Information ausblenden

Stimmgerät Brummt wenn aktiv

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Jollo, 04.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jollo

    Jollo Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.04
    Punkte:
    385
    385
    Hallo,

    mein stimmgerät (Bodentreter FENDER PT-100 PEDAL TUNER) brummt beim stimmen, und zwar erst ab dann wenn ich eine Saite anschlage. Also wenn es anfängt zu "arbeiten". das brummen ist sehr tief, tritt aber sowohl im Proberaum als auch bei mir Zuhause auf.

    Im By-pass ist alles in Ordnung.

    Woran kann das liegen?

    ich betreibe es auf einem Pedalboard zusammen mit einem Overdrive und einem Delay.

    Es hängt an einem Netzgerät von Danelectro (ich glaube es ist das hier http://www.thomann.de/de/danelectro_da1.htm).

    Das Netzteil hat 200 mA. Die Geräte hängen über ein Daisy chain Kabel daran.

    Ich weis nicht genau wie neu das Problem ist.

    lg

    JJ
     
  2. mix4munich

    mix4munich

    Registriert seit:
    21.03.07
    Punkte:
    568
    568
    Meinst Du ein mechanisches Brummen des Gerätes? Oder brummt es aus dem Amp?

    Viele Grüße
    Jo
     
  3. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    4.970
    4970
    Am Netzteil wird es wohl nicht liegen, das Danelectro Netzteil ist eigentlich ziemlich gut. Ich schätze es liegt an dem Fender Tuner, ich hab auch schon mal die Erfahrung gemacht, daß die LEDs da irgendwo einstreuen. Wenn Du ihn neu hast, dann tausch ihn am besten gegen ein anderes Gerät ein.
     
  4. Jollo

    Jollo Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.04
    Punkte:
    385
    385
    @mix4munich:

    das geräusch kommt aus dem Verstärker. Es ist ein sehr tiefes Brummen.

    @randomrecords:

    das ist gut möglich es brummt ja erst wenn die LEDs angehen.

    muss ja eigentlich ein garantiefall sein. Ich probiers mal.
     
  5. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.082
    35082
    Zur Not günstige A/B Box und das Stimmgerät aus dem Signalweg nehmen (separat an einen der Ausgänge)...
     
  6. Jollo

    Jollo Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.04
    Punkte:
    385
    385
    @tomric

    ist sicher keine schlechte idee aber ich will so weinig teile wie möglich in der signalkette bzw. insgesamt haben. Nicht nur wegen dem Klang auch weil jedes teil mehr eine neue Fehlerquelle sein kann (das stimmgerät hat einen true bypass).





    (außerdem habe ich gerade alles auf ein Pedalboard gebastelt und da ist kein Platz mehr ;-)
     
  7. Antilles

    Antilles

    Registriert seit:
    19.07.06
    Punkte:
    10
    10
    Also. Nur zur Sicherheit: Das Stimmgerät ist das erste im Signalweg. Kann ja sein dass es nich so ist. Prüfe mal das netzteil: hat es die gleiche Volt und Ampere was das Stimmgerät braucht und vor allem: ist es auch Wechselstrom oder Gleichstrom? (DC : Gleichstrom ; AC : Wechselstrom) Dadurch könnte das Brummen enstehen.

    Weiteres was mir einfällt.
    Eventuell macht das Gerät beim Einschleifen lauter, und das Brummen war schon vorher da, also wird von den Pickups der Gitarre empfangen. das is aber wohl eher unwarscheinlich, weil du ja noch ein Overdrive verwendest, das wohl das Brummen gut hörbar macht ;)

    Versuche mal entweder: Das Stimmgerät und den Verstärker an einen Stromkreis anzuschließen, also der über eine Sicherung geht, oder an zwei verschiedene Stromkreise. So zum testen einfach ma gucken beim Sicherungskasten in welchem raum eine andere sicherung verantwortlich ist und dann ma mit nem verlängerungskabel spaßeshalberl probieren.

    Kann klappen, muss aber nicht.

    Nimm auch mal alle anderen effekte raus und geh von der gitarre in das Stimmgerät und dann in den Amp. Schreib ma ob irgendwas hiervon hilfreich war.
     
  8. tomqu

    tomqu

    Registriert seit:
    31.12.03
    Punkte:
    62
    62
    Hallo JJ,

    hab ich bei meinem Korg DT-10 auch, wird immer auffällig, wenn die Stimmung in den "grünen Bereich" fährt, sprich, wenn die grüne LED stärker leuchtet. hab ich bei verschiedenen Setups und hat mich noch nie gestört, da nicht sehr laut.

    Gruß tomqu
     
  9. cris

    cris

    Registriert seit:
    11.08.06
    Punkte:
    76
    76
    ich hab beim dt10 das selbe problem.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.