So, Jetzt hab ich auch mal ne Frage...!!!


N
NULL
Guest
Verrate mir doch mal einer was ist den Sooo viel besser an "Cubase SX" gegenüber VST 32 5.1

1.) Was sind die gravirensten Unterschiede?

2.) Läuft die Aktuelle Vers. von SX genauso Stabiel wie die VST 5.1 Vers.?

3.) Was vermisst ihr bei SX was bei VST 32 da war?

4.) Was ist wirklich schlecht gemacht bei SX?

5.) Wenn ich Hauptsächlich mit Audio Arbeite, lohnt sich dann ein Umstieg?

6.) Wie erleichert mir SX das Arbeiten, wo sind die NEW's - WS IST TOLL AN SX?

Das wäre es erstmal...!
 
Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.505
Punkte Reaktionen
1.590
Punkte
8.471
Hi,

zu 1) Die komplett neue Gestaltung. Steinberg hatte schon recht, als sie sagten: Abgesehen davon, das sich alles ändert, bleibt alles beim Alten.
Cubase SX ist irgendwie neu aber war mir auch sehr schnell vertraut.
Alle Unterschiede würden hier den Rahmen sprengen.

zu 2) Bei mir läuft Cubase SX stabiler als Cubase VST 5.1 (jeweils auf WinXP). Hatte zwar zuerst ein paar Probleme, aber mit den neuesten Updates läuft bei mir alles glatt.

zu 3) Den Reset-Button für den kompletten Mixer. Bei SX muss man jeden Kanal einzeln Reseten.
Ansonsten vermisse ich mittlerweile bei VST die Dynamics bei Virtuellen Instrumenten. Bei SX ist jeder Kanal gleich gestaltet (ausser natürlich Midi). Du hast überall dieselben Parameter.

zu 4) Wirklich stören tut mich nichts. Ausser eben der komplette Reset. Aber vielleicht bin ich auch zu blöd um ihn zu finden?

zu 5) Ich finde ja. Die Automation ist wesentlich einfacher zu überblicken als in VST. In VST kam ich nie wirklich mit ihr zurecht, aber jetzt in SX geht es so schnell und intuitiv - ist für mich mit die beste Weiterentwicklung.
Auch so ist SX was Audio angeht super, da man mehrere Effekte auf Audio-Spuren rechnen kann. Wenn einem nun aber der vorletzte Effekt nicht gefällt, dann macht man NUR diesen Schritt rückgängig. Sowieso ist die Undo/Redo-Geschichte jetzt endlich mal zeitgemäss. Bei VST ist es ja nur ein Schritt. Bei SX unendlich viele. Das ist schon geil ;-).

zu 6) siehe oben...

Fazit: Ich finde Cubase SX echt super. War zwar auch erst skeptisch, aber für mich hat es sich voll gelohnt.
 
N
NULL
Guest
Danke Jeff!!!

Das was du meinst "Was den Rahmen hier sprengen würde"
Kannst du nicht mal "So ein bisschen" davon erzählen - muss ja nicht so ausfühlich sein!!!

Trozdem, erstmal Danke für die schnelle Antwort!
 
Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.505
Punkte Reaktionen
1.590
Punkte
8.471
Hi nochmal,

