Information ausblenden

sonible smart:EQ 3 - Revolutionary EQ in the making

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von sas, 26.04.21.

  1. sas

    sas Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    9.010
    9010
    sonible bringt Version 3 des smart:EQs raus, will be available on May 5, 2021.
    https://www.sonible.com/developing-smarteq3/



    Hatte gar nicht auf dem Schirm, dass smart:EQ 2 schon Ende 2018 rauskam. Nach 2,5 Jahren darf es dann gerne eine neue Version vor dem Komma sein.

    Bin auf den Upgradepreis gespannt für Vorbesitzer. So günstig, wie von Freiraum auf smart:EQ 2, damals keine 10 EUR, wird es wohl nicht werden.
     
    sas, 26.04.21
    #1
    KnusperHouse und Ethersis bedanken sich.
  2. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.005
    19005
    Wie sind denn so die Forumserfahrungen mit dem Ding?
     
    Ethersis, 26.04.21
    #2
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.222
    27222
    Ich hatte mal getestet und es ist wie mit allen AI. Es macht irgendwas und hauptsächlich Resonanzen ziehen.
    Da könnte man genauso gut mit Fabfilter alle Spikes runterziehen und sich wundern warum es komisch klingt :schulterzuck:
     
    SilentWarrior, 26.04.21
    #3
    gelöschtes mitg 0915, gyn, Entone und 3 andere bedanken sich.
  4. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.005
    19005
    @SilentWarrior Also von dir keine Kaufempfehlung. ;)
     
    Ethersis, 26.04.21
    #4
  5. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886
    Bedeutet das eine neue Version, also Update, oder ist der EQ3 ein neues Produkt ? Ich hab den mal kostenlos bekommen bei irgendeiner sale Aktion, aber nie benutzt, da ich eigentlich immer meine Ohren einsetze beim EQing ;-) Wenn ich nix mehr höre, nehm ich den, haha...
     
    Laber Rhabarber, 26.04.21
    #5
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.872
    16872
    Ziemlich phasig die Musik in dem Video.
     
    Glutamatjunkie, 26.04.21
    #6
  7. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.872
    16872
    Einfach lauter mischen!
     
    Glutamatjunkie, 26.04.21
    #7
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  8. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886
    Oder ich versuchs dann mit Glutamat ! :girlp:

    An sich hat Sonbile einen guten Ruf. Aber dieses "One Button" - Konzept fand ich noch nie so toll. Das entmündigt meine Ohren und meinen Geist :yeah:
     
    Laber Rhabarber, 26.04.21
    #8
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  9. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    2.856
    2856
    Das Ding ist wie bei vielen "AI Tools", dass man es relativ konsequent anwenden muss, da das wohl Teil des Konzeptes ist.
    Damit meine ich auf allen Spuren/Bussen, nicht nur mal eben auf einem einzigen Einzelsignal.
    Die setzen da z.B. ne Frequenzkurve auf die BD, so dass sie dem Bass nicht übermäßig in die Quere kommt und der Bass wiederum
    wird so equalisiert, dass er zu den Gitarren passt usw. Das kann sich "solo" auch erst einmal "nicht so schön" anhören, aber im Kontext passen. Noch besser finde ich deren SmartComp, mit dem man tatsächlich ansprechende Ergebnisse erzielen kann und selten nachregulieren muss. Also ich würde auf jeden Fall sagen, dass es sich mal lohnt die Demo zu checken und sich seine ganz eigene Meinung zu bilden. Keine "must have" Tools, aber durchaus interessant.
     
    BodoH, 26.04.21
    #9
    Laber Rhabarber und Ethersis bedanken sich.
  10. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886
    Ich hab den Weiss Kompressor. Das Preset Parallel transparent ist idiotensicher, und genauso einfach. Soll nicht heißen, daß sonible nicht auch Kompression kann. Hatte den smart comp mal anfangs am Laufen, das war aber in der ersten Version, und die zickte gehörig rum. Das Problem scheint aber gelöst, gabs auf gearslutz auch einige Diskussionen.

