Information ausblenden

SpectraLayers 7

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Glutamatjunkie, 03.08.20.

  1. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.685
    1685
    Die Un-Mix Funktionen sind wirklich gut - bezogen auf Vocals, Bass und Drums. Wer sich dahingehend Playalongs erstellen will: das geht in 30 Sekunden. Auch sehr gut geeignet um z.B einzelne Stems um ein paar dBs leiser/lauter zu machen. (Bass im Mix zu laut? Kein Problem! Einfach 1,5 dB leiser machen),

    Die Aufteilung in die Ebenen Tonal, Transienten und Rauschen ermöglicht wunderbare kreative Möglichkeiten.

    Leider gibt es ein paar Bugs. Tonhöhenkorrektur sowie Export nach Wavelab funktionieren bei mir nicht so wie sie sollen (zur Tonhöhenkorrektur soll aber mit dem nächsten Update ein Fix kommen)

    Womit ich noch nicht warm werde, ist die gezielte Auswahl von Elementen im Spektrum. Da muss ich mich noch mehr mit den Tools beschäftigen.

    Was ich etwas nervig finde bzw. fand: wieso hat Spectralayers zum Zoomen, Cycle, Wiedergabe, pp. andere Tastaturbefehle als z.B. Cubase. Zumindest wäre ein Preset schön gewesen, das eine Belegung dieser Funktionen a la Cubase anbietet. Sind ja beides Steinberg Produkte. Gott sei Dank kann man die Short Cuts anpassen.

    Aber die V7 macht schon Spaß und dahingehend fand ich auch den Upgradepreis von V6 angemessen.

    PS. Ich hatte Probleme bzw. Abstürze beim VST3 Scan. Das lag aber an einem Plugin von VSL was bei mir nicht aktuell war. Sollte also jemand ähnliche Probleme haben, einfach alle Plugins aus dem Scanordner raus und nach und nach wieder reinschieben, neu scannen, bis der Übeltäter gefunden ist.
     
    SteKrae, 08.08.20
    #21
    SoulFrontier und Glutamatjunkie bedanken sich.
  2. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    7.358
    7358
    weil das Programm nicht von Steinberg stammt. Wurde nicht von denen programmiert.
    Steinberg ist hier nur der Vertrieb, bindet es aber so ein bzw. vermarktet es so, als wenn es ihre eigene SW Entwicklung wäre.

    Nein. Cubase ist von Steinberg, aber die Entwicklung und Programmierung von SpectraLayers ist von Robin Lobel und startete ursprünglich bei Sony.
    https://www.magix.com/de/magazin/musik/robin-lobel/

    Die Sony Creative Software Schiene hat später Magix aufgekauft. Da war SpectraLayers mit dabei, neben Acid, SoundForge, Vegas Pro u.a..
    https://www.magix.com/de/magazin/allgemein/sony-uebernahme/
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Magix-uebernimmt-Sony-Creative-Software-3217449.html

    Die hatten dann Version 4+5 und dann ab V6 hat Steinberg es übernommen.
    https://recording.de/magazin/spectralayers-pro-6.5375/
    https://www.soundandrecording.de/eq...ralayers-pro-6-audio-spektrum-editor-im-test/
     
    sas, 08.08.20
    #22
    Loop_Breaker und SoulFrontier bedanken sich.
  3. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.685
    1685
    Das weiß ich doch. Es geht hier aber nicht um Ahnenforschung, sondern dass es nun unter der Flagge von Steinberg weiterentwickelt und durch Steinberg vertrieben wird. Deshalb kann man ja auch seit Jahren eine entsprechende Implementierung von Yamaha Produkten unter z.B. Cubase beobachten (und auch erwarten!).

    Ich finde es auch ok, dass aus den Vorversionen die Tastaturbefehle beibehalten werden (für Alt User). Aber wenn ich schon die Möglichkeit anbiete entsprechende Shorcut Presets zu speichern und zu laden, wäre es für mich logisch gewesen auch ein Preset für alte Steinberg User werksseitig anzubieten.
     
    SteKrae, 09.08.20
    #23
    sas bedankt sich.
  4. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    7.358
    7358
    ist die Frage, wer die Software programmiert. Läuft das intern, oder kommt es von extern?
    Dann müssen Feature Wünsche und deren Umsetzung natürlich (extra) bezahlt werden. Evtl. kosten deine Wünsche halt Geld, die Steinberg nicht investieren will.

    Aber alles nur Überlegungen und Spekulation. Verstehe aber, was du meinst und es wäre natürlich ein netter Zug, wenn das angeboten werden würde, bzw. fast schon sollte, wie du schreibst.
     
    sas, 09.08.20
    #24
  5. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.657
    2657
    Diese Un-Mix-Funktion... ist die ähnlich wie RX7 Advanced? Hat das mal jemand verglichen?
     
    cauerpower, 09.08.20
    #25
  6. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.469
    26469
    Ich hab heute Vegas pro auf Version 18 gebracht. 249 Euro bezahlt dafür.
    zusätzlich bekommen :

    - Sound Forge 14 Pro, Wert 350...400
    - Spectral layers 7 Pro Wert 270 Euro
    - Newblue Elements 3 overlay. 100 Euro

    Eigentlich ein Wahnsinn!

