Information ausblenden

Spectralayers von Steinberg

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von musikertimo, 03.07.19.

  1. musikertimo

    musikertimo Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.608
    3608
    Laber Rhabarber und Loop_Breaker bedanken sich.
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.063
    29063
    Spectral Layers soll besser sein als iZotope RX, las ich mal wo. Sehr interessant.


    mehr Infos:

    • Chirurgisch exaktes und intuitives Spektral-Editing mit 25 Echtzeit-Tools
    • Fortschrittliche Selektions-Engine
    • Effekte auf Auswahlbasis
    • Das einzige visuelle Transformationssystem für Audiodateien
    • Tracks, Regionen und Clips als separate Layer
    • Integration anderer Audioeditoren wie WaveLab oder iZotope RX
    • 12 frei zuweisbare Surround-Kanäle
    • 2D- und 3D-Visualisierung des Spektrogramms
    • Native Restaurations-Effekte wie Spectral Noise Reduction und Reverb Removal
    SpectraLayers Pro 6 läuft als Standalone unter Windows und macOS. Neuerdings untersützt die Software ARA-2 sowie AAX und kann somit als Plug-in in DAWs geladen werden, die diese Formate untersützten.

    Verfügbar ab: sofort

    Preis (UVP): 199,50€ Einführungspreis, danach 399€


    - - -
     
  3. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.458
    11458
    Ich hab noch SONY SpectraLayers PRO 4, weis jemand ob es da eine Upgrade Option gibt!?
     
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.063
    29063
    @FIXXXER : sag mal, was hat es mit den multiplen Layern auf sich in diesem Tool? das soll eine Besonderheit sein?
     
    FIXXXER bedankt sich.
  5. djkey

    djkey

    Registriert seit:
    15.11.08
    Punkte:
    737
    737
    Auf der Webseite ziemlimlich weit unten steht es
    SpectraLayers Pro 6
    Update from SpectraLayers Pro 1 / 2 / 3 / 4
     
    FIXXXER bedankt sich.
  6. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.063
    29063
    und noch paar Infos aus dem Netz: hm...

    "The key to understanding what makes SL special is the kinds of spectral selection and manipulation tools that it has, and how SL layers work. Just your ability to select spectral regions is *vastly* more flexible and advanced than RX... you have everything from a spectral magic wand to lasso, to polygonal selector, to harmonic selector, and more, all with Photoshop-like flexibility of blending/crossfading edges... and THEN you can manipulate your spectral selections... and do simple things like repairing/drawing/amplifying/extracting frequencies but also far more amazing things like cloning, transposing, time compressing, "spraying" those extremely precise spectral selections across layers just like you could do amazing things to graphics in Photoshop. And just like Photoshop, SpectraLayers Pro can be purely technical and forensic, but ALSO super creative and open-ended.
    So where RX leaves off with a specific task, SL can take you into spectral sculpting and entirely new areas of sound design. But it can also be used for unique spectral alignment tasks, repair a performance instead of just clean it, brush away transients or noise or reverb, for example. It's honestly like diving into the spectral rainbow of audio and playing with it in ways that are not possible with any other app."
    Quelle: Gearslutz
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.19
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.063
    29063



     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  8. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    3.460
    3460
    Hatte das sonst nicht Magix am Start?:schulterzuck:
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  9. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    3.931
    3931
    Version 4 und 5 gab es von Magix = Ja
    https://www.magix.com/de/musik/spectralayers/

    (Edit: obiger Link geht nicht mehr, hat Magix wohl rausgenommen, da nicht mehr aktuell)

    Man bekam damals zur Samplitude Pro X3 Suite die SpectraLayers Pro 4 dazu.
    Danach gab es mal ein Updateangebot für Sam Pro X4 mit SpectraLayers Pro 5 inklusive, war aber begrenzt.

    Im Moment gibt es die Pro 5 als Beigabe zu Samplitude 365 dazu:
    https://www.magix.com/de/musik/samplitude/365/

    Man erfährt aber mal wieder nix von dem Wechsel.
    Hat Magix das jetzt abgegeben? Sieht wohl so aus.

    SpectraLayers soll auch irgendwie Hand in Hand mit Sound Forge Pro arbeiten, also von da aus starten und dann in Spectral weiter bearbeiten können. Habe ich aber nie ausprobiert. Aber das war es ja dann jetzt. Jetzt läuft die V6 auch mit direkter ARA2 Anbindung. Wenn es läuft ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.07.19
    dhinda bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.063
    29063
    Ja, wird jetzt nicht mehr von Magix vertrieben, es hat wohl nicht so geklappt, wie die Macher sich das vorgestellt haben.
    Mich wundert nur, dass es selbst Sony nicht weiter verfolgt hat? Sicherlich sind die Programmierer für sich wohl autark, dass man diesen Weg gehen kann.
    Jedenfalls gut, dass es weitergeht mit neuen Entwicklungen und nun ARA mit dabei ist. Wie sich SL gegenüber Izotopes RX Spektrum Editor so aufstellt, was die Funktionen und Möglichkeiten in SL ansich betrifft usw., muss man mal checken.
    Ich bin mir nicht mehr sicher, aber las ich nicht irgendwo, dass Spectralayers auch mit dem Halion Sampler gut vernetzt ist oder sein wird? Das wäre ja genial. Weiss da einer vielleicht was darüber?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.07.19
    Loop_Breaker bedankt sich.
  11. record_el

    record_el Produzent

    Registriert seit:
    04.10.18
    Punkte:
    235
    235
    Grundsätzlich kann man ähnliche Dinge doch auch schon in Wavelab Pro machen - oder habe ich da etwas wichtiges übersehen?
     
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.063
    29063
    Richtig, Wavelab Pro hat auch einen sehr guten Onboard Spektrum Editor.
    Aber der SL hier soll da noch um einiges weiter gehen.
    Das betrifft wohl auch die Sound-Schichtungen oder Mehrkanal-Bearbeitungen, das 3D Editing, u.a, es scheint wirklich wie eine Art Photoshop für Audio zu sein. Dennoch kann ich auch bisher nur das berichten, was ich so im Netz finden konnte. Finde das Tool jedenfalls spannend. Leider eher rar die Infos, zu wenig verbreitet bisher.
     
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.990
    10990
    Weiß ja nicht, ob ich sowas wirklich jemals richtig "brauchen" würde, aber was für ein unfassbar geiles Nerd-Spielzeug! Das Rumfummeln damit muss echt Bock bringen.
     
  14. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.236
    45236
    Die Integration usw ist schon geil. Allerdings fahre ich immer noch recht gut mit dem alten RX4.. mich würden mal ein Sound-Vergleich in verschiedenen Disziplinen zwischen RX und SL interessieren. Bedienung ist schon mal ein Knaller, keine Frage!
     
  15. starcorp

    starcorp

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    1.000
    1000
    kann mann gut gebrauchen wenn in der Orchester Aufnahme dem Dirigenten der Taktstock runterfällt :)
     
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    29.063
    29063
    Ja, absolut... Ich steht auf son Scheiss...:D Und Pfotoschoppen mach ich eh schon viele Jahre, das Werkzeug-Handling kenn ich soweit daher ganz gut. ;) Mache viel mit Fieldrecorder. Da kommt mir sowas wie hier angepriesen jedenfalls gelegen.
     
  17. statusquofan

    statusquofan

    Registriert seit:
    05.11.14
    Punkte:
    399
    399
    Ich habe noch irgendwo eine ungenutzte Lizenz der Version 4 rumliegen. Wenn jemand Interesse hat, dann bitte per PN. Dann schau ich mal. Ist vielleicht eine günstige Gelegenheit für ein Update.
     
  18. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.424
    1424
    Ich habe es mir nun als Upgrade zugelegt (dabei wurde übrigens nicht nach einer alten Seriennummer gefragt?!). Hier mal ein älteres Video von SL5, welches einen Echteinsatz zeigt.



    Ich habe jetzt eben als Test die Intro Orgel von One Headlight (Wallflowers) mit der gleichen Methode auf einen zweiten Layer gelegt und kann nur sagen, das funktioniert einwandfrei (wie im Video)! Werde in den nächsten Tagen mal komplexere Dinge testen (Melodielinien, Gitarrenakkorde, etc.)
     
    dhinda bedankt sich.
  19. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.763
    20763
    Gab es damals nicht NUR Soundforge 10 Pro dazu?
    SpektraLayers Pro 4 wüsste ich jetzt nicht...konnte ih zumindestens nicht als DVD finden.

    Andere Frage:
    Warum nutzt Ihr SpectraLayers eigentlich?
    Für welche Klangvorstellungen oder Anforderungen im Musikbereich?
    würde mich interessieren...
     
  20. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    3.460
    3460
    Ich glaube, als Magix Jubiläum feierten, da gab es mal als Beilage.
    Komisch, Magix verkloppt Vers. 5 immer noch auf deren Seite für 399 €uronen :eek:
    https://www.magix.com/de/musik/sound-forge/