Information ausblenden

suche gute Mische als Richtlinie (alternativer Rap) =)

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von rauschgift, 13.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. rauschgift

    rauschgift Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    19
    19
    Hey,
    in circa zwei Wochen bring ich mit meinen Leuten ein erstes Album raus und ich versuche seit einiger Zeit nen guten Sound hinzubekommen, aber ich weiß mittlerweile garnicht mehr wo ich mit der Soundqauli liege..

    Wäre cool wenn mir jemand mal nen Track fertig machen könnte, damit ich weiß wie weit sich die Quali noch steigern lässt.

    Meine Version
    http://soundcloud.com/freigeiszt/enable-ein-blick-nach-draussen

    Der Beat RAW
    http://soundcloud.com/freigeiszt/enable-ein-blick-nach

    Die Voice RAW
    http://soundcloud.com/freigeiszt/enable-ein-blick-nach-1
     
    rauschgift, 13.07.12
    #1
  2. Klangarchitekten

    Klangarchitekten

    Registriert seit:
    21.06.11
    Punkte:
    238
    238
    Gibt es zu den Produktionen Einzelspuren, oder nur einen Backingtrack und die aufgenomme Stimme ?

    Falls ihr wirklich einen kommerziellen VÖ plant, sollt ihr jemanden mit der Mischung beauftragen der das kann.
     
    Klangarchitekten, 13.07.12
    #2
  3. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.794
    8794
    Wie schon mein Vorredner sagt, für wirklich gute Ergebnisse braucht man die Einzelspuren vom Beat.

    Ist der Beat eigentlich schon mit nem Limiter bearbeitet worden, das sollte auch nicht sein.

    Abgesehen davon sind die Files zum Mixen ja mp3, könnt ihr das nicht als wav (oder zB flac) anbieten ?
     
    suboptional, 13.07.12
    #3
  4. null

    null

    Registriert seit:
    24.02.11
    Punkte:
    38
    38

    1:08 beat becklag dich nicht geh arbeiten du opfer
     
    null, 14.07.12
    #4
  5. TheRemix

    TheRemix

    Registriert seit:
    14.08.07
    Punkte:
    513
    513
    Moin!

    In zwei Wochen soll die Platte rauskommen? Das ist mal knapp bemessen, sich jetzt nach Soundvorstellungen umzuhören. Ohne Einzelspuren ist da nichts vernünftiges rauszuholen. Der "Beat" hat meiner Meinung nach zu viele Schwächen, als das man mit dem Stereofile etwas wuppen könnte.

    - Bassdrum und Bass stehen sich frequenzmäßig im Weg und stehen nicht im richtigen Lautstärkeverhältnis
    - der Snaredrum fehlt die Präsenz, die dem Backbeat den nötigen Groove verleihen würde
    - die HiHat geht immer in der zweiten Takthälfte total unter
    - der Rap klingt arg gestolpert, da ist kein, wie sagt man, Flow drinne. Sicherlich auch mit der vorhandenen Metrik sehr schwer zu machen

    Gruß, TheRemix
     
    TheRemix, 14.07.12
    #5
  6. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.794
    8794
    Ich zitier diesen Satz einfach mal, falls du dir's doch noch überlegst ihn zu ändern oder zu löschen.
     
    suboptional, 14.07.12
    #6
  7. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    nicht mal .wav Dateien und der Backing Track ist schon wirklich sehr lofi vorgemixt. Was soll man daran verbessern ? Klingt wirklich nicht gut.
     
    zehnvorsechs, 14.07.12
    #7
  8. rauschgift

    rauschgift Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    19
    19
    hey Leute,
    erstmal danke für die Antworten..
    Also wir machen nix kommerzielles =)

    Die Tracks werden die Tage gedoppelt..
    Der Typ der rappt seit 3 Monaten..

    Zu dem Kommentar: "beklag dich nich, geh arbeiten du Opfer"
    ähh, ja genau darüber geht der Track...

    Dankeschön an alle
    FreigeisztRecordz.de
     
    rauschgift, 17.07.12
    #8
  9. LulleuNulle

    LulleuNulle

    Registriert seit:
    17.04.11
    Punkte:
    2.162
    2162
    Hab auch gerade das zweifelhafte Vergnügen einen Hip Hop-Track zu mischen mit einem Stereo-Wav als Beat....

    Wieso um herrgottswillen knallt man einen Limiter auf den Beat? Und nicht mal irgend 'ne softe Variante... sondern voll GAS... wie soll man dann noch irgendwie was mischen wollen? Abgesehen davon, dass die meisten dann noch übel und unausgewogen gemischt sind..

    Sorry Leute des gepflegten Beat-Producings... aber das ist doch einfach Schrott...

    Ich bin völlig frustriert... nach stundemlangem Geschraube klingts trotzdem noch scheisse und zerrt wie sau, wenn man schon nur ein bisschen mit'nem Brickwall am Schluss aufziehen will...

    Sowas kann mich echt runterziehen... :(

    Sorry für OT.. aber musste meinen Frust rauslassen... :D
     
    LulleuNulle, 17.07.12
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.