Information ausblenden

Soundkarte gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ploxo, 01.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ploxo

    ploxo Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    24
    24
    Hi Leute,

    Ich bin auf der Suche nach einer gescheiten Soundkartenlösung für meinen PC. Das Programm was zum Einsatz kommen soll ist eine Cubase-Version (welche muss ich noch überlegen).
    Zum Einsatz kommen soll unter anderem mein Keyboard (über MIDI-Anschluss), Musikrichtung wäre eher im Trance-Bereich. Arbeitet man da am Besten mit VST-Instruments, oder gibts da Soundkartenlösungen die direkt eine Menge "Klänge" bereithalten?

    Wichtig ist auch die Möglichkeit ein Mikrofon und meine Gitarre dran anschließen zu können, und damit Spuren bespielen zu können.

    Preisbereich wäre so um die 200Euro, notfalls könnte ich aber auch 300 verkraften wenns für 200 nichts gescheites gibt.

    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps parat. Habe mich auch schon auf der Seite umgeschaut, wo u.A. von der "Focusrite Saffire LE" die Rede ist. Der Test ist aber "schon" bald 2 Jahre alt, also gibts ja vielleicht gerade aktuell was empfehlenswerteres auf dem Markt.

    Bin über jeden Tipp dankbar.

    Viele Grüße,
    ploxo
     
    ploxo, 01.10.08
    #1
  2. MassiveHouse

    MassiveHouse Gesperrter User

    Registriert seit:
    28.01.08
    Punkte:
    412
    412
  3. Tommy_B

    Tommy_B

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    119
    119
    Hi,

    wenn du schon weißt, dass du Cubase nutzen möchtest, rate ich dir dazu ein Interface zu kaufen, bei dem schon eine Cubase LE Version beiliegt.

    Das hat 2 Vorteile:
    Du kannst dich mit dem Programm schon vertraut machen UND du kannst ein günsitges Upgrade auf sämtliche anderen Cubase Versionen kaufen.
    Geht dann bei Cubase Essential 4 bei 99 EUR los.

    Schau dazu am besten auch mal in den Produktbewertungen hier rein.
     
    Tommy_B, 01.10.08
    #3
  4. ploxo

    ploxo Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    24
    24
    ploxo, 01.10.08
    #4
  5. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Ich empfehle dir eine "altbewährte" Pci/Pcie Lösung, wenn du Mac hast evtl. auch FW!


    Die SB X-Fi ist eine Gamerkarte und zum Musikmachen nicht geeignet!



    Gruss...
     
    Lacunaflow, 01.10.08
    #5
  6. ploxo

    ploxo Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    24
    24
    Hi,

    Was ist denn der Vorteil und was der Nachteil einer PCI vs. USB-Lösung?
     
    ploxo, 01.10.08
    #6
  7. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi,
    das focusrite saffire kann ich nur empfehlen.
    gutes p/l-verhältnis und stabile treiber. und hat alles was du brauchst. cubase le ist, soweit ich noch in erinnerung habe, auch dabei.

    peaze,
    Just_Chill
     
    Just_Chill, 01.10.08
    #7
  8. ploxo

    ploxo Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    24
    24
    Hi,

    Leider habe ich immer noch nichts gefunden. Ich mach das ganze jetzt nochmal konkreter:

    (1) Erstmal das was ich brauche:
    - Möglichkeit mein Keyboard anzuschließen --> MIDI-Anschluss
    - Möglichkeit Mikrofon anzuschließen und Gesang aufzunehmen
    - Möglichkeit Gitarre/E-Gitarre anzuschließen

    (2) Als Software zum Einsatz kommt Cubase. Nutzen möchte ich zudem diverse VST-Instrumente. Da ich noch "Newbie" bin mal folgende Frage:
    Wenn ich jetzt Mit dem Keyboard Spuren bespiele, dazu ne Drumline, Bassline ect.: Der Sound kommt dann doch letztendlich von den VST-Instrumenten oder?

    (3) Immer noch weiss ich nicht genau was es jetzt für Unterschiede mit sich bringt ob man jetzt ein PCI oder USB-Interface nimmt. Für mich sieht das USB-Interface praktischer aus, wenn es denn die gleiche Qualitäten/Leistungen liefert.

    (4) Gibt es irgendeine Fachzeitschrift die sich mit dem Thema befasst und auch die Hardware und Software testet?

