Information ausblenden

Studio Equipement

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Mosby, 08.03.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Hallo Recording'er ;-)

    nach langer Zeit im Homerecording will ich mich nun von meinen Hifi Boxen trennen und mir Studio Equipemnt zulegen. Mache mehr Rnb, Hip Hop, Electro, Dance, Pop.
    Hab mir schon ein Midi Keyboard zugelegt und nun brauch ich StudioBoxen + Interface.

    Zu den Boxen:
    da wollte ich ca. 400-500€ fürs Paar ausgeben, hab da auch schon welche rausgesucht aber mich so richtig entscheiden kann ich noch nicht deswegen wende ich mich an euch =)
    Eins muss ich noch sagen, ich kann bei mir nicht so richtig aufdrehen (wegen Nachbarn :D).

    - Adam A3x (Favoriten, da gute Bewertung, aber reichen die aus?)
    - KrK RP6 (Da bin ich mir unsicher da der Klang verschönert wird, laut berichten)
    - Prodipe Pro6 Rubicon/Normale
    - Samson Reslov6
    - Nubert Nupro a20 (Gebraucht)
    - KrK VXT4

    Zum Interface:
    da hab ich auch schon welche rausgesucht. Brauche das Interface eigentlich zur Zeit nur um die Boxen anzuschliesen und demnächst auch ein Mic. Da wäre die schmerzgrenze 100-200€.

    - Focusrite Scarlett 2i2
    - Native Instruments Audio Kontrol 1 (Gebraucht für 150€)

    Hoffe ihr könnt mir Helfen oder Tipps geben oder Alternativen.
    War bei einem Musikladen bei mir in der Nähe, aber die hatten zuwenig Auswahl :(

    Danke euch schonmal =)
     
  2. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.660
    39660
    hi,

    zum thema monitore gibts hier gerade einen aktuellen thread. nach jetzigem stand baut sich der te (threadersteller) da für ca. 250 eur materialkosten nach einer anleitung selbst welche und zwar anscheinend sehr gute, wo ein vergleichbares modell von der stange ein vielfaches kosten würde.

    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Newbie_Kaufberatung/158508/Thema_1.html

    wenn du das auch so machst, hast aus deinem monitorteilbudget noch was frei und könntest ein paar euronen mehr in das interface oder das mic legen.

    ich würde dann z.b. das focusrite scarlett 8i6 nehmen. da kommst du wahrscheinlich länger mit hin. es hat mehr ein-/ausgänge und vor allem midi-anschlüsse.

    http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_18i6.htm

    hast du schon ein mic ausgesucht? für gesang könntest du das hier für´n anfang nehmen:

    http://www.thomann.de/de/rode_nt1a_complete_vocal_recording.htm

    oder auch das

    http://www.thomann.de/de/rode_nt2a_studio_solution_set.htm

    summa summarum also ca. 700 eur und ein bisschen bastelei für alles

    [​IMG]
     
  3. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Danke, aber ein selbstbau? Bin ein Bürofutzi mit 2 linke Hände :D

    Eine Anleitung (für Anfänger) konnte ich jetzt nicht sehen :(
    Muss mal warten und dann mal durchlesen =)
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    16.915
    16915
  5. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Danke!
    Hatte mir das Focusrite saffire 6 angeschaut hat aber nur 48 kHz, das kleiner 96kHZ, merkt man das?

    Wie siehts mit den Boxen aus? Ich glaub mit Basteln mach ich nur Käse :D
     
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.565
    35565
    Faustregel:
    Mache Aufnahmen/Produktionen von Anfang an im Zielformat. D.h. CD->Samplerate 44,1 kHz.

    Wenn Du Audio-DVD's produzieren willst, brauchst Du höhere Samplerates. Aber doppelte Samplerate bedeutet auch doppelt so viel Belastung für den Rechner (Festplatte, Prozessor), denn doppelte Samplerate produziert doppelt so große Dateien, die aber in der gleichen Zeit berechnet werden müssten.

    Ich fahre - obwohl ich höher könnte - nur in 44,1 kHz.

