Information ausblenden

Signalweg Rechner-Pult-Monitore

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Robin2006, 17.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Robin2006

    Robin2006 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.03.06
    Punkte:
    3
    Hey. Ich habe ein Problem. Ich möchte Aufnahmen machen, und zwar immer nur jeweils ein Kanal zur Zeit, und nur instrumental. Ich habe Nahfeldmonitore, fähigen Rechner mit Esi Juli@ Interface und gerade ist mein Mixer Yamaha mg 10/2 (unter anderem zur Pegelanpassung) angekommen.

    Jetzt steh ich vor dem nächsten Schritt, das Nachvollziehen des Signalswegs. Zum einen möchte Ich nämlich abhören, was Ich aufnehme, zum anderen möchte ich aber auch alles, was ich über Rechner tuhe über die Boxen hören. In der Regel würde ich dann einfach das Pult vor einen der Eingänge des Interface schließen und die Monitore an den Ausgang des Interface.

    Jetzt kann ich die Monitore aber nicht mehr Regeln, was ich äußerst ungünstig finde. Gibt es überhaupt eine Möglichkeit Die Kanäle in allen Ihren Feinheiten direkt mit Logic zu verbinden, den Abhörweg aber dem Computer zugängig zu machen? Oder brauche ich dazu das MG 12/4, bei dem man die Kanäle einzeln Routen, und sogar (für mich noch besser) gruppieren kann?
    Oder führt kein Weg um ein zweites Paar Boxen für die "Computersumme" herum?

    Ich freue mich über jegliche Lösungsansätze.

    liebe Grüße

    Robin
     
    Robin2006, 17.03.06
    #1
  2. Rold

    Rold

    Registriert seit:
    30.12.04
    Punkte:
    853
    853
    Grundsätzlich solltest du IMMER über dein Pult abhören und zwar nicht wie sooft fälschlich am MainOut, sondern am ControlRoom Out. Das Signal deines Rechners führst du einfach per Stereozug wieder ins Pult. Damit hast du per Speakerlevel Poti Kontrolle über deine Abhöre und kannst jedes Signal in deinem System abhören. Einzig ein Gedanke sollte dir nicht entgehen. Wenn du über die Masterschiene aufnimmst, was ich schwer hoffe, und den Rechner wieder auf den Master per Kanalzug rückführst, passiert was, sobald der Rechner durchschleift?

    Gruaß

    Rold
     
    Rold, 17.03.06
    #2
  3. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    dürfte ich hier kurz eine zwischenfrage einschieben? danke ;)

    es wird ja dauernd unterschieden zwischen main- und control room out, aber was ist eigentlich der unterschied?
     
    Vironnimo, 17.03.06
    #3
  4. Rold

    Rold

    Registriert seit:
    30.12.04
    Punkte:
    853
    853
    MainOut ist die Masterschiene und NUR diese. Du kannst also IMMER NUR sie hören.
    Also wenn ich mir schon ein Mischpult leiste, dann würde ich auch gern Solofunktionen benutzen oder meine Abhörquelle wählen können, zB einen anderen Bus oder so. All das geht natürlich nur, wenn ich auch am richtigen Ausgang abhöre und das ist der ControlRoom Out. Nur dort kann ich alle vom Pult gebotenen Abhörmodi auch nutzen. Der CtrlOut und der PhonesOut sind übrigens von der Signalquelle her ident, die Signalart ist aber natürlich eine unterschiedliche.
     
    Rold, 17.03.06
    #4
  5. BenS

    BenS

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    4.477
    4477
    Für genau solche Fälle gibts die netten Aux-Send-Kanäle.

    Aux-Out vom Pult in den In der Soundkarte. Alles andere was Krach macht kommt in je einen In des Pults. Die Monitore an den ControlOut.

    Die Spuren die du aufnehmen möchtest, machste einfach den AUX auf...
     
    BenS, 17.03.06
    #5
  6. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    ah, danke euch beiden!
     
    Vironnimo, 17.03.06
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.