Schlecht gespielten Gitarrenakkord aufhübschen


R
roughestboy
Registriert
23.06.22
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Punkte
8
Hallo,

ich habe hier eine kurze Sequenz eines schlecht gespielten D-Dur Gitarrenakkords. Mir gefallen insbesondere 2 Dinge nicht:

1) das Schnarren im unteren Bereich, vermutlich das fis auf der untersten Saite. Gibt es Möglichkeiten, das gezielt wegzubekommen ? Da in dem Frequenzbereich ein Bass spielt, bietet sich natürlich auch ein Low Cut an, der behebt das aber nur zum Teil.
2) desweiteren sticht - vermutlich das fis auf der obersten Saite - hervor. Was kann man da tun ?

Arbeiten kann ich, wenn das mit EQing und/oder Kompression geht, mit Waves F6 oder Fabfilter Pro Q3.

Danke vorab !
 

Anhänge

  • record d accord.mp3
    470,7 KB
der_wahre_Noplan
der_wahre_Noplan
Registriert
12.08.08
Beiträge
1.685
Punkte Reaktionen
1.244
Punkte
5.459
Ersten Teil ausschneiden. Copy -> Paste.
 
R
roughestboy
Registriert
23.06.22
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Punkte
8
Da habt ihr wohl recht. Copy+Paste, diese Arbeit habe ich nicht verdient. Da nehme ich dem Gitarristen lieber die unterste und oberste Saite weg und lass es ihn nochmal versuchen ;-)
 
mazze
mazze
Master of Desaster
Registriert
06.04.03
Beiträge
4.460
Punkte Reaktionen
2.038
Punkte
11.288
Einen virtuellen Gitarristen spielen lassen und ich meine es ernst.
 
R
roughestboy
Registriert
23.06.22
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
1
Punkte
8
Gut dass der Gitarrist das hier nicht mitkriegt ...
Also, einen Zauberer im Studio mit der DAW gibts hier nicht ?
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
6.169
Punkte Reaktionen
2.993
Punkte
17.093
Hallo,

ich habe hier eine kurze Sequenz eines schlecht gespielten D-Dur Gitarrenakkords. Mir gefallen insbesondere 2 Dinge nicht:

1) das Schnarren im unteren Bereich, vermutlich das fis auf der untersten Saite. Gibt es Möglichkeiten, das gezielt wegzubekommen ? Da in dem Frequenzbereich ein Bass spielt, bietet sich natürlich auch ein Low Cut an, der behebt das aber nur zum Teil.
2) desweiteren sticht - vermutlich das fis auf der obersten Saite - hervor. Was kann man da tun ?

Arbeiten kann ich, wenn das mit EQing und/oder Kompression geht, mit Waves F6 oder Fabfilter Pro Q3.

Danke vorab !
neu einspielen. Ein virtual Guitarist würde das nicht schlechter spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
10.312
Punkte Reaktionen
6.521
Punkte
30.114
Wenn Du mit F6/ProQ da ran willst, schmalbandig und beherzt die zwei Frequenzen rausziehen, u.U. dynamisch.

Dann die ganze Spur an die Hörgrenze runter drehen, aus pädagogischen Gründen. :smil451c7211b9e19:
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
10.312
Punkte Reaktionen
6.521
Punkte
30.114
Ich höre aber gar keine Frequenzprobleme, weil ich verstimmtes Geschrammel immer nach 1 Sekunde ausmache. :love:








Nur Spaß.
Jedoch wahr.


.
 
akStudio
akStudio
Registriert
31.10.12
Beiträge
1.668
Punkte Reaktionen
1.460
Punkte
6.111
Was kann man da tun ?
Ohne den Rest der Aufnahme (die anderen Spuren / Instrumente /Gesang) zu kennen, macht es keinen Sinn, über Verbesserungsmöglichkeiten für die verstimmte und klirrende Gitarre zu diskutieren.
Vielleicht ist es ja ein Sauflied, zu dem das gerade passt 🤔
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.549
Punkte Reaktionen
9.066
Punkte
40.851
Gut, beenden wir das.
Hast Du dem Gitarristen die Gitarre weggenommen?

Aber um mal eine ernste Antwort zu geben: Die von Dir zu Recht bemängelten Probleme lassen sich nicht mit irgendeiner Studiotechnik wegeditieren, weil sie essentiell für den Sound sind. Entweder verfälschst Du den Sound mit Effekten massiv, so dass jegliche Details im Matsch untergehen oder Du machst es nochmal und dann richtig.
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben