[suche] Erfahrungen Yamaha MG Serie im Studio

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von trainspotter, 09.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. trainspotter

    trainspotter Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Hiho!

    Ich habe @ home einen Mac, ein Focusrite Saffire (2 Eingänge) und frage mich obs die Yamaha MG Serie für das Studio und für den Proberaum tut.

    Beim Proberaum bin ich mir sicher das es ausreichend bestückt ist.

    Ich denke dabei an das [p=70]Yamaha MG 12/4[/p].

    Bei meinem kleinen Homestudio bin ich mir da nicht sooo sicher.

    Ich nehme vorwiegend Gitarren Amps mit 2 Micros ab, evtl. nen Bassamp und einige Gesangsspuren.
    Am Saffire habe ich wie gesagt 2 Eingänge und bis zu 8 Ausgänge für Monitorwege. Das Handling finde ich allerdings nicht so prickelnd, die Eingänge allerdings 1A.

    Folgendes:
    Ich spiele mit dem Gedanken das Saffire zu verkaufen und mir statt dessen ein kleines Mischpult anzuschaffen und ne günstigere Soundkarte. Reichen die Mic Preamps am Yamaha Pult? Oder sind die des Saffire besser?

    Für den Fall das ich das Saffire vorerst behalte, würde ich den Mixer als Monitor Steuerung nutzen. Komme ich da beim Yamaha 12/4 mit 2 Auxwegen klar?

    Ich habe in dem Fall:
    2x Mic IN
    2x OUT -> Saffire -> Mac (über einen den auxwege?)

    1x Aux -> Kopfhörer (evtl 2 Aux, wenn unsere beiden Mädels zusammen einsingen)
    1x Aux -> Verstärker -> Moniboxen für mich

    Ich würde mich freuen wenn mir hier jemand von seinen Praxis Erfahrungen mit den Yamaha Pulten berichten kann, oder jemand, der mir ein anderes Pult in der Preisklasse empfehlen kann (Soundcraft, ect). Hauptsache es passt in ein 19 " Rack....


    Grüße und vorweg vielen Dank!
    Matthias
     
  2. trainspotter

    trainspotter Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Hallo!

    Wie HIER
    bereits geschrieben bin ich selber dahinter gekommen, wie ich das Signal aus dem Mixer in meinen Mac bekommen.

    Ein Musikgeschäft in meinem Ort, hat mir das [p=70]Yamaha MG 12/4[/p] freundlicher Weise zum testen übers Wochenende ausgeliehen.

    Ich muss sagen, das das MG 12/4 einen recht guten Eindruck macht und recht übersichtlich ist. Allerdings werde ich mir wohl das MG 16/4 zulegen, damit ich auch auch evtl auf der Bühne für kleine Gigs reservern habe.


    Ich habe mir u.a. das Handbuch der Sprit E Serie von Soundcraft runtergeladen und durchgelesen. Was mir bei den Soundcrafts recht gut gefällt ist, das sie einen Mute Schalter haben, und Parametrische Mitten.

    Welche Vorverstärker sind die besseren? Die von Yamaha oder von Soundcraft?

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen preisgebt!

    Matthias
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.