Information ausblenden

Superwave MegaBundle Demo

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Jesse, 04.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jesse

    Jesse Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.05
    Punkte:
    26
    26
    Hallo an alle!

    Hab ein kleines Problem:

    Hab mir vor einiger Zeit das MegaBundle Demo von Superwave runtergeladen, bin aber absolut nicht dazugekommen, diese auch ausgiebig zu testen, wenn ich nun das bundle aus dem vst plugins-verzeichnis lösche um danach wiederum eines herunterlade und neu-hineininstalliere, kommt die Meldung "your temporary key has expired"...

    Was soll ich jetzt machen? Ich möchte mindestens noch einige tage testen, bevor ich einem Kauf zusage oder verneine....

    Bitte um Hilfe, wäre dringend!

    Dankeschön im Vorraus,

    Jesse
     
    Jesse, 04.01.06
    #1
  2. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.289
    4289
    Da dürfte vermutlich nicht viel zu machen sein. Das Installationsprogramm wird irgendwo was in der Registry versteckt haben um den Installationszeitpunkt zu identifizieren. Sonst könnte man Demos ja quasi unendlich lange benutzen.

    Gruß,
    ColdSteel
     
    ColdSteel, 04.01.06
    #2
  3. Jesse

    Jesse Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.05
    Punkte:
    26
    26
    Was müsste ich löschen bzw. deinstallieren um diesen Zeitpunkt löschen zu können?

    Es muss doch bestimmt eine Möglichkeit geben, diese Demo noch einmal 21 Tage zu verwenden!

    Würde es funktionieren, wenn ich das MegaBundle an einem anderen PC runterlade, es per mail dann an den Cubase SX3 Computer sende und dann installiere??

    Es ist wirklich dringend!

    Ich bin mir sicher, dass es gewisse Tricks gibt, um solche Probleme zu vermeiden, bzw. ich benötige es für dieses eine mal, bitte um weitere Hilfestellungen!

    LG und dank im Vorraus
     
    Jesse, 04.01.06
    #3
  4. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.289
    4289
    Nö, das dürfte alles nicht funktionieren, die Programmierer werden sich schon was dabei gedacht haben. Es sei natürlich, sie wären Dilettanten. Sichere Möglichkeit: neue Windows-Installation, das funktioniert garantiert. Oder du testest es auf einem anderen Rechner.

    Gruß,
    ColdSteel
     
    ColdSteel, 04.01.06
    #4
  5. melancholeriker

    melancholeriker

    Registriert seit:
    22.08.05
    Punkte:
    398
    398
    so isses. Anderer Rechner, oder formatieren.

    es sei denn du hast Glück und findest irgendwo den registry eintrag.
    Manchmal funktionniert auch systemzeit umszustellen, aber davon rate ich ab, weil dann andere Sachen auch verkehrt laufen können...
     
    melancholeriker, 04.01.06
    #5
  6. Jesse

    Jesse Themenersteller

    Registriert seit:
    18.09.05
    Punkte:
    26
    26
    wo sucht man nach solch einem registry-eintrag bzw. welche möglichkeiten gibts, um ihn zu finden und zu löschen?
     
    Jesse, 04.01.06
    #6
  7. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.289
    4289
    Ganz einfach: du wirst ihn nicht finden. Der ist irgendwo in den zig-Millionen Einträgen der Registry versteckt und verschlüsselt und nur die Programmierer des Superwave wissen, wo sie ihn finden.

    Gruß,
    ColdSteel
     
    ColdSteel, 04.01.06
    #7
  8. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ..gab´s den Superwave nicht früher als Freeware :| nimm doch einfach den :p

    Gruß

    tkay
     
    tkay, 04.01.06
    #8
  9. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.289
    4289
    Der P8 ist auch immer noch Freeware, aber es gibt ja auch noch die großen Superwaves ... naja, der JP-8000 klingt trotzdem besser :D Und verbraucht nicht so viel CPU-Power, tja, SynthEdit ...

    Gruß,
    ColdSteel
     
    ColdSteel, 04.01.06
    #9
  10. Ibanese

    Ibanese

    Registriert seit:
    20.12.04
    Punkte:
    655
    655
    Du könntest höchstens ausprobieren einen RegistryCLeaner zu benutzen, aber ob der Schlüssel dadurch aufgespührt wird, weiß ich nicht.

