Information ausblenden

Scsi Frage bzgl. älterer Sampler...

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von hanselmann, 23.01.21.

  1. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    280
    280
    Moinsen,
    ich bin kürzlich - bissl durch Zufall und auch inspiriert durch einen alten Kumpel - doch wieder ganz leicht dem oldscool-Hardwarewahn verfallen (vor einem Jahr ich noch: „DAS tue ich mir nicht mehr an!“, hehe)

    und so haben sich nun nach dem D110 mittlerweile hier ein S50, ein D50, Wavestation A/D, SY99, TX802 und seid neulich ein S-760 hier eingefunden.

    Hauptsächlich aus Nostalgie, weil ich das früher so ähnlich hatte, aber auch weil es Spaß bringt und in den schrägen trostlosen Zeiten ein gutes Sedativum ist...

    S50 hat schon nen Gotek bekommen (und alle Knöpfe neu, Rellais usw) S-760 auch, aber da (und für zukünftiges Zeug) hätte ich ganz gerne bissl scsi kram.

    Also eine scsi2sd Geschichte UND ein CDrom Laufwerk, weil ich damals meine S-750 und MPC Sachen noch auf CDrom gesichert hatte und eh haufenweise CDroms noch habe.

    Früher hatte ich ein Syndrive mit 88er Syquest am Sampler, heute.....keine Ahnung mehr von scsi, hatte mein Audiorechner zuletzt zu pentium 2 Tagen.

    Folgende idee/ Frage:
    kann ich ein CDrom (meist 2x 50 pin) an den S-760 (25pin scsi) klemmen und dann an das CDrom an den zweiten scsi Anschluss ein scsi2sd Dingens?
    (Erster Problem - der hat glaube ich auch 25 Pin Anschluss, aber da könnte ja ein Adapterkabel helfen)
    Wäre da eine Terminierung nötig? Wie die umsetzen? Sd wäre ja letztes Gerät und hat nur einen Anschluss?

    oder wie schaffe ich es, beides gleichzeitig und sinnvoll an den Sampler (oder idealerweise mehrere Sampler) zu hängen?

    Gibt es hier noch scsi Freaks?
    Tipps?

    Danke im Voraus und Gruß,
    Hansel
     
    hanselmann, 23.01.21
    #1
  2. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.939
    3939
    Achgottachgott...

    Also:
    Ich hatte seinerzeit™ ein CD-Rom und ein JAZ am Kurzweil. Zum Abschluss musste terminiert werden. Manche Geräte haben einen eingebaut und konnte per DIP-Switch angeschaltet werden, ich hatte einen passiven Terminator(?), so ein Blindstecker.

    Mein Kurzweil hatte auch ein 25-Pin Anschluss, CD-Rom und JAZ jedoch 50.

    SCSI sollte grundsätzlich abwärtskompatibel sein, mann musste, soweit ich mich erinnere aufpassen bei den LUN(?) Nummern, dass jedes Gerät seine eigene hat.
    Sowie es sich hier liest
    https://www.codesrc.com/mediawiki/index.php/SCSI2SD_UserManual
    ist der Terminator schon aktiv, kann aber deaktiviert werden.

    Sollte theoretisch also klappen...aber mit der Theorie ist das immer so ein Sache.
     
    Froschkapitaen, 23.01.21
    #2
    GlobalZone bedankt sich.
  3. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Das geht nur pro Gerät. Der Terminator muß am Ende der Kette stehen und wie zuvor schon gesagt muß jedes Gerät eine andere ID haben. Diese läßt sich üblicherweise an den jeweiligen Laufwerken hinten einstellen.
    An mehrere Sampler wird du das nicht zeitgleich anheften können aber weiterreichen. Adapterlösungen sollten taugen und von einer Abwärtskompabilität habe ich nie was gehört, aber SCSi ist auch nicht mehr üblich in diesen Tagen, sodass man es im Zweifel einfach ausprobieren muß. Für die anderen kannste ja gebraucht eigene Laufwerke besorgen, bin sicher die werden als Elektroschrott betrachtet keinen nennenswerten Gebrauchtwert mehr haben. Ich hab damals alles weggeworfen, weil sie keiner haben wollte.
    Ich hatte einst ein Zip-Laufwerk und noch ein CD-Laufwerk in der Kette. Die Reihenfolge ist egal. Die Laufwerke werden über die ID direkt vom Sampler angewählt. Dein SCSI2 hat scheinbar keinen weiteren Ausgang also würde ich stark annehmen, der ist dann im inneren terminiert. Hier müßte man mal im Manual davon nachgucken. Sowas nie gesehen.


