Information ausblenden

Song idee - mit Band arrangieren...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von TheButcher, 28.11.20.

  1. TheButcher

    TheButcher Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    13.312
    13312
    Hi.
    Bin gerade wieder etwas kreativer.
    Gestern mal die 50 memo Schnipsel vom Smartphone durchgehört u kleine Demo arrangiert.
    Ich finds geil; überlege nur, wie man das dann mit einer klassischen 4 köpfigen Band umsetzt. Gut; Drummer hat sich so ein Teil gekauft, mit dem man Samples abfeuern kann...
    Habe mich gegen Ende wieder mal ein bisschen an Sounddesign gewagt.
    Wie auch immer. Bitte um unbefangenes Feedback.
    ACHTUNG: Dies ist eine DEMO.
    Feedback kann ich in den weiteren Prozess mit einfließen lassen.
    Danke für eure Zeit




    Hier Soundcloud

    Hör dir more_air_dee_1.mp3 von The Butcher's ghost an auf #SoundCloud https://soundcloud.app.goo.gl/HFMc
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.20
    TheButcher, 28.11.20
    #1
    rkdk bedankt sich.
  2. TheButcher

    TheButcher Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    13.312
    13312
    Trauen Sie sich :popcorn:
     
    TheButcher, 30.11.20
    #2
    whitealbum bedankt sich.
  3. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Die Songidee finde ich gut.

    Was fiel mir auf?

    1. Langsame Steigerung bei der Fülle des Arrangements finde ich ebenfalls spannend.
    Das hat was atmosphärisches und wenn man den Bass und de späteren Atmogitarren hört, leicht hypnotisches.
    Das könnte man ausbauen, wenn man auch was hypnotisches im Song haben möchte.
    Sprich, die "Soundmalereien" mit Gitarre und KEyboard (ging mir als erstes durch den Kopf) auszufüllen und quasi auch zur Gesangsmelodie konterkarieren/ergänzen
    Die UNterbrechung bei 1:37 im BEat ist super, auch die Sounddesignparts, klasse!

    2. Bass mag ich
    Komisch, zuletzt war in meinem Kopf wieder die berühmte Sequernz von "Papa was a Rolling Stone" von Jamerson.
    Das zieht sich ungeachtet der Länge und OHNE Änderung durch den ganzen Song finde ich immens gelungen.

    Hier ist es ähnlich, wenn auch mehr Noten ;)
    Mir gefällt vor allem die abwechselnde Abwärts-/ wie Aufwärtsgehende Basskadenz.
    Das kann man durchaus mit in den Mittelpunkt stellen. Ggf. mal eine zwei Noten in der Kadenz weglassen (synkopisch)

    3. Zuerst dachte ich der PreChorus/Bridge -Teil ab 1:27 könnte eine Verse früher kommen, bei 1:05.
    Allerdings müsste man dann das Füllen des Arrangements mit den Gitarren etc. früher machen, mmhhh weiß ich nicht recht ob das besser wäre...

    4. Unbedingt Soundscapes in den Song fließen lassen mit Keyboards, Habt Ihr eigentlich einen Keyboarder ode reinen der Keyboards bedienen kann?
    Das würde diese atmo-träumerische, hypnotische Stimmung unterstützen.
    Um das alles in eienr 4-köpfigen Band spielen zu können, könnte man das als Samples abfeuern, oder wenn mit Click gespielt, einfach parallel laufen lassen

    5. Das gleiche gilt für die Drumsamples.
    Einiges kann der Drummer mit Cajon bspw. ja selbst spielen, die Shaker kämen vom Drumsampler.
    Den Drum/Percussionloop finde ich auch gut.

    Eine tolle Idee die man super ausbauen kann :)
     
    whitealbum, 30.11.20
    #3
    TheButcher bedankt sich.
  4. TheButcher

    TheButcher Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    13.312
    13312
    Mensch @whitealbum ;

    Von so nem Feedback träumt jeder TE :)

    Du hast dich da so super reingedacht, was der song sein soll.
    Der fette chorus fehlt hier - aber davon haben wir genug im Repertoire ; es soll ein "groover" werden; hypnotisch, wie du sagst.

    Genau; ich spiel immer nur Basic Chords ein - unser Gitarrist spielt auch super Keys - der darf daraus dann echte Musik machen.

    Vielen Dank. Das ist hauptsächlich logic time Stretch, mit delays und paar mal bestimmte Parts bouncen. funktioniert immer.

    Das habe ich ganz frech so gemacht. Die beiden bass Parts (hoch und runter) passen tonal und rhythmisch tatsächlich weitestgehend. Denke dass unser -bassist da aber noch Hand anlegen wird. Aber ja; kann sein dass es so bleibt.

    Sehr gute Idee !

    Das ist ein sehr guter Punkt.

    Hier will ich erst mal mehr Text schreiben und dann mit den Vocals variieren und schauen ob das den nötigen drive bringt.

    Ja; ich habe schon mehrere Ideen wie man das alles umsetzen kann. Hauptproblem ist, dass wir 1 Mann/Frau zuwenig sind. Gitarrist macht dann oft parallel Synth. Drummer kann auch samples abfeuern - oder; wie du schreibst: Vom Band.
    Es wird jedenfalls eine Herausforderung: Das ist eh immer das wichtigste, damit wir alle weiterhin Spaß dran haben :)

    Dito

    Genau; ich hatte dieselbe Idee. Eine Mischung aus samples und echten drums / Percussions.

    Ein tolles Feedback mit der man sehr viel Anfangen kann :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.20
    TheButcher, 30.11.20
    #4
    whitealbum bedankt sich.
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    Macht mir bei dieser Nummer auch richtig Freude ins Detail zu gehen :)

    Vielleicht nochmal zum Bass, wenn der Basser drangeht.
    Diese immer gleiche Figur ggf. noch reduzierter, hätte einen super Reiz in Sachen hypnotischen Touch.

    Ich hoffe der Basser ist kein Vielspieler ;)

    Bin gespannt wie sich der Song entwickelt :)
     
    whitealbum, 30.11.20
    #5
    TheButcher bedankt sich.
  6. TheButcher

    TheButcher Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    13.312
    13312
    Der spielt was verlangt wird :whip:
     
    TheButcher, 30.11.20
    #6
    Andaraginga bedankt sich.
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    genau :)
     
    whitealbum, 30.11.20
    #7
    TheButcher bedankt sich.
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    43.002
    43002
    Auch mir gefällt das sehr!
    Spannender Song, cooles Arrangement... :)
    Diese sensiblere, zurückhaltendendere wie eindringliche Stimme hat was!
    Das Ganze erinnert mich - klar, mit anderer Stimmenfacette - bisschen an Nick Cave. Oder Howie Day. Letzteren sah ich einst Live vor Tori Amos, der hat da alleine die Bühne gerockt mit seinen paar Fußpedalen, es waren primär Delays und Looper... das hatte damit eine geile Atmosphäre.... geht in deine Richtung, könnte man schön was mit ausbauen... Whitealbum sprach jene Soundscapes bereits an, das würde ein gutes Fundament sein um deine Stimme zu tragen...

    (okay... Mix müsste man nochmal schauen, ist ja eh Demo bisher, aber cool. auf meinem Phone hör ich eh kaum was, haha ;)
     
    rkdk, 30.11.20
    #8
    TheButcher bedankt sich.
  9. TheButcher

    TheButcher Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    13.312
    13312
    Danke. Mir auch. :)

    So singe ich auch am liebsten.

    Der ist so gut.

    Darum kümmer ich mich ganz am Schluss.

    Danke dir
     
    TheButcher, 30.11.20
    #9
    rkdk bedankt sich.