Information ausblenden

Soundsystem im Auto?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von R-Kelly, 02.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    Moinsen,

    ich will mir in nem popligen Ford Fiesta BJ 2005 wenigstens ein einigermaßen gutes Soundsystem installieren. Kenne mich da aber noch nicht sonderlich gut aus. Mir reichen zwei Lautsprecher vorne, da Zweitürer.

    Focal ist der einzige Hersteller den ich kenne, der Lautsprecher für Pro Audio, Hifi und KFZ anbietet.
    Daher hätte ich diese hier im Auge: Focal 165KR2 Aktiv System. Subwoofer soll ebenfalls von Focal sein aber da kenn ich noch kein konkretes Produkt. Auf Grund der Größe des Autos reicht aber sicherlich irgendwas kleines. Wenn Lautsprecher und Sub aktiv sind, brauche ich bestimmt auch keine seperate Endstufe mehr.

    Nun zum Autoradio:

    Hier hätte ich gerne ein
    Doppel DIN mit großem Touch Display und Iphone Mirror-Linkin.
    Bluetooth,
    Freisprecheinrichtung,
    Gutes On Board Navi mit TMC
    CD/DVD
    SD Karten Slot
    USB & Aux Anschluss
    Lenkrad- und Anschluss für Rückfahrkamera.

    Das Autoradio sollte nicht mehr als 350€ kosten. Ob gebraucht, China-Böller oder B-Ware ist mir eigentlich relativ Schnuppe. Hauptsache jut und jünstig. Was könnt ihr da empfehlen?
     
    R-Kelly, 02.12.18
    #1
  2. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    3.461
    3461
    Kucksdu: www.xomax.de

    Auf jeden Fall günstig.

    Aber, billiges Radio ohne separate Endstufe an gute LS ? Meiner Erfahrung nach verschenkst du die Kapazitäten der Lautsprecher. Gescheites Radio + Endstufe halte ich für sinnvoll. Dann kommt auch tolle Musik raus.

    Kleiner Tipp: gönn dir mal einen Gratismonat bei readly. Dort hast du fast 3000 deutschsprachige Magazine zum lesen. Es gibt auch Car HiFi Magazine. Die helfen dir bestimmt weiter.
     
    Unik SUS, 02.12.18
    #2
    R-Kelly bedankt sich.
  3. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.874
    4874
    Wie kommst du drauf, dass die Focal 165KR2 ein aktives System sind?

    Ich finde weder in den Shops, noch auf Fotos noch auf der Internetseite von Focal einen Hinweis darauf, dass das System bereits Endstufen verbaut hat.

    Und der Hinweis auf 2 Ohm Impedanz und das diese Lautsprecher nicht direkt an normalen Autoradios betrieben werden dürfen, spricht auch nicht für ein aktives System.

    Abegesehen davon:

    Car Hifi ist eine Sache die einem eine riesen Loch in den Geldbeutel frisst, wenn man annährend an Hifi Qualität kommen möchte.

    Da spielen dann Dinge wie Dämmung und Zusammenspiel aller Komponenten zum tragen.

    Ein paar gute Lautsprecher, einen mittelmäßigen Subwoofer und ein günstiges Autoradio werden dich trotzdem viel Geld kosten, und am Ende nur einen schlechten Klang erzeugen.
     
    zille1976, 02.12.18
    #3
  4. McCoy

    McCoy

    Registriert seit:
    15.04.07
    Punkte:
    2.438
    2438
    Willst du damit Musik hören oder damit Türen öffnen und schliessen?

    Also Anzahl Lautsprecher hat nun nicht grad was mit Anzahl der Türen zu tun (auch nicht von den Einbaumöglichkeiten).
     
    McCoy, 02.12.18
    #4
  5. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    3.461
    3461
    Ich denke, TE möchte sich nicht mit anderen batteln. Dämmung etc. halte ich in diesem Fall für übertrieben.

    @R-Kelly
    Kämen denn gebrauchte Komponenten für dich in Frage? Gerade bei Endstufen gab es in den 90 ern ein sehr empfehlenswertes Fabrikat. Endstufen von der Forma RTO Hamburg (Ratho) sind qualitativ echt gut und gebraucht günstig zu bekommen. Alternative wären ältere Harman Kardon Endstufen. Spreche aus guter Erfahrung. Habe sie heute noch in Youngtimern in Gebrauch.
     
    Unik SUS, 02.12.18
    #5
    R-Kelly bedankt sich.
  6. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.874
    4874
    Es geht nicht um batteln und Lautstärke, sondern um guten Klang. Den bekommt man nicht für mittlere 3 stellige Beträge, das wird dir jeder sagen, der sich mit CarHifi auskennt und nicht durch den Verkauf von Komponenten seinen Lebensunterhalt bestreitet.

