Information ausblenden

Steinberg Angebot -40%

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Froschkapitaen, 12.04.21.

  1. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    4.201
    4201
    Ja gut gemacht.

    Beispiel:

    Von Artist 6 auf Pro11: € 149,40
    von Pro10 auf Pro11: € 159,00

    Genauso geht man vor, wenn man keine Ahnung hat, wie Menschen so funktionieren.
     
    Froschkapitaen, 12.04.21
    #1
    Vast, Glutamatjunkie und TheSarge bedanken sich.
  2. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.871
    4871
    Bei dem Angebot geht es eben um Upgrades von anderen Produktlinien, nicht um Updates aus der gleichen Produktlinie.
    Der Preis von Pro 10 auf Pro 11 ist eben der Reguläre. Die Angebote für Updates kommen ja auch mal wieder.
     
    musikertimo, 12.04.21
    #2
    rkdk bedankt sich.
  3. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    4.201
    4201
    Ich habe das schon verstanden. ;)
     
    Froschkapitaen, 12.04.21
    #3
  4. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.402
    17402
    ich setz noch einen drauf:
    wenn man nicht den Link aus dem Newsletter oder von hier hat, sondern manuell rangeht, bekommt man die Info, daß es zur Zeit keine Promotion/Sale gibt:
    https://new.steinberg.net/de/promotion/
    :gaga:
     
    TheSarge, 12.04.21
    #4
    dhinda und Glutamatjunkie bedanken sich.
  5. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.443
    16443
    Glutamatjunkie, 12.04.21
    #5
    dhinda bedankt sich.
  6. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.871
    4871
    musikertimo, 12.04.21
    #6
  7. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.542
    53542
    Cubase scheint ein sehr erheblicher Faktor in Eurem Leben zu sein. Ich beobachte doch nicht die Updates wie son ein Wachhund :D
     
    synthpark, 12.04.21
    #7
    markrec, helge1973 und Laber Rhabarber bedanken sich.
  8. Mr Marty

    Mr Marty

    Registriert seit:
    22.11.18
    Punkte:
    188
    188
    Der Trick bei solchen Angeboten ist doch, dass man jedes Mal richtig laschen muss, wenn man bei der ´Pro´ auf eine höhere Version will.
    Man kann dabei halt nicht mehr in eine niedrigere Linie ´downgraden´ (also von Pro10 auf Artist11, oder so).
     
    Mr Marty, 12.04.21
    #8
  9. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.195
    6195
    Oder man benutzt C Pro ein paar Jahre und updated erst dann. Im Moment kann man ja von Versionen von vor 10 Jahren für 159€ auf 11.0 updaten. Das erleichtert es doch, wenn man die tollen neues Features nicht braucht, einfach mal ein wenig zu warten. Zumindest geht es mir mit 10.0 so.
     
    TheTick, 12.04.21
    #9
  10. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.530
    3530
    Könnte man nicht endlich mal hier ein separates (optional ausblendbares) Unterforum einrichten mit dem Titel: "Rumgeheule wegen Softwarepreisen"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.21
    barnfield_, 12.04.21
    #10
    auron, PlanNine, helge1973 und 7 andere bedanken sich.
  11. Froschkapitaen

    Froschkapitaen Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    4.201
    4201
    Das wird wenig bringen.
    Es gibt immer wichtige Menschen, die glauben der Welt mitteilen zu müssen, dass der betreffende Thread sie NICHT interessiert.
     
    Froschkapitaen, 13.04.21
    #11
    VogelT, Laber Rhabarber, oove und 3 andere bedanken sich.
  12. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.530
    3530
    Aus deinem Threadtitel wird aber nicht deutlich, um was es dir hier eigentlich geht. Und schon ist man drin im Thread und muss sich wieder das Gejammer über die Ungerechtigkeit von Softwareaktionen anhören.
    Fakt ist doch, dass ca 90% aller Hersteller so etwas machen. Und das seit gefühlt 2 Jahrzehnten.
    Wenn man also der Typ ist, der daran verzweifelt, dass andere Menschen viel weniger für die gleiche Software bezahlen müssen, darf man ganz einfach auch selbst nur im "Aktionssonderdeal" kaufen.
    Und wenn man eine Software unbedingt "jetzt" braucht oder will muss man bereit sein, mehr zu zahlen. Punkt.
     
    barnfield_, 13.04.21
    #12
    Laber Rhabarber, richie, TheSarge und eine weitere Person bedanken sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.512
    46512
    Ist halt überall immer noch sehr beliebt und überall weit verbreitet.
    Und wer damit gerne arbeitet, der freut sich meist, wenn mal was günstiger ist. Das ist alles. Ist ja auch nicht schlimm, muss es ja auch geben. :)
    Steinberg ist halt ein reines Wirtschaftsunternehmen, was Kohle machen muss, damit es weiter geht.
    Klar, muss man ja alles nicht gut finden, dann ist man sowieso mit (fast) kostenlosen DAWs eh viel besser bedient als bei Steinberg!
    Und keiner wird ja gezwungen überhaupt das Cubase zu nutzen.
    Gibt ja für jeden Geschmack, Musikstil und Geldbeutel etwas heutzutage. Finde ich richtig gut, diese ganzen DAW-Auswahlmöglichkeiten! :)
    Wir haben es heutzutage wirklich gut, jede/r kann mit sehr wenigen bis sogar knapp gar keinen finanziellen Mitteln komplette Musikproduktionen nur im Rechner machen. Und das geht auch komplett ohne Cubase, auch wenn man es nicht glauben kann. :tears-of-joy:


    Du hast ja auch kein Cubase. Dafür hasst du es. :tears-of-joy:

    Gut, dein Posting war knapp so unsinnig wie meine Antwort hier darauf. Und ich stimme dir irgendwie auch zu. Denn wer mit dem Cubase intensiver und gerne arbeitet, der macht eh regulär die Updates mit. Hey, dass Marketing und die Preisgestaltungen in Teilbereichen manchmal verbesserungswürdig sind bei Steinberg, das weiß man ja auch schon länger. Tut aber deren guten Produkten ja keinen Abbruch. :)
    Doch genug geplaudert, wird langweilig.

    Und zurück zum Thema und den wirklichen Interessenten und Noch-Artist-Usern, die diesen 40-Prozent-Upgrade-Deal im Auge haben - hier ein paar Infos, freundlichst in einem kurzweiligen Video von diesem netten Herrn zusammengefasst:




    ja was ist das denn?? klingt hier im Video reichlich nach Werbung! o_O
    Soll es ja auch sein. Irgendwie auch logisch. :kratzamkinn: unfassbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.21
    rkdk, 13.04.21
    #13
  14. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    27.376
    27376
    Vielleicht sollte man dafür ein separates Unterforum einrichten...
     
    Entone, 13.04.21
    #14
    TheSarge und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  15. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.542
    53542
    Aber lieber RkDk, du weisst doch, dass ich Cubase Pro (10.0) und Wavelab habe. Nur hat es in meinem Privatleben keinen Platz.
     
    synthpark, 13.04.21
    #15
  16. Vast

    Vast Tonmensch

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    2.343
    2343
    2021-04-14 02_11_26-Latest Cubase topics - Steinberg Forums.jpg

    und so auch, indem man ein Forum bastelt wo sich nur noch bestimmte Freaks wohl fühlen.
    Die deutschen Beiträge haben gefühlt um 90% abgenommen seit Einführung des neuen Forums, aber auch in Englisch, mit Ausnahme des englischen Dorico Forums (die haben wohl kein anderes Ausweich -Forum). passiert ist wenig um das zu verbessern, sogar eher nichts.

    ja mecker, mecker - ist aber für mich irgendwie zu nervig um unerwähnt zu bleiben
     
    Vast, 14.04.21
    #16
    NurEinPing, tchibo, akStudio und eine weitere Person bedanken sich.
  17. tchibo

    tchibo

    Registriert seit:
    18.08.11
    Punkte:
    293
    293
    Meine Sicht: Steinberg entledigt sich konsequent aller Dienste und Server, die nichts mit der Herstellung von Audiosoftware im engsten Sinne zu tun haben. Alles, was man "administrieren" oder "betreiben" muss, kommt weg. So traf es eben auch die Foren.

