Suche färbenden Preamp mit Kompressor

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Phal-d, 10.09.17.

  1. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Hallo zusammen,

    ich suche einen Preamp mit integriertem Kompressor der schön färbt.

    Als Beispiel was ich früher gerne als Plug ins verwendet habe um der (tiefen HipHop) Stimme den gewünschten Kick zu geben waren:

    -RVox
    -Vintage Warmer (Asche auf mein Haupt)

    Wenn es neutraler sein sollte habe ich C1 verwendet.

    Das ist alles schon viele Jahre her. Hatte damals das Glück ziemlich günstig auf Ebay einen alten Preamp mit Kompressor zu ersteigern der sehr unbekannt war aber in Fachkreisen (vor allem Rundfunk) als Geheimtipp galt. Ich könnte mich ohrfeigen dass ich ihn wieder verkauft habe! Ich habe leider keine Ahnung wie der hieß. Das war KEIN Röhrengerät! Aber es war einfach nur fett für meine Stimme. Ich liebe es schon bei der Aufnahme meine Stimme auf dem Kopfhörer ziemlich komprimiert zu hören. Gut bei geringer Latenz wäre ja ein Vst geeignet, aber schön wäre es dennoch das alles in einem Gerät zu haben.

    Das war immer perfekt für meine Stimme und Vorliebe.

    Kennt ihr einen Preamp (mit Kompressor) der so in die Richtung geht?

    Gerne optische Kompressoren , die finde ich ganz sympathisch.

    Größtes Problem ist mein Budget! Mehr als um 300.-€ sind nicht drin.

    Ich ahne schon dass ich für den Preis nicht finden werde was ich suche (gerne auch Tips zu älteren Geräten die man evtl auch gebraucht findet). Zur Not muss es halt doch ein weniger färbenden Gerät sein und ich mache den Rest in der Software.

    Hab da den JoeMeek threeQ im Auge.
    Der Presonus Studio Channel scheint noch interessant. Evtl ist der Tube Drive nicht verkehrt und geht in die Richtung?!


    Habt ihr noch Vorschläge?

    Gruß
     
  2. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    4.169
    4169
    Phal-d bedankt sich.
  3. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Danke! Klingt interessant. Aber ob das heiß fahren ausreicht für meine Kompressionswünsche wage ich zu bezweifeln. Aber ich trau dem Gerät zu dass es den Charakter hat den ich suche. Lese mir noch den Amazona Test durch.

    Als (ehemaliger) Tontechniker ist mir bewusst dass Qualität ihren Preis hat.
    Aber da ich über mein kleines Studio schon lange nicht mehr verfüge und auch keinen Aufnahmeraum mehr habe - habe ich mir für mein Hobby einen kleinen Preisrahmen gesteckt und nehme Abstriche in Kauf. (Früher musste es mindestens RME sein - heute ist es ein UAC -2 )

    Es ist doch erstaunlich was man heutzutage für sein Geld bekommt.
     
  4. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    593
    593
    Die Golden Age Geräte sind für den Preis wirklich gut. Bei dem Preamp kannst du auch den GAP Comp-54 als Insert einschleifen. Den habe ich selber und fahre den Ausgangsübertrager (Carnhill) heiss an und senke danach hinter dem Gerät wieder ab. Das klingt dann wirklich geil. Der Pre73 hat diese Möglichkeit bereits an Bord. Versuche doch beide Geräte gebraucht zu bekommen. Da gibt es auch MKI oder MKII Versionen von. Vielleicht bekommst du sie ja irgendwo im Abverkauf. Für beide Geräte dann ein 19 Zoll Rack und fertig ist der Sahnesound zum Budgetpreis.
     
    Phal-d und MountainKing bedanken sich.
  5. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Doppelpost
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.17
  6. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Klingt gut bartman4ever !

    Das wird sicherlich ne lange Suche, irgendwann will ich auch mal recorden :).

