Information ausblenden

Sequencer gesucht! E-Drums usw.

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von tomjunior, 27.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tomjunior

    tomjunior Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.08
    Punkte:
    3
    Hallo!

    Als newbie habe ich eine Frage bezüglich eines Sequencer-Programms.

    Nachdem ich mich zuletzt vor ca. 10 Jahren mit Musik in Verbindung mit PC/Software beschäftigt habe, ist die Entwicklung in diesem Bereich mangels Interesse meinerseits an mir vorbeigegangen. Einziger Berührungspunkt waren hier meine Roland E-Drums, ansonsten habe ich mich auf mein akustisches Schlagzeug konzentriert.

    Nun bin ich neugierig geworden. Zu Hause steht jetzt ein HD-1 von Roland. Hiermit kann man, wie ich jetzt erfahren habe, über die MIDI-Schnittstelle Software im PC ansteuern (z.B. Battery).

    Daneben suche ich ein Programm das problemlos Midifiles lädt und abspielt die über die Soundkarte ausgegeben werden sollen (also keine Ansteuerung externer Soundquellen über Midi). Durch Stummschaltung der Drumspur möchte ich somit quasi die Midifiles als Playalongs zum Üben nutzen.

    Nun stehe ich vor der Entscheidung, welche Software für mich in Frage kommt.

    Auf jeden Fall sollte die Software dazu dienen so genannte Plug-Ins (also z.B. Battery) mit einbinden. Ich stelle mir das dann so vor, dass ich die Midifiles ohne Drumspur (Mute) quasi als Playalong laufen lasse, dazu spiele und das ganze dann gleichzeitig aufzeichnen kann (auf einer neuen Spur als Midifile oder als Audiodatei, keine Ahnung?). Geht das? Wenn ja wie und welche Software wäre dazu Eurer Ansicht nach am besten geeignet? Wobei ich dazu sage, dass mein Budget was die Software angeht sich auf ca. 150, -- Euro beschränkt (Die Plug-Ins nicht inbgegriffen, die würden eh erst später dazu kommen).

    Im Wesentlichen geht es um das Abspielen von Midifiles und später um das Nutzen von diesen Plug-Ins um die Sounds zu erweitern.
    Ich habe schon die Demo-Version von Steinbergs Sequel auf dem Rechner. Wenn ich da ein Midifile einbinde, muss ich für jede Spur erst die Instrumente auswählen. Sehr umständlich.

    Ich habe auch noch Cubasis auf dem Rechner. Damit komme ich ganz gut klar, wenn ich da ein Midifile lade, kann ich es sofort laufen lassen. Aber bei Cubasis geht ja kein VST-PlugIn.


    Ich tendiere schon ein bisschen Richtung Steinberg, da ich die Arbeitsweise von Cubase bzw. Cubasis kenne.

    Ich habe von Cakewalk Music Creator 4 gesehen. Weiss aber nichts über das Programm. Wäre das evtl. das richtige.

    Ich hoffe Ihr könnt mit helfen.
     
    tomjunior, 27.07.08
    #1
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.930
    50930
    Hi und Willkommen hier.

    Ich werde aus deinem Beitrag nicht schlau.

    Du möchtest ein Midifile abspielen und gleichzeitig ein Midifile aufzeichnen?

    Du beklagst das Cubase einem Midifile ein Instrument zuweist (zuweisen muss?). Habe ich das richtig/falsch verstanden?

    Du weisst das einem Midifile ein Instrument zugewiesen werden MUSS ?

    Midi ist die Information, mehr nicht, den Sound macht das Instrument welches die Info bekommt.

    Ansonsten bist du mit 150 Euro in Sachen midifähigen Sequencer doch etwas eingeschränkt in der Produktauswahl.

    Eine gebrauchte Version von Cubase SE3 würde ich dir empfehlen, guck mal bei ebay.

    Ansonsten gerne genommen: www.reaper.fm. FAST umsonst.


    Gruss Holgi
     
    holgi, 27.07.08
    #2
  3. tomjunior

    tomjunior Themenersteller

    Registriert seit:
    27.07.08
    Punkte:
    3
    Hallo!

    Vielen Dank erstmal für Deine Antwort.

    Ja, das Programm sollte Midifiles abspielen (in guter Qualität). Und zwar so das ich das Midifile einfach lade und ohne weiteres einfach abspielen kann. Bei Cubasis klappt das einwandfrei, da sind die Instrumente automatisch zugeordnet ohne das ich noch etwas einstellen muss. Mit Sequel habe ich das nicht geschafft. Dort musste ich erst noch alle Instrumente zuordnen. Warum verstehe ich nicht, sehr umständlich.

    Ich will kein externes Soundmodul ansteuern, sonder die Sounds der Midifiles sollen von der Software/Soundkarte kommen.

    Wie gesagt mit Cubasis komme ich eigentlich ganz gut klar, kann die Midifiles auch verändern/bearbeiten, kein Problem. Da ich aber halt zukünftig auch Plugins (EZ-Drummer, Battery u.ä.) nutzen will, suche ich was neues. Das geht ja sowohl bei Cubasis als auch bei Sequel nicht.

    Das mit dem Aufnehmen hatte ich mir so vorgestellt. Ich schalte vom Midifile die Drumspur stumm. Dann spiele ich mit den E-Drums dazu und wenn es möglich sein sollte, möchte ich dann mein E-Drum-Signal aufzeichnen, so dass ich später das Midifile incl. meiner Zuspielung abhören kann. Vielleicht geht das als Audiospur die direkt vom E-Drum-Modul (Roland TD-10) kommt.

    Vielleicht aber auch so das vom E-Drum nur ein Midisignal kommt, dass eben eins von den o.g. Plugins nutzt/ansteuert.

    Ich habe eine Terratec DMX6 USB. Hardware wäre also vorhanden.

    Vielleicht gibt es ja eine Lösung.
     
    tomjunior, 27.07.08
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.