Störende Verzögerung bei Midi-Einspielungen

  • Ersteller Gilgamesch
  • Erstellt am

Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
Hi,
ich arbeite hauptsächlich mit dem Notationsprogramm Finale. Da werden die Noten über ein Midi-Keyboard eingegeben.

Früher hatte ich die SB Live! Platinum. Es gab keine Verzögerung bei der Midi-Eingabe.

Um GSIF und ASIO Treiber nutzen zu können, habe ich jetzt die Terratec EWX 24/96. Wenn ich da über den Midi-Eingang reingehe, gibt es eine starke Latenz und die wird komischerweise immer mehr, je länger das Programm läuft. Erst ein Neuladen der Midi-Treiber (indem man in die Midi-Konfiguration geht und dann einfach auf OK klickt) verbessert es für eineige Zeit etwas. So kann man nicht arbeiten, da es die Noteneingabe extrem erschwert, wenn man dauernd warten muss, bis das Niederderdrücken einer Taste erkannt wird...

Meint ihr, ein externes Midi-Interface könnte Abhilfe schaffen? Oder können die Gründe auch woanders liegen?

Syst.: Win XP, IntelCeleron 1800, 1 GB RAM.

Danke für jeden Hinweis!
Gruß, Peter
 
fmq82
fmq82
Registriert
05.11.02
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Punkte
90
hi!

Ich habe das selbe Problem, jedoch unter Cubase SX. Habe die Audiowerk 8.

Die einzige Parallele sehe ich im Betriebssystem. Wäre vielleicht möglich, dass es daran liegt. Wäre 2000 vielleicht besser?


fmq
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
Aber mit der SB hatte ich auch XP. Und da gings.
 
N
NULL
Guest
hm, tja. ich habe auch ein midi-interface, kann also mit der soundkarte nicht soo viel zu tun haben... ist das bei dir nur beim aufnehmen oder funktioniert bei dir die normale midi-thru-funktion. bei mir wird nur verzögert aufgenommen (was schon schlimm genug ist) und zwar auch wie bei dir: zu beginn geht es und je länger das programm läuft, desto länger wird die verzögerung.

fmq
 
fmq82
fmq82
Registriert
05.11.02
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Punkte
90
ich war das...
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
Also bei der Aufnahme ist es krass und wird, wie gesagt, immer mehr. Aber bei MidiThru ist auch eine kleine Verzögerung zu merken.
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
... Hat keiner ne Idee? Das kommt doch bestimmt öfter vor! :-?
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Ich hab' alles drei. Die Terratec, eine SoundBlaster und auch ein externes Midi-Interface.
Verzögerungen, wie Ihr sie beschreibt hatte ich bislang nur durch Midi-Loops hinbekommen. Die endeten eigentlich auch ziemlich schnell mit einem fast einfrieren des Computers.

Bei einer Midi-Loop sende der Computer eingehende Midi-Daten wieder an ein Midi-Interface. Das geht in ein Instrument, welches grad die Daten selbst an den Computer gesendet hatte. Dieses wiederum sendet aber die Noten wieder an den Computer und der sendet sie wieder zurück und so weiter.

So eine Note einmal in Umlauf gebracht lebt ewig. Wenn man dann noch mehr Midi-Events auf die Reise schickt, dann wird das System schnell langsam. Hat man bei der Midi-Übertragung so gut wie keine Latenz -> freeze!

Vielleicht ist das bei Euch auch der Fall.
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
Hi HaSBACHMeSBACH,
danke für deine Antwort. In welchem deiner Midi-Eingänge hast du das Keybord zur Musikeingabe?
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Hab' an jeder Schnittstelle ein Masterkeyboard dranhängen. An meinem externen Steinberg Midi-Interface hängt mein Mutterschiff (Korg Trinity). An der Terratec hängt im Input der Korg Prophecy (2. Einspielgerät, weil die Tastatur sich für Technosounds besser eignet und auch vor dem Compi weniger Platz beansprucht - also wie eine Midi-Tastatur). An der Soundblaster hängt momentan mein Yamaha CS6R wegen des Breath-Controllers. Hatte vorher mein Mischpult Yamaha 01v dran gehabt. Da ich bislang die automatisierte Fadersteuerung noch nicht benutzt habe, hatte ich es an das CS6R gehängt.

Also habe ich im Prinzip an allen ein Gerät hängen.

Achso, ja: Mir fehlt eigentlich mal ein fettes Midi-Interface. Aber mir waren sie bislang zu teuer.
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
Hmm, also ich hab jetzt mal das Steinberg MIDEX 3 USB Midiinterface bestellt und will mal schauen, ob die Sch...Latenz dann immer noch da ist. Ein Midi-Loop kann es eigentlich nicht sein, da in mein Masterkeyboard nix reingeht, nur Midi-Out ist in Benutzung.
Könnte es was mit dem Giga-Studio zu tun haben? Das spielt mit nämlich die Sounds ab, die Finale per Notation "anfordert". Allerdings hab ich den Midi-In des GigaStudios deaktiviert, es kann also eigentlich auch nicht der Grund sein. Aber man weiß ja nie...

Noch Ideen?

Danke sagt

Peter (Gilgamesch)
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
Leider leider hast du recht: es liegt nicht am Midi-Interface, auch mit dem Midex 3 gibt es die Verzögrung :(

Normale Midi-Files abzuspielen geht auch...

Wahrscheinlich liegt es an Finale selbst. Keine Ahnung, ich bin echt am Ende meines Lateins.

Noch jemand irgendwelche Ideen?
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
fmq82,
könntest du bitte einmal genau deine Systemkonfiguration aufschreiben? Besonders Board/CPU (Cache?) --- Ich will mal vergleichen.

Habe jetzt verschiedene Finale-Versionen ausprobiert. Das Problem tritt auch bei Versionen auf, mit denen ich auf anderen Rechnern bisher keinerlei Probleme hatte. Also muss doch irgendeine Komponente dafür verantwortlich sein!

Mein Board:
Asus P4B533
 
fmq82
fmq82
Registriert
05.11.02
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
0
Punkte
90
Hi, sorry, war unterwegs, deswegen hab ich den Thread nicht gesehen...

Also ich habe in Epox-Board mit Athlon 2000+ und 512Mb 333Ram. 80GB Festplatte (schnell). Betriebssystem ist XP. MIDI-Interface ist Emagic mt4.

Die Verzögerung tritt bei mir aber nur bei der Aufnahme auf. Also, wenn ich ohne aufzunehmen einfach spiele gibts keine Probleme. Und wenn ich aufnehme gibts auch keine hörbaren Probleme, er nimmt eben nur das Signal leicht verzögert auf. Und diese Verzögerung vergrößert sich, je länger cubase läuft....

bis denn

fmq
 
N
NULL
Guest
Hm, du hast tatsächlich eine komplett andere Konfiguration als ich... Sehr merkwürdig. Bis jetzt konnte ich nicht herausfinden, woran, das Problem liegt. Du hast es übrigens sehr gut geschildert. Bei mir ist es genau so.

Wenn ich eine Lösung finde, poste ich es. Bitte weiterhin um Ideen, woran es liegen könnte.
 
Gilgamesch
Gilgamesch
Registriert
14.11.02
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Punkte
12
...

Gruß, Gilgamesch :)
 
N
NULL
Guest
Tauchen bei Dir unter SX emulierte Midi-Ports auf?
 
 

Oft gelesene Themen

Oben