    Vor allem die Abmessungen sind für mich goldrichtig - weil ich kein Rack mehr habe und mir die Vorstellung ein 19" Gerät bei meinen Platzverhältnissen unter zu bringen Kopfschmerzen bereitet.

    Edit: Auweija ist der Kompressor teuer! Das wird wohl ein Traum bleiben.
     
  7. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Hmmm evtl order ich mir den Preamp mal testweise und muss die Kompression softwareseitig einbinden und mit der Latenz leben....

    Gibt's Erfahrungen mit dem Presonus Studio Channel?
     
  8. DrownedInTrance

    DrownedInTrance

    Registriert seit:
    30.06.11
    Punkte:
    3.560
    3560
    Was ist mit dem DBX 286A ? Kein Geheimtipp aber in Rundfunkkreisen durchaus beliebt soweit ich weiß .. das ist jetzt kein typischer Vintage-Charakter-Channelstrip aber macht schon was cooles mit der Stimme, wenn es um Rap geht und ist sehr günstig zu haben.
     
  9. MountainKing

    MountainKing Veteran

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    15.098
    15098
    Gear4Music hat vor einiger mal den DBX 386 Channel Strip für umgerechnet knapp 150 EUR rausgehauen (inkl. Digital Out). Da hab ich mir seinerzeit einfach mal ein Paar gesichert.

    Ist wieder teurer; keine Ahnung, was das für eine Aktion war. Vielleicht kommt sowas ja mal wieder. Hier immerhin mal zu 382 EUR als B-Stock - vielleicht ist das ja was:

    http://www.gear4music.de/de/Recordi...ube-Channel-Strip-mit-Digital-Out-B-Ware/2428
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.17
    Phal-d bedankt sich.
  10. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Danke MountainKing!

    Nach deiner Erzählung hätte ich das Gefühl da viel zu viel auszugeben.

    Aber gegen DBX habe ich grundsätzlich nichts. Ein befreundetes Studio hat auch einen silbernen allerdings mit 2HE. Hab den damals eingerichtet und war recht angetan!
     
  11. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Weißt du zufällig ob die "Jr." Version auch OK ist? Der hat statt 80 nur 70 dB Verstärkung und keine Air Funktion. Kann man die vernachlässigen? Sonst müsste er die gleiche Qualität haben und das heiß Fahren sollte ebenso klanglich ertragbar sein.

    Hoffe die "Plus" Variante für 500€ war nicht gemeint.
     
  12. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    593
    593
    Die Preamps kenne ich eigentlich nur aus den Testberichten. Wollte mal einen als Ergänzung zum Comp54 kaufen aber habe dann den Warm Audio TB12 genommen. 70 dB gain reichen in jedem Fall und auf Air könnte ich verzichten.
     
    Phal-d bedankt sich.
  13. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Ach so , ich dachte du hast auch den Preamp Der TB12 ist zu teuer. ..
     
  14. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    3.320
    3320
    Wie wär's mit dem Mind Print Envoice MkII?
    Auf dem Gebrauchtmarkt für Ca. 270,-Euro
    zu haben. Sonst würde ich auch die GAP Sachen empfehlen.
     
  15. Entone

    Entone

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    4.169
    4169
    Ich habe die Version mit den Carnhill Überträgern. Die Air Funktion verwende ich nie. Allein von den Funktionen her dürfte auch die Junior Version sich entsprechend verhalten, also eine Kompression beisteuern.
     
    Phal-d bedankt sich.
  16. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    309
    309
    Es gibt zur Zeit bei Ebay Kleinanzeigen einen gebrauchten SPL Track One (den alten) für 360€.
    Nicht ganz unwahrscheinlich, dass das der im Rundfunk beliebte Preamp war, von dem du schreibst.
     
  17. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357
    Oh du hast die Edelversion!
     
  18. Phal-d

    Phal-d Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.07
    Punkte:
    357
    357

    Danke! Ne ne, wenn das der SPL gewesen war würde ich das wissen :)