Information ausblenden

Software-Evaluation für Einsteiger

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 27.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin Musiker und Homerecording-Einsteiger und möchte mir ein kleines (Zimmer-...) Heimstudio einrichten, wo ich unsere Musik produzieren kann (alles Akustikinstrumente, kein Schlagzeug, Stil: Flamenco / Tango Argentino) mehrheitlich im Overdubbing-Verfahren aufnehmen möchte (max. 4 Miks über XLR gleichzeitig). Ich brauche keine Midifunktionen.
    Frage: Muss ich mir da das teure Logic Platin kaufen oder gibt es da güstigere Möglichkeiten?
    Was habt Ihr noch für Tipps bezüglich Hardware/Soundkarte/Wandler usw. (wie immer: nicht zu teuer aber dafür gut... Ich habe ja eh kein professionelles Studio, möchte aber aus den vorhandenen Ressourcen, sprich Zimmer, das beste herausholen)

    Danke für jeden Tipp!

    Olito
     
    NULL, 27.10.02
    #1
  2. maxXL

    maxXL

    Registriert seit:
    09.10.02
    Punkte:
    519
    519
    Hi Olito,

    bist du MAC-User oder hast einen PC, oder willst Du den Rechner erst noch kaufen? Falls Du einen PC nutzen willst, bedenke, dass Fa. EMAGIC von MAC übernommen wurde und zukünftig nur noch die MAC-Linie weiterentwickeln wird. Falls Dir also irgenwann nach einem Update ist, müsstest Du dann noch den Rechner austauschen.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, willst Du erstmal ausschlieslich Harddiskrecording machen. Da könnte auch MAGIX eine Lösung für Dich sein. Ich glaube, die unterstützen mittlerweile auch Mehrkanal-Aufnahmen? In irgendeinem Forum hier gab´s auch einen Thread dazu! Bemühe doch mal die Suchfunktion der Seite. Achja, Magix ist übrigens die Logic-Engine ... hat natürlich nicht alle Features, kostet aber glaube ich auch nur 100,- €!

    mfg
    maxXL
     
    maxXL, 27.10.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi maxXL

    Danke erstmals für die Tipps! Eigentlich bin ich PC-User (ist auch billiger...), aber im Prinzip ist mir die Plattform egal, Hauptsache die Sache läuft und ich habe kein Kompatibilitäts-Puff. Ich stehe noch am Beginn meiner "Harddiscrecording-Karriere" und muss mir erst noch den Computer kaufen. Ich möchte wirklich nur Harddiskrecording betreiben und brauche auch kein extra Mischpult, sondern würde das über das virtuelle Mischpult der entsprechenden Software machen und die Mic-Vorverstärker separat kaufen.
    Wie ist eigentlich triple-dat? Wäre das eine Alternative?

    Gruz, Olito
     
    NULL, 27.10.02
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.