Information ausblenden

Samplitude Music Studio - Tweaking Thread - Tipps und Tricks

Dieses Thema im Forum "Samplitude & Magix Music Studio" wurde erstellt von MountainKing, 08.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Hi!

    Hier sollen Hinweise gepostet werden, wie man das MS ein klein wenig "frisieren" kann.

    Ich habe im Feature Request Thread im Magix Forum einen Hinweis bekommen, der es möglich macht, DOCH in 24bit zu freezen!

    Ein kleiner Schritt nach vorne.


    Hier die Kopie dessen, was mir ein User als PM geschickt hat:

    Man muss also unter C\: Dokumente und Einstellungen > Anwendungsdaten > All Users > Magix > Samplitude MusicStudio2008 oder eben 15

    ... die "MusicStudio.ini" öffnen (Doppelclick) und man kann dann den FreezeFormat Parameter einfach von 0 auf 24 abändern. Man mus etwas scrollen und suchen.

    Sollte dieser Bereich "[TrackBouncing]" nicht verfügbar sein (bei mir konnte ich das nicht finden .. komischerweise), kann man die oben stehenden Zeilen auch einfach in die .ini hineinkopieren - auch dann funkt es!


    Ich hab's probiert und es funktioniert! Zwar kann man in der normalen User-Oberfläche keine 24bit einstellen, aber es wird tatsächlich in 24bit gefreezet!

    Kontrolle z.B. via Wave-Editor, in dem die bit-Rate angzeigt wird.

    Cool!


    Wer noch mehr solcher Sachen auf Lager hat - immer her damit!
     
    MountainKing, 08.11.08
    #1
  2. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.083
    1083
    Hi Mountainking - hab grad im Magixforum deinen Post gelesen. Wollte dir eigentlich ne PM schicken, und fragen, ob du rausbekommen hast, wie des mit der .ini geht. Hat sich grad erledigt ;-)

    Wenn sich jetzt noch jemand meldet, der weiß, wie ich aus 4 BUS/AUX 8 bekomme, dann werd ich wohl die nächsten Wochen in totalem Euphorietaumel verbringen ;-)

    Wenn MAGIX nüscht auf uns zukommen...schrauben wir halt an den inis rum :-D
     
    SNAFU, 08.11.08
    #2
  3. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Oder die Beschränkung von 4 PlugIns pro Spur...

    EDIT:

    Ich hab die Ini gar nicht... ? Ich finde nur eine musicstudio.ini unter c:/windows, und in der stehen nur die Links zu meinen Projekten.
     
    nurmaso, 09.11.08
    #3
  4. Wuffy

    Wuffy

    Registriert seit:
    05.07.05
    Punkte:
    1.925
    1925
    Wuffy, 09.11.08
    #4
  5. SNAFU

    SNAFU

    Registriert seit:
    02.12.07
    Punkte:
    1.083
    1083
    @nurmaso: die betreffende .ini heißt "MusicStudio_TB.ini" - also zumindest heißt sie bei mir (Music Studio 2008 deluxe) so. Per "Bearbeiten-->Suchen [TrackFreeze] findest du den betreffenden Eintrag. Und ja: es funzt :)

    Is "frisieren" eigentlich legarl? Hab gesehen, dass es in der MS .exe Verweise auf AUX und BUS gibt, mit denen ich aber nix anfangen kann; theoretisch besteht ja tatsächlich die Möglichkeit, dass man durch ändern eines Eintrages die Limitierung auf 4 AUXe/BUSse aufheben kann.!?

    Tralala
     
    SNAFU, 09.11.08
    #5
  6. Belei_Di_Gung

    Belei_Di_Gung

    Registriert seit:
    08.11.08
    Punkte:
    144
    144
    ist doch nur die *.ini Von daher sollte das kein Problem sein. Zur not kann man die ja auch killen, die wird dann eh wieder beim Start erstellt.
     
    Belei_Di_Gung, 09.11.08
    #6
  7. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Echt?
    ICH finde da nur etwas in der "MusicStudio.ini". Naja, wie auch immer!



    Ich habe etwas rumgespielt .... und gefunden, dass man auch das zwangsläufige freezen in stereo files umgehen kann!


    Wieder sind wir hier - "MusicStudio.ini" öffnen :

    Normalerweise seteht bei "FreezeMonoToMono=2" statt der von mir eingefügten "2" eine "0".