    Ne Krachbude mit ein bisschen bumms kann man für 400 bis 800 Euro dagegen schon bekommen. Aber es geht ja hier nicht ums Bumms sondern um Klang. Und gerade da ist Dämmung unerlässlich.
     
    zille1976, 02.12.18
    #6
  7. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    3.461
    3461
    Er bekommt guten Klang für verhältnismäßig wenig Geld. Für High End müßte er tief in die Tasche greifen, klar. Allerdings beachte man die Feinheiten seines Anliegens: " popeliger Ford Fiesta ". @zille1976 Das, was du unter guten Klang verstehst, übersteigt sicher seine Vorstellungen und auch finanzielle Bereitschaft in einen alten PKW Unsummen zu stecken.
     
    Unik SUS, 02.12.18
    #7
    R-Kelly bedankt sich.
  8. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    ja in dem kleinen Fiesta will ich natürlich kein Hi End aller 10K Soundsystem investieren. Das wäre viel zu übertrieben und würde sich den kleinen Wagen auch nicht lohnen. Ein einigermaßen klanglich gutes system für unter 1000€ will ich haben.
     
    R-Kelly, 02.12.18
    #8
    Unik SUS bedankt sich.
  9. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    563
    563
    Moin,
    ich würde mal schauen was für Firmen die des Einbauen können so in deiner nähe sind.
    Was Sie dir bieten und dazu sagen. Oder die Empfehlen. So z.B. Das ist mein Budget, meine Vorstellung und was kann ich dafür haben.
    (Oder willst du es selbst einbauen. Was natürlich ein Heiden Spaß macht. Ernsthaft. Nach Beratung durch Fachmann natürlich oder YT Tutorial.)
    Aber so ein derbes Radio, kann man es noch so nennen (ohne vorher den Pilotenschein gemacht zu haben) :D
    würde ich mir in einem Ford Bj. 2005 (Ohne Alarmanlage, oder doch) nicht einbauen.
    Aber ich wollte diese Gedanken nur mal los werden.
     
    RobertRumble, 02.12.18
    #9
  10. KDthe2nd

    KDthe2nd DJ

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    3.732
    3732
    Zu meiner Zeit galt Alpine als "Die Marke", wenn es rein um Sound ging.
    Hatte selbst einen Mittelklasse Player und war sehr zufrieden damit.

    Endstufe war eine von Emphaser. Irgendne Doppelmono die auf zwei Ohm gebrückt > 2.2KW leistete.

    Frontsystem und Woofer waren von Rockford Fosgate.


    Das ganze war in 'nem Cabrio verbaut, also war da nicht viel mit Dämmung etc.
    Hatte da eigentlich nur dafür gesorgt, dass Störgeräuche und Resonanzen weitestgehend unterbunden sind.

    Paar mutige hatten sich auch Bauschaum in die Hohlräume gespritzt und oder teilweise mit Matten ausgekleidet.
    Ersteres ist natürlich nicht das sinnvollste, zumal das weitere Reperaturen erschwert, oder gar unmöglich macht.


    Für rund 1000€ Budget würde ich mich auf den Gebrauchtmarkt umsehen, da es sonst schwierig wird, hochwertige Kompnenten zu bekommen.
    Alles zusammen rechnet sich eben. Du benötigst ja außerdem allerhand an Kabel, einen Kondensator, womöglich eine geeignete KFZ Batterie etc.pp

    Spezielle Tipps zur Hardware kann ich leider nicht geben, weil ich gar nicht mehr weiß, wie und was sich alles, in letzter Zeit am Markt getan hat...
     
    KDthe2nd, 02.12.18
    #10
  11. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.874
    4874
    Wir sind hier in einem Forum für Recording und Musikproduktion.

    Was soll es da für zwei Meinungen bezüglich gutem Klang geben?
     
    zille1976, 02.12.18
    #11
  12. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    563
    563
    @KDthe2nd : Ich frage nur aus Interesse.
    Hast du dein System damals selbst eingebaut ? Wenn ja, war es schwer ?
     
    RobertRumble, 02.12.18
    #12
  13. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.874
    4874
    Ja, und andere wollen im Lotto gewinnen.

    Für 1000 Euro bekommst du mittelmäßigen Klang vom unteren bis mittleren Ende der Mittelmäßigkeitsskala.

    Oder du kaufst gebraucht, und kommst dann in die Region mittleres bis oberes Mittelmaß.

    Die 1000 Euro kannst du theoretisch schon in ordentliche Endstufen für die Lautsprecher und den Sub ausgeben. Und nein, das ist nicht so als ob man sich ein Mikrofon für 5.000 Euro kauft. Die 1000 Euro Stufen wären das Äquivalent zu einem Rode K2
     
    zille1976, 02.12.18
    #13
  14. KDthe2nd

    KDthe2nd DJ

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    3.732
    3732
    Ja, hatte es selbst eingebaut.

    schwer ist es nicht, sofern man sich vorher ausreichend informiert, was es zu beachten gilt.
    Ich hatte das Glück, dass der Car HiFi Händler direkt um die Ecke war. Den hatte ich ausgiebig mit Fragen gequält :D

    Anschlussseitig sollte da schon ein gewisses Maß an Sorgfalt walten.
    ... gibt ja nicht selten Fälle von Autobränden, wo oftmals bei der HiFi Anlage gepfuscht wurde
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.18
    KDthe2nd, 02.12.18
    #14
  15. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    563
    563
    @zille1976 : Ich glaube er hat es verstanden.
    Bist ´n ein bisserl kratzbürstig ? Hä ?
    Ich will der beste Produzent im HipHop/Deutschland werden. Weiß aber das es nicht passieren wird wenn ich meine Nachbarn nicht 8 1/2 - 10 Stunden am Tag mit einem Bass auf die Nerven gehe.
    Trotzdem habe ich den Gedanken und Spaß dran es weiter zu verfolgen. Lass jedem Menschen seinen Glauben.
     