    (5) Eine Empfehlung für ein preiswertes MIC wäre auch hilfreich. Welche Art wäre hilfreich wenn man möglichst gute Aufnahmequalität der Stimme haben will, (Größe, Aussehen, Mobilität sind dabei egal)... z.B.so eins?
    --> http://www.thomann.de/de/the_tbone_rb500.htm

    (6) Preisbereich für das Ganze: 150-300 Euro


    Ich hoffe auf Antworten :)

    PS: Achja mein zukünftiges Betriebssystem wird sein: Windows Vista Business 64 Bit. Falls das eine Rolle spielen sollte.
     
    ploxo, 28.10.08
    #8
  9. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Es sind keine wesentlichen Unterschiede ausser dem einen:
    Bei PCI bist du an einen Desktop/Tower mit PCI-Slot gebunden.
    USB kannst du an jeden Rechner anschliessen.
     
    petaod, 28.10.08
    #9
  10. ploxo

    ploxo Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    24
    24
    Hm ok, also kann man auch die USB-Lösung nehmen und ist damit gleich auch mobiler...

    Und zu den anderen Fragen? Niemand nen Tipp?
     
    ploxo, 29.10.08
    #10
  11. Andi75

    Andi75

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    69
    69
    mobil ist richtig. Aber ich dachte immer, mit PCI wäre man schneller unterwegs. Stimmt das nicht?
     
    Andi75, 29.10.08
    #11
  12. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Doch. Zumindest rein rechnerisch.
    Die Durchsatzrate von USB 2.0 reicht (theoretisch) aber immer noch für mehrere hundert Kanäle 24bit/44.1kHz.

    Die wird deine Soundkarte wohl nicht ausnutzen...
     
    petaod, 29.10.08
    #12
  13. ploxo

    ploxo Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    24
    24
    hm ok, Danke. Also kann ich ruhig eine USB-Lösung nehmen.

    Was ist denn mit den ganzen anderen Fragen, hat denn niemand hier nen Tipp?
     
    ploxo, 01.11.08
    #13
  14. felix_93

    felix_93

    Registriert seit:
    25.10.08
    Punkte:
    714
    714
    Ich glaube das Produkt, das du suchst könnte ungefähr sowas sein:
    http://www.thomann.de/at/edirol_ua25_ex.htm
    Is zwar bissel teuer, hab aber kein anderes mit MIDI und allem drum und dran gefunden. Vorteil von dem Teil is sicher auch noch, dass du extrem viele verschiedene Anschlüsse hast.

    Ja, wenn du mit Midi-Keyboard eine Spur einspielst, dann entscheidet die Soundlibrary, die du am PC gespeichert hast den Klang - Das Keyboard gibt nur Impulse, wo welche Note gesetzt werden soll.

    Mikrofone gibt es sehr viele verschiedene, für sehr viele verschiedene Aufnahme - Bereiche. Für Gesang kannst du z.B. sowas: http://www.thomann.de/at/the_tbone_sc1100_grossmembranmikrofon.htm verwenden. Das Mikro hab ich selber auch und es geht ziemlich gut. Kann man auch für Akkustische Gitarre verwenden. Um E-Gitarre aufzunehmen, würd ich vielleicht eher ein Mikrofon vor den Verstärker stellen, als die Gitarre direkt einzustecken - klingt besser. Da könntest du dann entweder das Shure SM 57 (http://www.thomann.de/at/shure_sm57_lc.htm) verwenden (das is dann schon sehr professionell) oder z.B. sowas (http://www.thomann.de/at/the_tbone_mb75.htm) das is......naja nicht viel anders, nur halt billiger.
     
    felix_93, 02.11.08
    #14
  15. ploxo

    ploxo Themenersteller

    Registriert seit:
    01.10.08
    Punkte:
    24
    24
    Danke für die Antwort. Weisst du wo ich vielleicht noch Tests oder so zu dem besagten Interface finden könnte?

    Kann das " Focusrite Saffire LE" auch all das was ich haben möchte?
     
    ploxo, 03.11.08
    #15
  16. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    Tc Konnekt 8, bumst von der Soundquali alle in der preisklasse,
    sollten die Treiber zufällig auf deinem Pc Stabil laufen!

    Sorry meine ausdrucksweise,
    will nur deutlich machen,
    das es sicher das beste in der preisklasse ist.

    und wenn hier jemand sagt wandler wären bei low budget eh alle ähnlich,
    lügt er gewaltig;)
     
    jamincurl, 03.11.08
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.