    Bei einer 1 oder 2 (statt der 0) wird in das Ziel-Format (mono oder stereo) gefreezt, das als Originalspur auch zugrunde liegt!

    Da kann sich jetzt jeder selbst überlegen, ob stereo oder mono für ihn besser ist.

    Cool!
     
    MountainKing, 11.11.08
    #7
  8. ALANO

    ALANO Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    3.687
    3687
    @ MountainKing, kriegst da keine Probleme wenn du z.B. den alten Zustand wieder herstellen bzw. unfreezen möchtest?
    Sind alle Freezedateien im richtigen Ordner?
    Bleiben die Freezedaten erhalten, wenn du mitten in der Arbeit bei geöffnetem Projekt einen Crash hast?

    Ich würde das mit Vorsicht geniessen ;-)
     
    ALANO, 11.11.08
    #8
  9. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Keine Ahnung zu alledem!

    Ich habe bislang nur entdeckt, dass es sich umstellen lässt!
     
    MountainKing, 11.11.08
    #9
  10. ALANO

    ALANO Deaktivierter Benutzer

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    3.687
    3687
    @MountainKing, gib mal Bescheid wenn du was weisst.

    Sei Vorsichtig damit! Wenn die Daten wichtig sind, würde ich keine solche Experimente wagen.

    Aber, ist überhaupt toll, dass du das herausgefunden hast. Frisieren hat mir schon immer gefallen :)

    Gruss, faith
     
    ALANO, 11.11.08
    #10
  11. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Zumindest das 24bit freezing wird ja sogar offiziell vom Magix Forum als Sticky gehandhabt!
     
    MountainKing, 11.11.08
    #11
  12. Belei_Di_Gung

    Belei_Di_Gung

    Registriert seit:
    08.11.08
    Punkte:
    144
    144
    siehe http://support.magix.net/boards/magix/index.php?showtopic=41957

    und siehe

    http://support.magix.net/boards/magix/index.php?showtopic=26580

    Das sollte kein Problem sein. Zunak man die *.in einfach killen kann und diese wieder beim nächsten Start mit den Standardparametern neu geschrieben wird.

    Abgesehen davon sollte man sogar viel ausprobieren. Da Samplitude music studio als sogenanntes Consumerprogramm läuft, wird sicherlich selten weit in die Tiefe gegangen, da alle 3 Monate was Neues mit neuen Features raus muss und die Leute dann mit anderen Problemen zu sind, ist man als User halt selbst gefragt. Um so besser wenn Alle ordentlich probieren und tun und das auch dokumentieren. Umso mehr Möglichkeiten erschließen sich. Wer 'nen gutes Händchen für die Dokumentation von Tipps und Tricks hat, kann da sogar was abgreifen:
    http://infoteam.magix.net/blog/mgxinfo/archives/31-Workshop-Wettbewerb-beendet.html

    Kommt bestimmt mal wieder.
     
    Belei_Di_Gung, 11.11.08
    #12
  13. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    So, ich habe das anderswo schon mal geschrieben - hier passt es auch rein!

    Wer also sein "großes" Samplitude mit den VSTi aus dem Music Studio aufeppen will, macht das ganz einfach so:

    ACHTUNG
    Ein sehr wertvoller Tipp für Samplitude (die großen Versionen) User:
    kraznet hat auf KVR den Tipp gegeben, dass man die BeatBox2 auch in Samplitude verwenden kann. ich hab's probiert und es funkt! Jawoll!

    Und nicht nur die BeatBox2, auch mit Robota geht das (in Samplitude 10 - nicht Pro - ist Robota von Haus aus ja nicht enthalten).

    Workflow:

    Den Ordner "BeatBox2" bzw. "Robota" kopieren und in einem Ordner ablegen, den man neu erstellt und "Synth" nennt - dieser wird im Sam-Programm-Ordner erzeugt (also dort, wohin der Installer Samplitude installiert hat). Zusätzlich noch die files "BeatBox2.syn" und "Robota.syn" kopieren und ebenfalls in diesem Synth-Ordner (im Sam-Programm-Ordner) einfügen.