    Das klingt alles eher nach Backmischung statt selber backen. Naja, wers mag...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.21
    Laber Rhabarber, 27.04.21
    #10
    BodoH bedankt sich.
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.222
    27222
    Sagen wir es so: jeder kann es testen und schauen was genau gemacht wird.
    Wenn die neue Version auch nur "ausbalanciert" und Spikes zieht, dann ist es einfach nichts.

    Ich meine, woher soll ein Plugin wissen wie man die Bassdrum haben möchte?
    Will ich mehr Metal mit viel Klick oder will ich mehr Deep, Dunkel?

    Möchte ich die Vocals eher intim mit wenig 2-6kHz?

    Für mich ist es einfach nur reine Geldverschwendung. Fabfilter hat einfach alles richtig gemacht was man richtig machen kann und nun wollen andere es mit AI toppen.
     
    SilentWarrior, 27.04.21
    #11
    Ethersis bedankt sich.
  12. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.005
    19005
    Das klingt aber etwas danach als hättest du die Funktionsweise noch nicht richtig verstanden. Es geht dabei ja nicht darum per Knopfdruck deine Gedanken zu lesen. Das Ding hat ne "smarte" Kurve, die zumindest komplizierter Aussieht als ein Herkömmlicher EQ, ob das jetzt Marketing-Mojo ist weiß ich natürlich nicht - ich hab's ja noch nicht getestet. Aber diese Kurve kannst du ändern und mit den anderen herkömmlichen EQ Punkten weiter bearbeiten. Ich sehe so eher als herkömmlichen EQ mit einem "smart-Extra" und weniger als AI-Sensation das die eigenen Ohren ersetzten will.

    Guck mal hier ab 7:20. Da wird kurz genau so ein Kick-Drum Beispiel gezeigt:

     
    Ethersis, 27.04.21
    #12
  13. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.222
    27222
    Genau das wird es sein!
     
    SilentWarrior, 27.04.21
    #13
    Deathofsincerity bedankt sich.
  14. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    3.403
    3403
    Sicher, dass es der Smart EQ:2 war und keiner der anderen EQs die es mal zu Aktionen dazu gab?
    Den Smart EQ:2 umsonst zu bekommen wäre nämlich schon eine ziemlich gute Aktion gewesen die mir da durch die Lappen gegangen wäre.
     
    ollo123, 27.04.21
    #14
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  15. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.005
    19005
    Du hast schon auch den Rest gelesen, ja?
    Klingt gerade nicht danach.
     
    Ethersis, 27.04.21
    #15
  16. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886

    Ups, das war der Proximity EQ ! Sorry....
     
    Laber Rhabarber, 28.04.21
    #16
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.222
    27222
    Du...mir hat bisher nichts zugesagt.
    Voxengo Teote empfand ich bisher noch OK.
     
    SilentWarrior, 28.04.21
    #17
  18. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    19.005
    19005
    Ok, ist ja auch legitim.
    Bei dem was du vorher geschrieben hast war ich mir nicht sicher ob du vielleicht die zusätzlichen EQ Bänder übersehen hast und nur mit diesem einen smartband rumgespielt hast. ;)
     
    Ethersis, 28.04.21
    #18
  19. jinglemartin

    jinglemartin

    Registriert seit:
    24.06.11
    Punkte:
    653
    653
    Wenn man Projekte hat wie ich, wo man aus 40 Handyaufnahmen ein Splitscreen-Video eines Chores erstellen muss, ist es MEGA, auf jedem Kanal einmal den Smart-EQ draufzulegen. Das nimmt einfach viele Resonanzen schon mal raus und erleichtert das Mischen ungemein. Auf gut aufgenommenen Spuren setze ich ihn jedoch selten ein.
     
    jinglemartin, 30.04.21
    #19
  20. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.886
    7886

    Was es heutzutage alles gibt !!!
     
    Laber Rhabarber, 30.04.21
    #20