Information ausblenden

Samstags Quiz /// Debleeding

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von LM18, 06.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Hier ein Samstags-Quiz zu einer kleinen Technik im Transientenumgang.

    Ich mache es in Cubase4, mit den Bordmitteln von Cubase.
    Es sollte aber mit jeder beliebigen DAW gehen.

    Es gibt einige Möglichkeiten und Varianten diese Technik anzuwenden.
    Im Prinzip dreht es sich um Transientenisolation.

    Hier, in meinem Hörbeispiel, ging es mir um "deBleeding" einer Snarespur.

    Es ist eine Zumischtechnik, "by fader".
    Es wird ein Hilfssignal erzeugt welches zum Original hinzugemischt wird.

    Eines meiner vielen Parallelsignale die ich immer wieder verwende.

    Die Quellspur ist eine Mono-Snarespur, gesund aufgenommen mit handelsüblichem "Bandbleeding".
    Nach 8 Takten fade ich die Hilfsspur langsam ein.




    Klar ist es sehr simpel. Simple as possible :)

    Wie funktioniert es?
     
    LM18, 06.10.12
    #1
    Solex, Nordwest7, Akai31 und eine weitere Person bedanken sich.
  2. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    tasten wir uns mal langsam ran.
    das hilfssignal muss ja sogesehen (fast) alles außer der snare enthalten & in der phase gedreht werden, richtig?
     
    karumba, 06.10.12
    #2
  3. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Das Hilfssignal ist eine 1:1 Kopie der Quellspur.

    Und ja.
    Es wird phasengedreht zugemischt.

    Edit:
    Natürlich ist in der Hilfsspur was drin :)
    Also in den Inserts.
     
    LM18, 06.10.12
    #3
  4. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Auf jeden Fall funktioniert es gut. ;)

    Tschö, wa
     
    stoman, 06.10.12
    #4
  5. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Hi Stoman!

    Man muss schon geschickt einstellen.
    Aber dann geht es mit wenig Artefakten.

    Vor allem kann man, was ich immer letztlich tue, dass isolierte Signal rendern und dann beliebig zumischen wenn es stellenweise mehr Ausdruck braucht.
    Man kann ja das Signal auch sehr "klicky" gewinnen z. B. für eine Kick.

    Oder eben wiederum phasengedreht zumischen, wenn man Transienten wegnehmen möchte um z. B. den Raumhall mehr herauszuarbeiten...

    Und so fort :)
     
    LM18, 06.10.12
    #5
  6. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Mmmh, Komp mit sehr kurzer attack, kurzer release. Dann verpolt zugemischt: alles bis auf die Snare-Attacks werden ausgelöscht.
    Geht bestimmt auch mit nem Transient-Designer; hab ich aber nicht... :)
     
    Akai31, 06.10.12
    #6
  7. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Vielleicht sollte der Bootsy daraus ein "deBleeder" Plugin machen.

    Piece of cake für diesen enormen Mann :)
     
    LM18, 06.10.12
    #7
  8. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    wattn? war richtig, oder nicht?
     
    Akai31, 06.10.12
    #8
  9. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Joa, schlag's ihm mal vor - der hat bestimmt schon Entzug, weil es seit Monaten kein neues Plugin gab. ;)

    Ich verlasse mich für solche Geschichten lieber auf meinen FabFilter Pro-G, ein ganz handelübliches Gate, mit dem ich umgehen kann. Aber alternative Techniken sind immer interessant. Die Frage wäre, was aufwändiger ist. Das Gate habe ich ja in maximal einer Minute richtig justiert.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 06.10.12
    #9
  10. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Richtig.
    Der Grundansatz ist da :)

    Ich verwendete zwei Cubase Standardkompressoren.

    Hier ein kurzer Kick-deBleed mit etwas anderen Einstellungen:

     
    LM18, 06.10.12
    #10
  11. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Hmmm...

    Also 3 Minuten musst du dir schon Zeit nehmen :)

    Ein Gate ist schon sehr unelegant.
    Mit dieser Technik ziehst du den Fader hoch nach Gusto und dass Signal bleibt relativ gesund.
     
    LM18, 06.10.12
    #11
  12. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Vielleicht probiere ich es demnächst mal aus. Kannst ja mal ein Video machen. ;)

    Schönen Samstach,
    Steffen
     
    stoman, 06.10.12
    #12
  13. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Ich weiss nicht ob ich sowas kann?

    Aber gute Idee.
    Ich frage mal meinen fiebrigen Sohn ob er mir hilft :)
     
    LM18, 06.10.12
    #13
  14. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    So, PlugIn gebastelt! :)
    Dankschön, LM18.
     
    Akai31, 06.10.12
    #14
  15. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Gerne geschehen :)
     
    LM18, 06.10.12
    #15
  16. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    So.

    Für diejenigen die es interessiert, habe ich ein (Kacke) Video produziert :)
    Ich habe das echt nicht drauf.

    Also in YT aufrufen und auf 720er Auflösung stellen und dann im Vollbildmodus...
    Dann geht es schon irgendwie :)

    Enjoy ;-)

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    LM18, 06.10.12
    #16
    Wennto, karumba, stoman und eine weitere Person bedanken sich.
  17. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Dank dem König! :)

    Ich finde das Video ok. Du hättest natürlich dazu quasseln oder Tooltip-Fensterchen 'rein malen können, aber mit ein paar einleitenden Sätzen (wie hier im Forum) passt das schon.

    Welche Software hast Du verwendet (für das Video, meine ich)?

    Tschö,
    Steffen
     
    stoman, 07.10.12
    #17
  18. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Sehr interessant dat janze.
     
    pianoplayer81, 07.10.12
    #18
  19. LM18

    LM18 Themenersteller Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.290
    53290
    Moin Steffen

    Nachdem ich mir mit Freeware Irgendwas-Versionen mindestens 2 Stunden lang den Huf ausgerissen hatte, sagte mein Sohn dass es von Camtasia eine 30 Tage Testversion gibt.

    Damit war das Aufnehmen und schneiden in 15 Minuten erledigt.

    Aber dann die Schnulle halbwegs leserlich ins YouTube zu bekommen hat mir ungeduldigen Charakter den Stöpsel gezogen.

    Sagen wir mal so.
    Irgendwas buntes in funzelt jetzt und ich habe meine Ehre gerettet :)

    Quasseln wäre schon gut gewesen.
    Vielleicht beim nächsten Mal, so es eines gäbe :)
     
    LM18, 07.10.12
    #19
  20. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Manches sollte man für sich behalten, aber gut, jetzt ist es raus.

    Nun kann ich euch ja auch sagen, wie man aus einem simplen Handy ein I-Phone macht.
    Ihr braucht es nur in die Unterhose, schön unter die Eier legen:D
     
    Marc1610, 07.10.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.