    Diese Ordner und *.syn Dateien findet man unter:

    C > All User > Anwendungsdaten > Magix (oder ähnlich)


    Juhuu!

    edit:
    Es gibt wohl momentan noch ein Problem in der Darstellung der beatBox2. man kann untern in der Automation Section nicht auf alle Möglichkeiten zugreifen. Kraznet vermutet VIELLEICHT ein "bitmap problem" und will sich die Sache mal anschauen!

    edit2:
    Den Athmos Synth kann man auf diese Weise auch in Samplitude nutzen! Selbe Vorgehensweise!


    Leider funktioniert das mit dem Revolta2 noch nicht. Bei diesem fehlt eine *.syn Datei. Keine Ahnung, ob das vielleicht daran liegt.

    Viel Spaß beim Ausprobieren.
     
    MountainKing, 27.01.09
    #13
  14. Echofloat

    Echofloat

    Registriert seit:
    29.01.07
    Punkte:
    115
    115

    Hi Mountainking!

    Habe ich im Sam-Forum auch schon gelesen.
    Klappt bei mir leider nicht...
    Eine "musicstudio.ini" ist nicht auf meiner Festplatte.
    Ich vermutete dann, da ich sowohl Sam10 als auch Musicstudio installiert habe, das sich evtl. beide Progs eine *.ini teilen?!

    Aber das mit der Beatbox etc. in Sam10 probiere ich aus!

    Gruß,
    Uli
     
    Echofloat, 28.01.09
    #14
  15. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Doch, doch! Das muss gehen!


    Hast du auch in deisem Pfad gesucht (NICHT im Programmpfad)?

    WICHTIG: In Windows muss man in den Ordneroptionen die versteckten Ordner und Dateien mit anzeigen lassen. Ist nur ein Häkchen irgendwo zu de- oder zu aktivieren.


    Zur BeatBox2 in SAM 10 - biotte auch hier lesen (Sascha hat die Sache etwas aufgehellt):

    http://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?p=3432277#3432277



    Robota läuft aber rund in SAM 10 und auch der Athmos sowei die anderen Synths aus dem Music Maker (Copper, Silver)!
     
    MountainKing, 28.01.09
    #15
  16. Echofloat

    Echofloat

    Registriert seit:
    29.01.07
    Punkte:
    115
    115
    Ja...ich habe sogar die gesamte Festplatte nach allen *.ini Dateien durchsucht und jeden Treffer (4-5) unter die Lupe genommen, leider war nur die von Samplitude dabei.

    Whatever...
    Bei der nächsten Version ist das 24bit-Freeezing sicher von vornherein installiert ;-)
     
    Echofloat, 28.01.09
    #16
  17. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Dein Wort in Gottes Gehörgang!


    Aber es ist trotzdem sehr merkwürdig, dass du keine Musicstudio.ini findest! Die gibt es auf jeden Fall!
     
    MountainKing, 28.01.09
    #17
  18. MountainKing

    MountainKing Themenersteller

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.102
    22102
    Bei mir auf dem System gibt es im Pfad

    C > Dokumente und Einstellungen die zwei Ordner:


    (1) C > Dokumente und Einstellungen > All Users

    sowie

    (2) C > Dokumente und Einstellungen > JENS (so heißt der bei mir, weil ich so heiße ....)


    In beiden Ordner gibt es jeweils den ordner Anwendungsdaten UND jeweils darin den Ordner MAGIX:

    (1) C > Dokumente und Einstellungen > All Users > Anwendungsdaten > Magix


    Unter (1) findest du die nötige "MusicStudio.ini"


    Im Ordner unter (2) gibt es ebenfalls eine MusicStudio.ini - aber ich glaube in der ini unter (1) (also über All Users) kannst du die nötigen Änderungen einstellen.
     
    MountainKing, 28.01.09
    #18
  19. Echofloat

    Echofloat

    Registriert seit:
    29.01.07
    Punkte:
    115
    115
    Danke Jens, werde ich mal checken...
     
    Echofloat, 28.01.09
    #19
  20. Echofloat

    Echofloat

    Registriert seit:
    29.01.07
    Punkte:
    115
    115
    So...das mit der *ini hat schon mal gefunzt. :)

    Die Sache mit der Beatbox und Robota gibt mir allerdings noch Rätsel auf.
    Ich habe alles an den entsprechenden Platz kopiert.
    Nur, wie kann ich die beiden Maschinen in Sam aufrufen?
    Eine "Synth"-Schaltfläche gibt's nicht und im der Pluginordner tauchen die Kollegen auch nicht auf...

    Gruß,
    Uli
     
    Echofloat, 30.01.09
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.