ich werd's mal versuchen..
Also, wie Du sicher gesehen hast, ist die Oberfläche komplett neu gestaltet. Das geht los bei den Farben. Ich finde SX längst nicht so bunt wie VST. Was mir positiv aufgefallen ist, ist das neue Mischpult. Ich finde es übersichtlicher und es ist auch ein wenig grösser als in VST. Allerdings muss man sich an viele neue Knöpfe gewöhnen und es gibt oft viele verschiedene Wege, um z.B. ein VST-Instrument zu öffnen.
Neben der Grafik hat sich z.B. auch im Inspector was getan. Er ist jetzt in verschiedene Bereiche aufgeteilt. In VST wurden ja alle Funktion angezeigt auf einmal angezeigt. Ich finde es jetzt übersichtlicher.
Auch Mehrspurrecording ist einfacher geworden. Man wählt einfach die Audiospur aus und schaltet sie scharf (schön auch der dann rote Rec-Button). Bei der Aufnahme selbst ist die Spur dann Rot markiert. So sieht man sofort wo man aufnimmt.
Insgesamt sieht Cubase SX jetzt mehr wie ein richtiges Recording-System aus, da viele Elemente aus einem echten Studio übernommen wurden.
So auch die grosse Mischpultansicht. Man kann neben dem Volume- und Pan-Regeler auch entweder den EQ oder die Send-Effekte für jeden Kanal darstellen - wie ein Hardware-Pult.
Und dann natürlich die Automation, die ich schon angesprochen habe.
Man zeichnet einfach Kurven unter der jeweiligen Spur. Ich finde diese Lösung einfach genial, da man genau sieht, wo man sich befindet. Ausserdem hatte ich damit in VST öfter Probleme, da die Automation oft nicht richtig verfolgt wurde (was an mir lag, da ich sie wahrscheinlich nicht richtig bedienen konnt ;-)), aber bei SX ging es von Anfang an.
Also alles in allem hat sich auf dem ersten Blick grafisch sehr viel geändert. Aber diese Änderungen machen das Bedienen intuitiver und es macht einfach Spass, in SX zu arbeiten.
Ich habe paralell auch VST installiert, und arbeite ab und an auch noch darin. Ich habe aber gemerkt, das mir SX mehr Möglichkeiten bietet, und ich mich dort wohler fühle.

Diese Ansichten sind aber rein subjektiv!!!

Wie gesagt, ich konnte mir erst auch nicht vorstellen, umzusteigen. Aber für mich hat es sich gelohnt.
 
M
mondero
Registriert
30.09.02
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
Punkte
399
@JEFF
Zitat: Auch so ist SX was Audio angeht super, da man mehrere Effekte auf Audio-Spuren rechnen kann. Wenn einem nun aber der vorletzte Effekt nicht gefällt, dann macht man NUR diesen Schritt rückgängig.


Wie geht denn das? ich habe das bis jetzt immer mit bouncen gemacht. Also Audio Exportieren. Ist das falsch? Und wie kann ich denn dann die Schritte wieder rückgänig machen?
 
Jeff
Jeff
Außensaiter
Registriert
20.08.02
Beiträge
3.505
Punkte Reaktionen
1.590
Punkte
8.471
Hi mondero,

habe SX jetzt grad nicht vor mir, aber ich probiers mal:
Wenn Du eine Audiospur mit rechts anklickst, kommt ja ein Menü. Dort gibt es einmal das Untermenü "Effekte" und einmal "PlugIns". Wenn Du bei den Effekten nun erst die Datei normalisierst, und sie dann "time-stretchst", Du dann aber merkst, das Du sie gar nicht hättest normalisieren brauchen, kannst Du im Menü "Audio" (auch wieder mit Rechtsklick auf den Audiopart) "Liste der Audioprozesse" auswählen und dort nur das normalisieren rückgängig machen, obwohl Du danach noch etwas anderes an der Datei gemacht hast.
Das Gleiche gilt mit Effekten aus dem "PlugIns"-Untermenü. Du kannst aber auch alles kombinieren. Cubase SX macht im Prinzip auch nichts anderes als zu bouncen, allerdings merkt es sich die einzelnen Schritte, die Du gemacht hast. Wichtig ist eben nur, das Du es über das Menü direkt am Audiopart machst.
 
N
NULL
Guest
Vielen Dank Jeff!!!

Super Antworten - auch was du dem ...äh ..Namen vergessen..geantwortet hast hört ich echt gut an!!!

Das ist wirklich nen Ding was man bei VST in der Tat vermisst!!!

Ich muss ma sehen ob ich in der Zukunft auch mit SX arbeite...hört sich sehr spannend an!
 

Ähnliche Themen


Oft gelesene Themen

Oben