Information ausblenden

Steinberg goes "Sibelius"

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Guitar_TT, 24.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Guitar_TT

    Guitar_TT Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Steinberg scheint an einer Notationssoftware im Hintergrund zu werkeln. Für die Programmierung sollen sich laut Angaben ehemalige Sibelius-Entwickler verantwortlich zeigen, Chef/Sprecher des Teams ist wohl Daniel Spreadbury. Was daraus wird, bleibt abzuwarten. Den Namen mussten sie jedoch schon ein Mal ändern.... :D

    Weitere (und vermutlich dann auch immer aktuelle) Infos hier: http://blog.steinberg.net

    Ich bin gespannt, vielleicht sieht man ja schon was davon auf der Musikmesse?
     
    Guitar_TT, 24.02.13
    #1
  2. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.222
    7222
    Na ja, Pro Tools hat seit 2008 einen Notationsteil (aus Sibelius) und das hat Sibelius nie ersetzen können.
    Im professionellen Bereicht gibt die zwei "Großen": Finale und Sibelius. Alles andere ist halt Beiwerk von Sequenzer oder wie Guitar Pro auf nur Gitarre spezialisiert.
    Da wird sich jede weitere (umfangreiche oder professionelle) Notationssoftware ziemlich schwer tun.
    Sibelius wird wie Finale weiterentwickelt, da glaube ich eher an eine neue Finale Version zur Musikmesse als ein Notationsprogramm von Steinberg.
     
    djbobo, 24.02.13
    #2
  3. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.629
    89629
    Hm. Ist ja seltsam. Bin gespannt, in welche Richtung das gehen soll... eigentlich ist der Markt ja gesättigt an notwendigen Programmen in dem Bereich. Aber gut, vielleicht hatte ja wer ne Vision für eine innovative Bedienlogik...
     
    Can, 24.02.13
    #3
  4. TT1999

    TT1999

    Registriert seit:
    19.02.12
    Punkte:
    77
    77
    Bleibt die Frage ob die Notation in Cubase verbessert wird oder ob die ein eigenständiges Programm bringen. Ich fände ein extra Programm besser. Cubase wird ja immer vollgestopfter.
     
    TT1999, 24.02.13
    #4
  5. Guitar_TT

    Guitar_TT Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    Es hört sich sehr stark nach einem eigenen Programm an.

    Bis zum letzten Satz wollte ich schon S1 nennen :D Aber warten wir es mal ab. Du wirst das ja sicherlich dann direkt testen, wenns rauskommt oder?
     
    Guitar_TT, 24.02.13
    #5
  6. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.629
    89629
    S1 ist ja jetzt mal völlig offtopic... aber ja, wie gesagt, ne Vision und eine neue Herangehensweise kann ne Neuentwicklung durchaus rechtfertigen ;)

    Und testen: Nun ja, wenn's interessant ist!? :)
     
    Can, 24.02.13
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.