    PS: Bin ein riesen Fan vom Sy99, sehr geil, besonders wenn man Soundware dafür hat oder verstanden hat wie man diese selbst macht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.01.21
    Loftone Soundfactory, 23.01.21
    #3
  4. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    280
    280
    Hi,
    danke schonmal für die Tipps und den link! Der ist mir bei meiner ersten Recherche entgangen...

    Ja ist schon ein zusätzliches, selbst gewolltes kleines Abenteuer, aber macht halt irgendwie Spaß der olle Kram.
    Und teilweise ist man dann doch erstaunt, was da alles so raus kommt aus den alten Kisten.
    Denke, ein MPC 3000 oder 4000 wird wohl noch dazu kommen (3000 hat glaube ich auch 25 pin, hatte jedenfalls damals mein Syndrive auch daran...
     
    hanselmann, 24.01.21
    #4
  5. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Hab grad mal nach den alten Kisten gegoogelt und war überrascht, dass die MPC 3000 (2,4 - 4,5k) teurer ist als die aktuelle MPC X. Warum ? Die Mpc 4000 aber nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.01.21
    Loftone Soundfactory, 26.01.21
    #5
  6. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    280
    280
    Legendenstatus in erster linie...

    sind schon cool, aber nicht für den Preis. Ich denke auch gerade über eine 4000er nach...
     
    hanselmann, 26.01.21
    #6
  7. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    6.013
    6013
    ich hatte mal so ein neumodischeres usb<>scsi interface gekauft und wollte damit meinen esi32 anschliessen. hat aber iwie grundsätzlich nicht funktioniert. :( habs dann aufgegeben, vermutlich wäre es empfehlenswert so eine dieser alten scsi pci karten zu verwenden. (adaptec war recht populär zu der zeit)
     
    CharlyBeck, 26.01.21
    #7
  8. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    280
    280
    Na ich fürchte die alten pci Karten sind nicht mehr lauffähig in meinen pCs...

    ich will auch nur ein lautloses Speichermedium welches schneller, größer als syquest Wechselplatten o.ä. ist

    Naja, wahrscheinlich heisst es - ausprobieren ;-)
     
    hanselmann, 26.01.21
    #8
  9. GlobalZone

    GlobalZone Mitschwätzer

    Registriert seit:
    05.01.21
    Punkte:
    445
    445
    scsi2sd wurde ja schon genannt.

    funzt super in emus und akais
     
    GlobalZone, 26.01.21
    #9
  10. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    280
    280
    Jo, denke das sollte auch mit nem S760 gehen. Wäre ja cool, wenn die Terminierung eingebaut ist wie es scheint...
     
    hanselmann, 26.01.21
    #10
  11. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.691
    7691
    Die MPC 3000 war die letzte von Roger Linn, wurde noch in Japan gebaut und hat echte PCM-Wandler auf der DA-Seite.

    Die neueren kommen aus China und sind nur noch Intel-PCs mit Sigma-Delta-Wandlern.
     
    livingsounds, 26.01.21
    #11
    GlobalZone, KoolKolle und Gel Mitglieder 89967 bedanken sich.
  12. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Das heißt die klingen besser ?

    Hab mir grad mal ein Video zur MPC X angeschaut und finde diese Features dort sehr intressant. Touchscreen, ein fetter Sequenzer, schon sehr nice.
     
    Loftone Soundfactory, 26.01.21
    #12
  13. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.691
    7691
    Wenn Du mich fragst klingen die besser, ich habe Delta Sigma Wandler sogar komplett aus meinem Studio geschmissen.
     
    livingsounds, 26.01.21
    #13
    Gel Mitglieder 89967 bedankt sich.
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    32.992
    32992
    Terminator... Lan party action im Synthieland?
     
    Schlumpfpeter, 26.01.21
    #14
  15. hanselmann

    hanselmann Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    27.11.18
    Punkte:
    280
    280
    Die Frage ist, ob delta zu sigma oder sigma zu delta .......ach was, papperlapap, sorry ;-)

    MPC3000 war für mich 1995 eine Offenbarung. Bedingt durch die damalige Situation.
    Hatte kürzlich mal wieder eines hier und KÖNNTE sein, daß ich das aus Nostalgie kaufe und restauriere, aber vielleicht auch nicht.

