Information ausblenden

Send Effekt & Aufnahmeproblem

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Hugo25, 07.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Hugo25

    Hugo25 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.05.05
    Punkte:
    153
    153
    Moin,

    ich wollte mich erkundigen, ob ich Midichannels auch an Effekt-Channels weiterleiten kann, ohne die Mididaten in eine Audiodatei umzuwandeln?

    Außerdem will ich die ganze Zeit mit nem Mikro aufnehmen, doch die Signale sind sehr schwach, so dass man alle möglichen Gains gut weit aufdrehen muss, damit man überhaupt etwas hört, wodran kann das liegen mag weiß ich nicht, hab eine Phantomspeisung, die laut Verkäufer 48 Volt habe soll (wie kann ich sonst die Spannung des Geräts messen?), oder liegt es an den Cubase internen Einstellungen?
     
    Hugo25, 07.04.06
    #1
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.773
    15773
    Grüße.


    nein. und es macht auch überhaupt keinen sinn. midi ist eine steuersprache und hat nichts mit entstehenden tönen zu schaffen.


    wie ist Deine signalkette? welches mic? welcher preamp? welche soundkarte? wie verkabelt?


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 07.04.06
    #2
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hallo Insomnius !
    ich glaube er meint was ganz anderes.
    Er will bestimmt Audioeffekte auf VST-Instrumentenkanäle anwenden.

    @ Hugo25
    In Cubase ist das so, daß VST-Instrumente quasi über 2 Kanäle verfügen :
    Erstens eine Midispur, wo die Noten und Controllerbefehle stattfinden
    und zeitens ein Audiokanal, der die Audioströme vom VST-Instrument hörbar macht
    und zum Ausgang oder irgendwoanders hinleitet.
    Den sog. VST-Instrumentenkanal kannst Du dann so behandeln wie eine Audiospur.
    Also auch mit Effekt-Plugins mixen usw.

    [​IMG]
     
    fmo, 07.04.06
    #3
  4. Hugo25

    Hugo25 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.05.05
    Punkte:
    153
    153
    Danke,

    1-
    leider hab ich immer noch nicht ganz verstanden, wie es geht, aber schon so die Ansätze mitbekommen. Also ich möchte mit Sounds experimentieren und so Effekte auf die "Audiosounds" der Midispuren legen (egal ob externes oder VST Instrument). Wenn ich dann schließlich den "perfekten" Sound geschaffen habe, dann möchte ich es in eine Audiodatei umwandeln, so dass sich diese Audiodatei genau wie der Sound mit den Effekten vorher anhört.

    2.
    Zu meinem Equipment: "StudioProjects B1" in eine "RH-Sounds HSMA004" 48v Phantomspeisung (was auch immer das ist, hab ich neu über ebay geholt) und schließlich in die "Edirol UA20". Trotzdem ist das Inputsignal, Aufnahmen recht schwach.
     
    Hugo25, 08.04.06
    #4
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Wunderbar, schon wieder jemand , der aufnehmen will !

    [​IMG]

    http://www.silverspike.com/?Products:TapeIt

    Kauf Dir das und werde glücklich.
    Es hat einfach keinen Zweck, den Leuten zu erklären,
    daß man das eigentlich nicht so macht ...

    Normalerweise exportiert man eine Audiodatei.
    Dann klingt sie so wie sie mit den Plugins geklungen hat.
    Aber der Sound ist dann in die Datei fest eingerechnet.

    Neben Exportieren hat man dann auch noch die Möglichkeit der
    Offlineberechnung. (Handbuch)
     
    fmo, 08.04.06
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.