Information ausblenden

Studiolive 24R und UC Software / Studio One 4 / kommt nix raus

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von bazzshot666, 25.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. bazzshot666

    bazzshot666 Themenersteller

    Registriert seit:
    31.10.11
    Punkte:
    4
    Hallo Forum...

    Ich habe gerade ein Presonus Studiolive 24R gekauft um im Proberaum eine Aufnahmemöglichkeit parallel zum Drummer seinem Zuhause zu haben, dort steht jetzt wieder sein 16.0.2 Mixer von Presonus.

    Ich nutze Studio One 4 Artist mit div. Upgrades z.B. MP3´s erstellen und natürlich die VST Nutzung externer Anbieter..

    Im großen und ganzen komme ich bzw. kam ich immer gut zurecht. Mit der Einrichtung in der DAW usw. alles kein Problem bisher. Habe vorher schon mit dem 16.0.2 zu tun gehabt, dieses steht wie gesagt jetzt aber wieder beim Drummer zu Hause. Damit war es bisher kein Thema was aufzunehmen und abzuspielen.

    Habe in den letzten 20 Jahren immer mal wieder Musik meiner Bands mit verschiedener Soft,- und Hardware aufgenommen. Bin also kein kompletter Einsteiger. Um etwas besser zu werden was die Ergebnisse betrifft habe ich zuletzt etwas aufgerüstet (zuhause die kleine ID4 mit Rokkit 6,5). Und für den Proberaum sollte es das 24R werden. Dachte keine Knöpfe macht es leichter und intuitiver. Aber Pustekuchen.

    Bin also so halbwegs versiert im Umgang mit Presonus Produkten und Recoding allgemein. Aufnehmen, bisschen bearbeiten, bisschen Mischen. Geht soweit, ging bisher. Mache beständig Fortschritte und lerne immer dazu.

    So manche Fachbegriffe, vor allen in englischen Manuals macht ab und an Recherche nötig, das gehört aber dazu.

    Was ich allerdings nicht verstehe, ist beim Studiolive 24R die Channelgeschichte. Aus den Anleitungen werde ich nicht schlau. Ganz klar... Die 24 Kanäle vorne sind meine Eingänge für Drums, Bass, Git und Vox.

    Die 12 Ausgänge zzgl. Main, AVB und DigitalOut hinten werden irgendwie auch als Kanäle definiert. In den IO Einstellungen (in SO4) habe ich vorne 16 Eingänge definiert. Und hinten 10 und einen Stereoausgang. So die Theorie.

    In der UC Software komme ich noch nicht zurecht. Recht unintuitiv.

    Wie kann ich jetzt über StudioOne4 Signale nach hinten bekommen und zb für den Drummer hörbar machen (zb Git auf Kopfhörer fürs recorden). Oder den Gesang weiterleiten mit Effekten an die Gesangsanlage? Das verstehe ich bisher leider nicht...

    Talkback einrichten habe ich auch nicht verstanden.

    Und leider habe ich auch keinen Main, sprich ich kann was aufnehmen, aber er spielt nichts ab??? Damit hatte ich bisher keine Probleme mit dem 16.0.2 oder anderer Hardware.

    Gestern nochmal im Proberaum in die UC Software geschaut. Mir fiel noch auf das man, glaube im Routing, Kanäle für Analog, USB, AVB usw. definieren kann. Vielleicht liegt da mein Fehler, leider ist das Manual da für mich wenig hilfreich. Ich wäre ja schon zufrieden wenn erstmal was aus dem Main kommt so das ich Mitschnitte von Proben abspielen kann.

    Auch mit Capture getestet. Kam auch nichts raus aus dem Main. Wobei ein Signal im Kanalmixer zu sehen ist (ich sag mal Ausschlag in Ermangelung an einer besseren Idee).

    Hoffe auf Hilfe, evtl. ist ja auch jemand aus der Region Wolfsburg bis Hannover hier aktiv...

    Entweder ich bin tatsächlich zu detsch das zu verstehen oder das Teil, könnte ja auch sein, ist kaputt hier angekommen. Ach so... Aus dem Kopfhörermix, der ja sonst bei jeder bisherigen Hardware lief, kommt auch nichts...
     
    bazzshot666, 25.03.19
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.