    Ansonsten gibts den Superwave P8 kostenlos ... http://www.kvraudio.com/get/708.html

    , Iba
     
    Ibanese, 04.01.06
    #10
  11. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.289
    4289
    Da müsste es sich schon um ein sehr agressives Tool handeln, welches unbekannte Registry-Einträge killt. Das kann auch ganz schnell nach hinten losgehen und ratzefatz fehlen lebenswichtige Einträge.

    Gruß,
    ColdSteel
     
    ColdSteel, 04.01.06
    #11
  12. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    So dramatisch ist das normal nicht, da halbwegs brauchbare Reg Cleaner erstens ein Backup der Registry anlegen und zweitens wirklich nur Sachen löschen die wirklich nirgends mehr dazugehören.
    Demnach wird dann aber sicher auch nicht das Superwave Zeitlimit gelöscht.

    Aber mal ehrlich:
    Lade dir den Superwave P8 runter, der ist eh gratis.
    Das Superwave Bundle besteht ja bis auf den einen Synth der etwas anders aufgebaut ist (Performer) eh nur aus den anders "eingefärbten" P8s (Trance Pro & Professional) die wirklich genau dasselbe sind wie der gratis P8 (bis auf minmalste Erweiterungen und neue Presets).
     
    Despistado, 04.01.06
    #12
  13. tERMoBLUe

    tERMoBLUe

    Registriert seit:
    18.02.05
    Punkte:
    859
    859
    ansonsten kannste dir die demo-presets ja ooch mit'n vst-freezer wie directwave oder highlife "rippen" :p ...cya

    tro
     
    tERMoBLUe, 05.01.06
    #13
  14. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Dazu muß er die Demos aber zum laufen bekommen, was aber nicht geht, weil
    die Demos abgelaufen sind.
     
    fmo, 05.01.06
    #14
  15. tERMoBLUe

    tERMoBLUe

    Registriert seit:
    18.02.05
    Punkte:
    859
    859
    tja, da hatta wohl pech jehabt :p ...aber ansonsten ist die sys-time zurücksetzen ja wohl dit leichteste :p ...cu

    tro
     
    tERMoBLUe, 05.01.06
    #15
  16. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Ja aber so blöd sind bestimmt nicht mal die Superwave Leute als daß sie diesen Trick nicht bedacht hätten.
     
    Despistado, 05.01.06
    #16
  17. siggi

    siggi

    Registriert seit:
    24.07.03
    Punkte:
    862
    862
    .. deshalb hatte mein Musikcomputer eine schnöde 3-Zeilen-Batch-datei, die ich zufällig im Autostart-Ordner vergessen hatte. Diese setzte bei jedem Rechnerstart die Zeit auf 8:00 Uhr und dem 2. Januar 2002 :p
    So ein Zufall aber auch, daß die Demos ewig liefen :]->
    vg siggi
     
    siggi, 05.01.06
    #17
  18. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Echt?

    Naja, z.B. mit Waves Plugins geht das aber garantiert nicht.

    Die einzige Erfahrung die ich bezügl. Zeit zurücksetzen gemacht habe war mit einer Nero Demoversion, wo ich einfach vorm Öffnen des Programms mal die Zeit umstellen mußte und es funktionierte.

    Aber das kann man wohl nicht vergleichen da die Typen von Ahead sowieso jedes Monat eine neue Demoversion raushauen. Demnach war es denen wahrscheinlich auch nicht wirklich wichtig ob die Demoversion jetzt nach Ablauf der Trial-Zeit noch lief oder nicht.
     
    Despistado, 05.01.06
    #18
  19. siggi

    siggi

    Registriert seit:
    24.07.03
    Punkte:
    862
    862
    versuch macht kluch.. bei NI funzts, bei sonalkis.. ;)
    vg siggi
     
    siggi, 05.01.06
    #19
  20. Lightwave

    Lightwave

    Registriert seit:
    13.01.03
    Punkte:
    1.723
    1723
    Naja wenn man solche Methoden benutzt, kann man doch auch gleich zur H20 Version greifen, oder nicht ? :| :nonono:
     
    Lightwave, 05.01.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.