Information ausblenden

Songtext rap noch Namenlos. ggf. bisschen Dramatisch

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von deydi, 10.11.19.

  1. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    4.911
    4911
    Denkt ihr der taugt ? Oder bisschen zu Dramatisch ?
    Bringt er rüber, was gesagt wird ? Ich habe zum ersten mal, versucht viele Bilder
    einzubringen. n bisschen Philosophisch, also nicht nur auf Reime, eher auf Inhalt geachtet.



    Der Staub auf denn Erinnerungen meines sein, bezeugt mein alter


    So schwer der Schritt ins ungewisse Wasser der Zukunft auch War.


    Schmerzt der Gedanke, auf die Naive Frage, „Was wäre Wenn“

    Die schier unendliche Schwere meiner Seele, sie Brennt!


    Was war all die Jahre, dein antrieb ? Dein Lebenstraum wohl kaum !

    manch einer opferte schon so viel mehr als du, Frag den Weltenbaum.


    Hab in etwa die Stimmung, eines Segelmast auf Stürmischer See

    Die Welle meines Lebens Kracht auf denn Rumpf meines ichs.


    Die Wolken bedenken meinen Horizont der Hoffnung, kein Ausweg.

    Kein Land in Sicht. Kein Lichtstrahl der durch den Nebel bricht.


    Ich bitte dich liebe sonne, um ein paar Strahlen um mich aufzuwärmen

    Lang genug wars Dunkel, kalt. Und hab bis heute nichts draus gelernt.


    Aber ich weiß, Die Umarmungen der Hoffnungslosigkeit sind eng.

    Weil es die einzige Art der selbstzerstörerischen liebe ist die ich kenn.


    Denn ich blick schon fünfundzwanzig Jahre lang in ein Loch

    Denn gebrochen ist mein dasein wie ein Knochen aus Glas.


    Träume sind reine Blasphemie, und ich nicht Alice im Wunderland

    Und auch Fuchur hält wohl nicht viel von mir, aber ich wart wie gebannt.


    auf den Plot twist meines Lebens, denn al das entzieht sich meiner logik

    Ich Blick von Oben, über die einzelnen Kapitel meiner Chronik


    Sehe am Ende noch kein Happyend, nicht mal angedeutet wie Silhouetten

    Aber Wegstrecken ohne Ziel, Tausend mal wieder irgendwo fest stecken
     
    malles bedankt sich.
  2. MIND_IS

    MIND_IS Bedroomproducer

    Registriert seit:
    04.11.19
    Punkte:
    54
    54
    Hi, schön dass du dir Gedanken gemacht hast und einen Text mit Inhalt geschrieben hast.
    Es geht ins sehr deepe und wohl auch persönliche.

    Was ich ändern würde: mehr Doppelreime und evtl. stimmige Vergleiche.

    Man kann sich auch bisschen mit Quasi Doppelreimen helfen:

    z.B.
    Träume sind reine Blasphemie, und ich nicht Alice im Wunderland

    Und auch Fuchur hält wohl nicht viel von mir, aber ich bin ihm unbekannt

    (WUNDERLAND - UNBEKANNT) das klingt stimmiger im Reim.
     
    deydi bedankt sich.
  3. deydi

    deydi Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.02.14
    Punkte:
    4.911
    4911
    U, tatsächlich noch eine Antwort :)
    ]
    So sollte Musik doch sein :)


    Dann hätte aus die nächste zeile aber keinen Sin mehr gemacht :)