News Steinberg - Nuendo 13

Die Zukunft der Postproduktion beginnt jetzt.

Steinberg gab vor Kurzem die Verfügbarkeit von Nuendo 13 bekannt, welches einen vollständig integrierten Workflow für das Authoring und die Abmischung von Inhalten im MPEG-H-Audio-Format, innovative neue Funktionen für Dialogaufnahmen, Dolby-Atmos, umfangreiche Verbesserungen für Videospuren, neue Plug-ins für das Vocal-Processing und mehr als 20 weitere Workflow-Optimierungen bereithält. Mit Nuendo 13 soll die Zukunft der Postproduktion bereits jetzt beginnen.

Steinberg Nuendo 13 Studio.png


Nuendo etabliert einen Standard für immersive Klangmischungen. Neu in Nuendo 13 ist das integrierte Authoring und Content-Mixing für das objektbasierte MPEG-H-Audio-Format. Über das Angebot fortschrittlicher Metadaten-basierter Interaktivitätsoptionen und verschiedener Mixversionen in Presetform, lassen sich Projekte als MPEG-H-ADM- oder MPEG-H-Master-Dateien speichern. Speziell auf die Anforderungen von MPEG-H abgestimmt, bietet Nuendo 13 ab sofort wahlweise zwei oder dreilagige z-Panning-Bereiche. Z-Panning in drei Layern bedeutet, dass sich Sounds nun auch unterhalb der Hörposition platzieren lassen. Durch Ergänzung des Supports von 9.1.6 Lautsprecherkonfigurationen für Dolby Atmos, unterstützt Nuendo 13 außerdem die jüngsten Surround-Sound-Entwicklungen für Kino und Home-Cinema. Das ADM-Authoring-Fenster supportet jetzt vier verschiedene immersive Formate: Dolby Atmos (Internal Renderer), Dolby Atmos (External Renderer), MPEG-H und OSC – inklusive Anzeige der einzelnen Attribute und Einstellungen bei Auswahl des jeweiligen Formats.

Die Erweiterung der Mixing-Features enthält auch ein Update inklusive fünf zusätzlicher Modelle für Headphones Match, eine neu gestaltete MixConsole, die einen einfacheren Zugang zu häufig genutzten Funktionen bieteen soll und einen neuen, aus dem Projekt-Fenster heraus verfügbaren, Channel-Tab, welcher unmittelbar die gesamte Funktionalität des Kanalzugs bereitstellt ohne Umschaltung in die MixConsole.

Nuendo 13 umfasst zudem noch mehr Sounddesign-Tools als zuvor. Als besonderes Highlight sticht der Steinberg Vocoder, mit insgesamt bis zu 24 Filterbändern, Sidechain- Eingang und erweiterter Kontrolle heraus. Das Feature-Set wurde zusätzlich um die klassischen Equalizer EQ-P1A und EQ-M5 sowie um die virtuellen Kompressor- Modelle Black Valve und VoxComp ergänzt. TonalMatch ist ein neuer Direct-Offline-Prozess, welcher die klanglichen Charaktereigenschaften einer Audioaufnahme sowohl analysieren, als auch im Anschluss auf andere Clips übertragen kann, wodurch sich nicht nur das spektrale Profil (EQ), sondern auch das Umgebungsrauschen passgenau angleichen lässt.

Ein weiteres Highlight ist der VoiceSeparator, ein neues, KI-basiertes VST- Plug-in, das in der Lage ist, gesprochene Dialoge aus komplexen Hintergrundgeräuschen und sogar von anderen Stimmen zu isolieren. Auf diese Weise lassen sich bei Bedarf auch unerwünschte Stimmanteile aus dem Hintergrund einer Aufnahme oder einem Ambient-Recording entfernen. Das neue VocalChain-Plug-in beinhaltet verschiedene Module für unterschiedliche Stufen der Stimmbearbeitung, inklusive einer großen Auswahl an exklusiv für die Postproduktion bereitgestellter Presets, mit denen das Sounddesign von Stimmen noch effizienter und schneller von der Hand gehen kann.

Mithilfe des ADR Script Readers können ADR-Takes nun via Webbrowser innerhalb des gleichen LAN-Netzwerks auf Tablets und Laptops angezeigt werden, um beispielsweise Sprechern ein digitales Skript an die Hand zu geben oder Editoren und Session-Direktoren die Möglichkeit einzuräumen, mittels Nuendos Marker-Daten sofortige Änderungen und Notizen einzupflegen.

Weitere Funktionen:
  • Detect Silence Extensions für erweiterte Bereinigung von Dialogen, bei gleichzeitigem Erhalten der Hintergrundgeräusche zum Einfügen in einen anderen Track.
  • Bounce Selection erlaubt das Anlegen eines leeren Audio-Clips aus einer beliebigen Auswahl heraus.
  • Support für TTAL 1.1 Netflix Dubbing-Workflows, inklusive Forced Narrative und Multi- Charakter-Attribute.
  • Unabhängige Settings für ADR-Einzähler und Swipe-Optionen.
  • Höre den unbearbeiteten Sound für direktes Offline-Processing.
  • Neue Spektral-Warp-Modi für den Sampler Track.
  • Produktivitäts- und Workflow-Expeditionen.

Nuendo 13 bietet jetzt auch Track Versions für den Video-Track, worüber A-B-Vergleiche von Video-Edits innerhalb eines Projekts noch komfortabler realisiert werden können. Mit Replace Audio in Video, kann man einen neuen Soundtrack direkt in die originale MP4- Video-Datei einfügen. Zu den weiteren Verbesserungen gehören eine konfigurierbare Startposition für die Wiedergabe sowie neue Projektvorlagen und Verbesserungen beim Track-Import.

Performanceseitig bietet Nuendo 13 jetzt Windows-kompatibles Multi-Fenster-Handling und eine verbesserte Windows-Video-Engine, inklusive GPU-Hardware-Dekodierung für H264 und verbesserte Gesamtperformance. Über den Support von Hybrid-CPU-Architektur, nutzt Nuendo inzwischen auch die Vorteile moderner CPUs bestmöglich aus.

Neue Musik-Features:
  • Drum- und Key-Editor-Erweiterungen.
  • Neue Akkordwechsel-Presets über die Chord-Pads.
  • Iconica Sketch Orchester-Library mit 140 Artikulationen für 34 Instrumente in einer kompakten 5-GB-Library.
  • MIDI-2.0-Support, inklusive hochauflösender Daten für Velocity, CC, Aftertouch, Pitchbend und Poly-Pressure.
  • Erweiterte MIDI-Effekte.
  • Vereinfachtes CC-Recording.
  • Tap-to-Tempo-Feature.
  • Flexible Return-Kanäle.


View: https://youtu.be/E6JEOgWzgGA

Preis und Verfügbarkeit
Nuendo 13 ist über den Fachhandel und den Steinberg Online Shop zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 € erhältlich. Die Edu-Version ist bereits für 549 € zu haben. Der Update-Preis von Nuendo 12 auf Nuendo 13 beläuft sich auf 199 €. Regional können die Preise abweichen.
Weitere Updates und Crossgrades sind exklusiv über den Steinberg Online Shop verfügbar.

Kunden, die eine Version von Nuendo 12 oder früher seit dem 18. Oktober 2023 aktiviert haben, erhalten im Rahmen der Grace-Period ein kostenfreies Update auf die aktuelle Version.

Auf Steinbergs Nuendo YouTube-Kanal gibt es viele Videos zur neuen Version und den neuen Funktionen.
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
876
osiLayer8
osiLayer8
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
594
pieffa
pieffa
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
935
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
1K
leary
leary

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben