Spitfire Appassionata (Name geklaut)


V
vulcan
Tastenheld
Registriert
15.09.19
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
124
Ort
Dortmund
Punkte
587
Spitfire hat wieder ne neue: "Appassionata".



Das ist eine mittelgrosse Stringlibrary 8-6-6-6-4 mit einer angepriesenen neuen Legato-Technik. Hört sich in den demos sehr gut an, aber das machen ja alle demos. Aber Spitfire ist auch ein Qualitätsversprechen, so dass man darauf vertrauen kann.

Appassionata-Sound ist ja bekannt durch die gleichnamige VSL-library, die den Standard für diesen schwülstigen Romantiksound gesetzt hat. Im Vergleich hierzu klingt Spitfire "geschliffener" und consumerfreundlicher (ohne übertriebene Streichgeräusche) als die klassikorientierte VSL-Version. Diese bietet natürlich mehr Artikulationen, dafür kostet Spitfire nur 170 € im Intro mit 82 gb.

Ein fairer Preis bei eingeschränkter Funktionalität, die für diese Art von Sound völlig ausreicht.

Sie hat ein automatisiertes Vibrato in den hohen Lagen und - soweit ich es erkennen konnte - ein Portamento anschlagdynamisch und 5 (sustain) und 3 (Legato) Dynamikstufen bei 4 RR und 4 Mixpositionen.
Diese library ist vielfältig einsetzbar. Ich hab zwar nicht viel von Spitfire, diese werde ich mir jedoch holen. Bei dem Preis kann man nix verkehrt machen.

 

Ähnliche Themen

EarlGrey
Antworten
0
Aufrufe
16K
EarlGrey
EarlGrey
Track
Antworten
0
Aufrufe
34K
Track
Track
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben