Information ausblenden

Sonar 2.2 XL Stabil?

Dieses Thema im Forum "Sonar & Cakewalk" wurde erstellt von Kenny, 05.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kenny

    Kenny Themenersteller

    Registriert seit:
    02.03.04
    Punkte:
    177
    177
    Hallo!
    ich nehme seit nem guten jahr jetzt mit sonar 2.2xl auf. und hatte immer latenzprobleme.
    musste beim 10spur recording immer die latenz so hoch wie möglich stellen und dann beten das ich keinen dropuot bekomme(unter asio und wdm)
    jetzt ist mir aber aufgefallen das das problem völlig verschwindet, wenn ich unter audiooptionen das häkchen beim lese und schreibcache wegmache! habe zwar immer mal mit der darunter angegebenen I/Q pufffergröße rumexperimentiert aber das fürte zu keinem erfolg.
    jetzt, 10 min nach dem wegmachen der häkchen läuft alles problemlos. kann die latenzen unter normalen buffer settings der edirol fa-101 unter wdm auf 6ms und unter asio auf 10ms einstellen.
    bei kleinen buffereinstellungen sogar bis 1.1ms(wdm) und 2.1ms(asio)
    cpu auslastung bei wdm: 7% bei asio: 3%

    bei den werten könnte man das notebook doch schon fast live benutzen! :D

    hat jemand da zufällig nen genauen überblick was die zuverlässigkeit anbelangt? und wieso ist die wdm latenz kürzer? man liest doch immer das asio die werte so runtertreiben soll!

    und wieso geht das jetzt ohne lese/schreib cache? wofür is der da wenn der das system nur ausbremst?
    mfg, kenny
     
    Kenny, 05.03.06
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.