    RobertRumble, 02.12.18
    #15
  16. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    563
    563
    Aufjeden
    Stell dir mal vor du gibst dir voll Mühe und ein kleiner Fehler / Nicht aufmerksam genug gewesen (freust dich wie ein kleiner Junge wenn´s funktioniert) und dann . . .

    "Gib't ja nicht selten Fälle von Autobränden, wo oftmals bei der HiFi Anlage gepfuscht wurde"
     
    RobertRumble, 02.12.18
    #16
  17. Unik SUS

    Unik SUS

    Registriert seit:
    03.10.17
    Punkte:
    3.461
    3461
    Hier bestimmt der Geldbeutel des TE was für IHN in SEINEM Auto guter Klang bedeutet. Er wird am Ende zufrieden sein, egal welcher Meinung du bist. Zu diesem Thema gibt es sehr wohl zwei Meinungen : Die eine ist, das es Schwachsinn ist, sich in einen alten Fiesta eine teure Anlage einzubauen ( egal ob man den Betrag dafür aufwenden kann/möchte ) um dann unterwegs ein wenig Musik zu hören. Die andere ist Deine. Abgesehn davon hat der TE hier ganz klar zu verstehen gegeben, das er nicht viel Geld investieren möchte. Wenn Du dem TE helfen möchtest, dann geh auf seine Thematik ein.
     
    Unik SUS, 02.12.18
    #17
    R-Kelly bedankt sich.
  18. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.982
    4982
    ja ich brauche aber sicherlich kein Souround oder 3D Audio oder sonstigen Schnick Schnack - Ganz normal Stereo reicht mir! Leute, ich brauch wirklich keine fahrende Disco und will auch nicht zwingend im Auto Beats produzieren, Mischen, Mastern oder jemanden weg battlen. Das kann doch wirklich nicht so schwer sein?

    Ich sagte doch bereits eingangs, ob gebraucht, China Ware oder No Name Radio ist mir relativ egal! Hauptsache ich muss kein Vermögen dafür ausgeben. Gehe ich zum nächsten Car-Hifi Spezialisten dann muss ich das sicherlich.. und dann bräuchte ich auch hier nicht um Rat fragen.

    Bis jetzt kamen da nicht grade viele Produktvorschläge.. schade! Ich weiß der "Raum" müsste im Ideal-Fall auch gepimpt werden aber wir reden hier von einem Ford Fiesta.. nicht von einem Porsche Chayenne..
     
    R-Kelly, 02.12.18
    #18
    Unik SUS bedankt sich.
  19. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.874
    4874
    Geh ich. Indem ich ihn davor bewahre Geld zum Fenster rauszuwerfen.

    Konkreter Tipp: Kauf dir das billigste Autoradio was deine Anforderungen bezüglich BT, Apple und Navi unterstützt. Behalte die Lautsprecher die im PKW schon drin sind.

    Dann hast du „guten“ Sound für wenig Geld.

    Besser wird es nicht mit deinem Budget, also kannst du hier besser das Geld für neue Lautsprecher und Subwoofer sparen.
     
    zille1976, 02.12.18
    #19
  20. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.695
    51695
    alle klar Zille, hast du jetzt oft genug getan im Thread, man hat dich verstanden, man merkt jedoch, der TE möchte nicht auf dich hören, du kannst dich jetzt anderer wichtiger Dinge widmen :-D

    Zum Thema: mein Sohn hat sich für sein erstes Auto vor 2 Jahren ein Radio ausm Elektromarkt, zwei Einbaulautsprecher und nen Woofer samt Endstufe gekauft, alles zusammen keine 500 € wenn ich es recht erinnere, und es war absolut ok. Laut sowieso.

    Eingebaut mit nem Kumpel, haben eine Stunde ca gefriemelt, klappt, sind beide keine Elektro-Kenner, geht also.

    Ich empfehle dir; geh in nen Elektromarkt, sage was du möchtest, lass dir was zusammenstellen, nimm es. In Zeiten, in denen es keine ausgewiesenen Car-Hifi Läden mehr gibt, früher bin ich genau dort hin gegangen mit 1000 DM und war rundum zufrieden mit meiner Anlage im Auto, ist es ok im Saturn oder wo auch immer irgendwas Mittelpreisiges zu kaufen. Du hast ja keine Karre die du mit in die Rente nehmen wirst :-D
     
    holgi, 02.12.18
    #20
    Unik SUS, LM18 und R-Kelly bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.