Information ausblenden

Spiegel Mastering von Timo Krämer Kritik

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Breymien, 18.03.20.

  1. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    610
    610
    Hallo liebe Leute.

    Ich habe meinen Song Spiegel hochgeladen Und hätte gerne gut sowie schlechte Kritik.

    Mix und Master ist von Timo Krämer
    Auch bekannt als Vegas produzent und Teil des Producer networks.


     
    Breymien, 18.03.20
    #1
  2. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.792
    1792
    Bevor ich Kritik äußere: war der Beat schon fertig gemischt oder hatte der Kollege einzelspuren von dir?
     
    Wird schon, 18.03.20
    #2
  3. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    610
    610
    D
    Gerne,

    Der Beat ist als ganze Wave Datei vorgelegt gewesen.

    Es gibt auch ein Video vom. Producer Network wo man sehen kann was er gemacht hat, der Link dafür ist in der Beschreibung :)..
     
    Breymien, 18.03.20
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    bitte poste ihn hier, ich finde es immer abturnend, wenn man mich zwingt einen YT Link anzuklicken, hat ein Geschmäckle :)

    Edit: hast du nicht Lust darauf den Song hier in besserer Qualität als via YT zu verlinken? YT pfuscht doch immer auch am File herum, so zumindest meine Erfahrungen, gerade wenn man ein Master beurteilen soll, ist es nicht so prall...
     
    holgi, 18.03.20
    #4
  5. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    610
    610
     
    Breymien, 18.03.20
    #5
    Ennui bedankt sich.
  6. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    22.297
    22297
    Nicht wenn man die HD Version abspielt und dementsprechend hochladen tut. Wissen aber die wenigsten wenn sie uploaden.
     
    SilentWarrior, 18.03.20
    #6
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    ah, ok, hab ICH zB auch nicht gewusst, danke für den Hinweis :)
     
    holgi, 18.03.20
    #7
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.147
    52147
    Ja, man kann die Soundqualität mit der Auflösung matchen, z.B. voller Sound bei 1080p und mehr, darunter sukzessive schlechter werdend. "HD" Sound bei 1080 ist bei weitem nicht so schlecht, wie er immer gemacht wird.
     
    muffy, 18.03.20
    #8
  9. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.792
    1792
    So. Ich will ganz ehrlich sein. Ich bin nicht zu Hause und hab hier nur eine kleine hifianlage auf der ich das hören kann. Mir bleibt also nur ein Vergleich mit anderen YouTube Videos, die professionell gemixt und gemastert wurden.

    Mein vorzeitiges Fazit: es ist gut gemacht, vor allem wenn man bedenkt, dass der engineer nur sehr beschränkten Zugriff auf den Beat hatte. Allerdings merkt man auch auf der kleinen hifianlage den Unterschied zu aktuellen und professionellen Produktionen. Wahrscheinlich könnte man mit mehr Zeit noch die letzten 10% rausholen. Aber Zeit ist natürlich auch Geld. Und wie die meisten wissen braucht man für die letzten 10% doppelt so viel Zeit wie für die vorherigen 90%.

    Von daher finde ich: gute Arbeit! Kann man durchaus so machen.
     
    Wird schon, 18.03.20
    #9
  10. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    Ich finde die Stimme viel zu weit vorne, über dem Mix, vor dem Mix, nicht eingebettet.
    Insgesamt ist mir das auch zu höhenlastig.
     
    leary, 18.03.20
    #10
  11. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.792
    1792
    Nicht eingebettet kann ich unterschreiben. Höhenlastig, zu weit vorne, über dem mix jedoch nicht.

    Ich hab hier zum Vergleich „110“ herangezogen. Dagegen klingt der Song hier eher mumpfig. Da sind im mid und lowmid-Bereich definitiv noch ein paar Frequenzen zu ziehen. Hier fehlt es einfach noch an Transparenz um wirklich beurteilen zu können ob die vocals zu laut sind. Aber wenn der Beat nur als Stereospur vorliegt ist das ganze eh ein Kompromiss.
     
    Wird schon, 18.03.20
    #11
  12. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    610
    610
    Also ich finde die Stimme ziemlich gut eingebettet für einen fertig gemixten beat jedenfalls , aber etwas Crisp in den Höhen, zumindest auf meinen Kh120a
    Im Auto mit Standartboxen kommt es mir dann schon ganz gut vor, aber etwas mumpfig in den mitten.

    Danke für deine Kritik
     
    Breymien, 19.03.20
    #12
    leary bedankt sich.
  13. Breymien

    Breymien Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.08.19
    Punkte:
    610
    610
    Ich glaube an dieser Stelle hätte es gereicht zwischen 250 und 600 Hertz leicht abzusenken im Master Kanal.
    Ich empfinde das auch noch so als wäre es mumpfig, zumindest bei mir im Auto hör ich das direkt raus.
    Man merkt aber auch schon dass er mit den Höhen zu kämpfen hatte.
    War das tlm103 aus 10cm Abstand, da hatte ich auch je nach sing gerne mal Probleme. :)
     
    Breymien, 19.03.20
    #13