    Was ich nun mit dem Spectral layer Ding mache weiß ich noch nicht. Sound Forge Pro dto.!

    Ich hoffe ich kann diese Programme sinnvoll nutzen.
     
    SoulFrontier, 09.08.20
    #26
    auron, Vast und Glutamatjunkie bedanken sich.
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.441
    41441
    Ist viel besser, umfangreicher und mit viel mehr Eingriffsmöglichkeiten. Und das noch mit gutem Klang.
     
    rkdk, 09.08.20
    #27
    Loop_Breaker, cauerpower und Glutamatjunkie bedanken sich.
  8. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.469
    26469
    Also kann ich mit diesem Programm alte Aufnahmen, die schlechte Mixe sind, verbessern???
    Ich hab da heute paar alte Sachen angehört, viel zu lauter Bass etc...
     
    SoulFrontier, 09.08.20
    #28
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.441
    41441
    Da wird, wie bei WL, kooperierend programmiert. Das ist schon lange nicht mehr nur einer. Macht ja auch Sinn bei dem Umfang, oder man denke an die Plugins, GUI Krams, Win, OSX Anbindungen etc. Gibt ja nen App Abspann oder wie das noch heisst, zu warm heut, stehen Beteiligte bei.
     
    rkdk, 09.08.20
    #29
    sas bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.441
    41441
    Also, auf FB haben das paar Leute schon angecheckt. Die waren jedenfalls begeistert vom Algo. Ist Neuentwicklung. Hat was mit KI Künstlicher Intelligenz zu tun.
    Naturlich trennt das Tool jetzt nicht in komplette Einzelspuren auf. Haha.. Aber Split in Leadstimme, Drums, Bass, Chordkram und was noch.
    Ich selber teste das erst später beizeiten, grad Renovierung.
     
    rkdk, 09.08.20
    #30
    Loop_Breaker bedankt sich.
  11. triangle

    triangle

    Registriert seit:
    26.01.07
    Punkte:
    910
    910
    kurze Frage zu SpectraLayers 7:
    Ich habe ein Video mit Sprachaufnahme im Zelt - nur den Raumklang aus 4m Entfernung.
    Plötzlich kam Starkregen auf und prasselte auf das Zeltdach...
    Ist da was mit SpectraLayers 7 automatisiert zu machen? Alternativ hätte ich auch Izotope RX7 Advanced im Angebot.
    Ggf. gibts von Steinberg für SpectraLayers 7 das Crossgrade-Angebot von Izotope RX7.
     
    triangle, 16.08.20
    #31
    Loop_Breaker bedankt sich.
  12. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Wegen "Regen wegmachen", möglicherweise vl. mit "Music Rebalance".

    Hab seit kurzen RX7 Standart. (durch langes warten e.t.c. unter 90€ dafür bezahlt...) Hab zuvor nur die RX Plugins benutzt und war sehr begeistert, jetzt habe ich mal ein "halb stündiges Audio" in RX7 Editor bearbeitet: so ein beschissenes Programm habe ich mein ganzes leben noch nicht benutzen müssen (diese Meinung habe ich auch "unisono" von Anderen RX-gepeinigten gehört), der was das Programmiert hat, kann damit unmöglich mal selbst was ernsthaftes bearbeitet haben...

    Bin jetzt total gespannt auf SpectralLayers7.
     
    Loop_Breaker, 16.08.20
    #32
    rkdk bedankt sich.
  13. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Man kann SpectraLayers 7 derzeit nicht testen, oder?
     
    Loop_Breaker, 18.08.20
    #33
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.441
    41441
    rkdk, 18.08.20
    #34
  15. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    Der Link führt leider letztendlich zu SpectraLayers Pro 6 Testversion.
    Aber Danke.
     
    Loop_Breaker, 18.08.20
    #35
    rkdk bedankt sich.
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    41.441
    41441
    Ach guck. Dann kommt das noch.
     
    rkdk, 18.08.20
    #36
    Loop_Breaker bedankt sich.
  17. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.577
    4577
    Hmmm, überlege noch, ob die Investition von 6 auf 7 lohnt ...
     
    Moogman, 18.08.20
    #37
  18. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.889
    5889
    So wie ich das verstehe macht SL7, RX7 überflüssig. + Ordentlicher Editor + ARA bzw VST3 (RX Plugins sind zwar toll aber verschlucken den Anfang)

    Aber konnte SL leider noch nicht testen.
     
    Loop_Breaker, 19.08.20
    #38
  19. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    537
    537
    Fast den gleichen Deal wollte ich auch machen. Es müsste ja laut Beschreibung ein Vorteil sein, aus Vegas Pro direkt den Sound Forge Audio Editor zu starten , so ähnlich wie der Spectrallayers in Cubase angebunden ist und die Daten übernimmt.
     
    auron, 23.08.20
    #39
  20. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.636
    14636
    Glutamatjunkie, 03.09.20
    #40
    Loop_Breaker und auron bedanken sich.