    Es ist was es ist, aber auch nicht mehr und es ist eben nicht über jeden Zweifel erhaben wie gelegentlich kolportiert...erlaube ich mir als Kastellan......wollte sagen, langjähriger Nutzer...zu bemerken.
     
    hanselmann, 26.01.21
    #15
  16. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.691
    7691
    Ich will keine. Die Wandler hab ich im S3000, und der klingt langweiliger als der S1000. Und nichts kommt an den Punch, Groove und die intuitive Steuerung der SP1200/SP-12 ran.

    Habe eine MPC2000, die nicht gut klingt aber sich recht gut bedienen lässt. Auch nur ein Pentium mit MPC-Gehäuse. :smil451c7211b9e19: Steht leider schon länger ungenutzt rum. MPC60 hatte ich mal ausgeliehen, damit könnte ich gar nicht arbeiten. Den Sound bekommt man auch im S900.

    Ein Freund von mir hat eine MPC X. Die Bedienung ist sehr gut durchdacht, mit Touchscreen, macht richtig Spaß. Nur eben die Wandler... leider gibt es auch kein digital I/O.

    Die SP-12 Turbo setze ich als einzigen von den alten Samplern wirklich ständig ein. Und dank EMXP kann man über MIDI alles sichern und aufspielen.
     
    livingsounds, 27.01.21
    #16
    Gel Mitglieder 89967 bedankt sich.
  17. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Hab grad versucht die Magie der Emu SP12 und 12000 zu grabben und mich eingelesen:Love The Machines: E-mu SP 1200 Sampling-Drumcomputer | SOUND & RECORDING (soundandrecording.de)

    Besonders schmunzelig wurde es bei dem Satz: "Das Gold der 80iger war die Samplingzeit" und das Turbo-Upgrade von den werksmässigen 1.19 Sekunden auf 4,76 kostete 2500 DM.

    Anderes technisches Zeitalter. Da konnte man froh sein wenn seine "DAW" gescheit Midi recorden konnte.

    Anbei ein von mir erstelltes Drumkit vom Vorgänger des SP12 den Emu-Drumulator, welches die Magie des 12Bit Charme zeigt. Es gibt zwar etliche gratis Kits da draußen aber keines klingt so gut wie das. Warum weiß ich nicht, aber hier habe ich einen neutralen Chef-Pre genutzt und diese in 24Bit44.1 aufgenommen und in 16Bit konvertiert. Beides ist da:

    https://we.tl/t-7ob550W5Wq
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.01.21
    Loftone Soundfactory, 27.01.21
    #17
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    32.992
    32992
    Na, das kommt ja beim anstehenden Retrowave Contest wie gerufen!
     
    Schlumpfpeter, 27.01.21
    #18
    synthpark und Gel Mitglieder 89967 bedanken sich.
  19. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    434
    434
    Hab den @livingsounds grad angeschrieben mit der Bitte mich mal anzurufen. Evtl hat er ja die Möglichkeit mit dem SP12 oder 1200 hier aufzuschlagen und dann rammen wir die Files durch einen anderen Chef-Pre
    und erfassen so die Werksounds. Die schneide ich dann. Alternativ besteht die Hoffung, dass er die Files selbst aufnimmt und ich mache den Rest. Bin gespannt und hab keine Ahnung ob ich das auf Grund der Masse an Samples bereue, habe aber die zarte Hoffung, dass es nur eine handvoll sind wie beim Drumulator. Da mir das Kit vom Drumulator Anderer in seiner mauen Quali zu hauf begegnete, vermute ich es trifft dann auch auf die vorhandenen SP-Kits zu.
    Evtl kann wer das bewerten ob das überhaupt nötig ist. Die SP`s habe ich nie vor der Flinte gehabt.

    Hier noch weiteres Sample Material von alten Kisten selbst gemacht:

    Sequential Drumtraks und Roland CR 8000
    https://we.tl/t-FULBrwI3dI
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.01.21
    Loftone Soundfactory, 27.01.21
    #19
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  20. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.691
    7691
    livingsounds, 27.01.21
    #20
    Schlumpfpeter bedankt sich.