    Man begründet langfristige und teure Abhängigkeiten und nimmt in Kauf, dass die Firma nicht mehr die Infrastruktur-Kompetenzen vorhält, autonom am Markt agieren zu können. Die entstehenden Risiken werden ausgeblendet. Zurzeit eine wahnsinnig populäre Taktik; sehr viele "Manager" wollen die Infrastruktur so schnell wie möglich loswerden, weil sie sie nicht mehr verstehen und auf das Thema auch nicht die geringste Lust haben. Generation Handy-App übernimmt das Steuer der Unternehmen. Technik ist böse, und Administration schürt Misstrauen. Systemhäuser und IT-Dienstleister jubeln und verkaufen ihre Mitarbeiter*innen stunden(!)weise mit Tagessätzen im vier- bis fünfstelligen Bereich, während für die Anwender die Wege einfach nur länger und umständlicher werden.

    Nehmt nur den SDA und das Download-Hosting bei Akamai - als Cubase 10.5 rauskam, war eine Datei fehlerhaft auf den Download-Server in Australien repliziert, in der Folge konnten die Kunden dort unten über mehrere Wochen (!) das Produkt nicht installieren. Als hätte es md5 nie gegeben. Die Abschaffung des bisherigen Kopierschutzverfahrens könnte ebenfalls Bestandteil dieser Taktik sein, denn das Verfahren ist komplex und selbst für die Programmierer nicht komplett durchschaubar, daher brauchte man qualifiziertes Personal, und das scheint abhanden gekommen zu sein. Auch die Verlagerung der Support-Foren auf Discourse, inklusive Hosting auf US-amerikanischen Servern und der damit verbundenen Flucht vor europäischem Datenschutzrecht, dürfte in diese Kategorie fallen. Hinzu kommt die Bereitstellung von Sample-Content ausschließlich durch Drittfirmen - absurd, wenn man bedenkt, dass in der Mutterfirma Yamaha Unmengen hochqualitativen Contents existieren müssen, man die aber nicht nutzbar macht.

    So, genug der Verschwörungstheorien. Warten wir schlicht ab, was Cubase 11.5 im November an Neuigkeiten bringt, und wie viele Stunden es nach der VÖ dauert, bis die vollständig geknackte Version auf den üblichen Kanälen kursiert. Aber auch das werden die Manager nicht verstehen, weil sie keinen Bittorrent-Client auf ihr iPhone installieren dürfen, weil's ja auf die Firma läuft.
     
    tchibo, 14.04.21
    #17
    Vast, NurEinPing und Hz-Brecher bedanken sich.
  18. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.560
    7560
    Also, ich bin sehr gerne Steinberg Kunde, und mit den abgespeckten Versionen wie Elements, oder selbst LE kann man schon unfassbar viel machen. Ich hatte noch nie eine große Version, mit Cubase SL angefangen. Deswegen fand ich es wirklich schade, daß auf meinem Rechner das Wavelab 10 so dermaßen rumgezickt hat, daß ich keine Lust auf das Upgrade hatte. Aber ich bin auch nicht so drauf, daß ich ständig die neueste Version haben muss. Da fällt mir ein, ich hab mein Cubase 10.5. Upgrade, gekauft vor ca. 1 Jahr auch noch immer nicht aktiviert ! Da wäre ja die 11 fällig. So schlampig bin ich ;-)
     
    Laber Rhabarber, 15.04.21
    #18