich unabhängig von den Audiointerfaces um jeweils ein sichere Midischnittstelle kümmern. Wenn jetzt allerdings dein Master abkackt, dann bleibt der Slave auch stehen. Darum ist es sinnvoll dein Redundanz-System (laptop) als Master zu definieren. Wie das jetzt bei Cubas genau einzustellen ist kann ich gerade blind nicht sagen, aber es sollte eigentlich nicht so schwer sein. Vorschlag: einfach mal rumprobieren!

    Eine andere Möglichkeit wäre natürlich einfach mit echten Instrumenten (Musikern) zu spielen, da gibt es dann nur noch Ausfälle durch übermäßigen Alkoholkonum o.ä.
     
    Eisfux, 20.02.06
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    falsch :D

    mtc ist wie schon gesagt wurde der standard.

    lg
    flox
     
    floxe, 20.02.06
    #4
  5. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    also ganz sicher ists so !
    2 lappies als mtc slaves und eine hardware motif oder mtc oder was ihr sonst auf der bühne habt als master !
    oder die videoshow(pc) als mtc master ist noch besser kannst dann vor und zurück spulen.

    gruss Frank :D
     
    Frank6502, 20.02.06
    #5
  6. Peppersmusic

    Peppersmusic

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    Hi!

    Ich würde vorab vielleicht eher mal analysieren warum das System sich verabschiedet! MTC bringt Dir garnix durch bereits erwähnte Master/Slave Beziehung. Sach mal was da alles so läuft wie die Maschine ausgestattet ist (Board, CPU, Versionen, Bios, Typen).

    Ich würd da eher die live gespielten VSTi´s von einem zweiten Rechner spielen und alles was Konserve ist so kompakt wie möglich auf einer Maschine halten.
     
    Peppersmusic, 23.02.06
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.