    Clemens
     
  7. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Die Aufnahmen sind für den Anfang nicht mal für CD gedacht, so fürs Netz und so.
    Sollte aber schon gut klingen =) Mein Rechner ist Leistungsstark :D
     
  8. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Hi, wie sind die Roland DS8? Hab kein test gefunden :/
     
  9. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Hallo? Ich könnte diese boxen für 300€ vom kumpel kaufen
     
  10. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    So?
    Du musst natürlich nicht nach kartofffeln suchen, sondern nach "Roland DS8"!

    PS:
    Dir wird sowieso jeder Zweite empfehlen, die Kisten anzuhören. Dazu kommt noch, dass es möglicherweise nicht wirklich viele User geben wird, die Ahnung von den Dingern haben.
    Wenn sie doch von Deinem Kumpel sind, kannst Du sie doch problemlos anhören und darauf prüfen, ob sie a) noch korrekt funktionieren und b) Deine Art von Musik so wiedergeben können, dass Du sie wiedererkennst UND darauf Musik machen kannst, oder nicht?
     
  11. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Hallo,

    Adam A3X sind gut klingende Monitore. Nur für das was du so machst brauchst du anscheinend unten rum ordendlich Bass. Da sind die kleinen Adam leider n bissel zu schwach, es sei denn du kaufst dir etwas später n Subwoofer dazu. Schau besser nach monitoren mit mindestens einem 5 Zoll Tieftöner. Dann kannst du schon mal sicher sein das da im bBass auch was
    ist. Allerdings ist seldst hören immer am besten. Zu den Roland monitoren kann ich dir nichts sagen. Wenn sie dir vom Klang her gefallen und dein Kumpel darauf bis her gute Mixe hinbekommen hat spricht doch Nichts dagegen.

    Beim Interface kann ich dir bedenkenlos das focusrite 8i6 empfehlen. Hat gute Micpreamps und klingt gut.

    Im übrigen solltest du beachten, das Testberichte immer ein jeweiliger Eindruck des Verfassers ist und nur eine Richtungsweisung darstellt. Am Ende entscheidest du womit du arbeitest. Stütz dich also nicht zu sehr auf Testberichte. Probiere aus, hör dir z.B. Monitore mehrmals auch an verschiedenen Tagen mit unterschiedlicher Musik an. Nimm auch ruhig einen eigenen Mix um die Monitore für dich beurteilen zu können.
     
  12. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Da würden die DS8 mit ihren 8"-TT-Chassis wohl die Oberhand behalten, denke ich
     
  13. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Also danke euch erstmal =)

    Beim Interface konnte ich ein gebrauchtes gut erhaltenes Saffire 6 USB für 100€ holen, würd ja gut sein für das was ich es brauche =)

    Das problem bei den Boxen, der Kumpel ist eher mehr jemand den ich kenne der aber nicht in der nähe lebt -.- sprich probehöre wird nicht klappen :/
     
  14. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Na dann los in den Laden. Hast ja so einiges beim Interface eingespart. Und ganz wichtig, in Ruhe alle in deinem Budget hören.
     
  15. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Also dann die Roland lassen?

    Die Frage ist dann ob ich für 300-400€ was gutes bekomme.

    Hab halt gesehen das eine Box von den Roland 500€ kostet, ja ichweiß der Preis sagt nicht alles :D
     
  16. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    500 sollte man auch schon in die Hand nehmen um für den Anfang was halbwegs brauchbares zu bekommen. Sehr beliebt sind z.B. die HS 80 m von Yamaha. Und warum die Roland lassen?? Frag doch deinen Kumpel wie er die Rolands findet und warum er sie denn verkauft.
     
  17. Mosby

    Mosby Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.12
    Punkte:
    14
    14
    Hab gelesen das die Yamaha unten rum schwach sind obwohl 8" Woofer.

    Er verkauft die weil er alles verkauft und der Sound meint er ist super
     
  18. philldodge

    philldodge

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    767
    767
    Na dann.

    Gelesen ist nicht gehört.
    Wie gesagt. ein Testbericht ist immer ein Eindruck des jeweiligen Autoren.
     
  19. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    ....Im Vergleich zum Traktor vom Nachbarhof?

    So für sich genommen ist die Aussage ja schon untauglich, oder nicht?
     
  20. BenHalen

    BenHalen

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.756
    27756
    Hi!

    Kannst ja mal warten, bis ich mir die Teile gebaut habe:)
    Wenn ichs schaffe dann kannst du das auch;)

    Habe auch 2 linke Flossen...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.