Information ausblenden

Safari & HR.de

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von Benyah, 21.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Benyah

    Benyah Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    1.135
    1135
    Guten Abend!

    Warum sieht HR.de im Safari-Browser (Version 1.3.2, OS 10.3.9) so sch... aus? Im Firefox sieht alles klasse aus!!

    Gruß, B.
     
  2. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    weils vielleicht nicht für solche tierisch unbekannten browser optimiert wurde :D
     
  3. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    Kappes, Safari ist der No1 Browser auf OSX...bei mir sieht aber alles okay aus! Habe aber auch Safari 2.0.3!!
    Solltest mal updaten!
     
  4. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    denn nehme ich mal das "unbekannten" zurück.... :D



    na wenn du sagst, dass es bei dir ok ist, müsste ich ja alles zurücknehmen.. shit :D
     
  5. Benyah

    Benyah Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    1.135
    1135
    Um auf Safari 2 zu updaten muss ich mir doch erst den Tiger kaufen, oder...?

    Will ich aber nicht!

    Gruß, B.
     
  6. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Uh weis sich nicht mehr schau mal was die Software Aktualisierung sagt..ansonsten was spricht gegen Tiger? Hat ne Menge feine features, alleine Spotlight ist ein Highlight!
     
  7. floppy8

    floppy8

    Registriert seit:
    01.08.04
    Punkte:
    1.881
    1881
    Ach gibts jetzt endlich ne Version die anständig läuft? Auf allen Versionen bis vor nem halben Jahr waren Darstellungsfehler bei diversen Seiten normal. Auf OSX laufen übrigens auch Firefox und Camino ... wer da freiwillig Safari benutz, ist imo selbst schuld. Aber jedem das Seine ;)

    Naja, wieviel Marktanteil hat den Safari? So 2-3 %? Tierisch unbekannt ist nicht so ganz verkehrt, liegt insgesamt wohl hinter IE, Firefox und Opera ...
     
  8. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    @Floppy *gähn* wir wissen doch schon dass Du Mac Hasser bist!
     
  9. floppy8

    floppy8

    Registriert seit:
    01.08.04
    Punkte:
    1.881
    1881
    Hallo,

    nein ich bin kein Mac Hasser. Ich habe auf den ApfelKisten auch gerne gearbeitet und würde das für manche Sachen immernoch gerne, wenn mir jemand einen hier hinstellen würde. Ich versuche nur möglichst objektiv zu bleiben und Hard- und Software unbeinflusst von Marketing und Fan-Verehrung zu sehen. Und objektiv gesehen hat es die Open-Source Gemeinde mit den Mozilla-Produkten geschafft, aus den Netscape Resten Browser zu machen, der die Konkurrenten der großen Firmen bis jetzt ziemlich in die Schranken gewiesen hat. Ich glaube auch nicht, dass sich da mit Safari 2 oder IE 7 groß was dran ändern wird. Deshalb mag Safari die NR1 in der Verbreitung sein auf MacOSX, weil er eben bei Ausliefrung dabei ist, der beste Browser für OSX ist er deswegen noch nicht. IE ist ja auch nicht der beste Browser für den PC :D

    Wenn Du täglich mit Apple mail und Safari arbeiten musst, weil dein seltsamer Admin dir keinen anderen Programme gibt, dann kriegst Du nen Frust. Apple wollte wohl eben schnell einen Browser und ein Mailprogramm für ihr OS machen. (Apple übernimmt mal wieder die falschen Ideen von M$). Deshalb wurden beide Sachen scheinbar schnell und lieblos mit heisser Nadel zusammengestrickt. Vor einem Jahr noch waren beide Anwendungen total buggy. UND: Beide sind offensichtlich so sehr mit dem OS verzahnt, dass sich bei mir z. B. nach Absturz von Safari Mail nicht mehr öffnen lies. Das ist geil, wenn du auf mehrere Hundert archivierte Mails angewiesen bist, und Du kannst nicht dran, oder wartest auf dringende Daten zur Weiterverarbeitung, die per Mail kommen sollten und und und ...

    In einem teuren Profiwerkzeug, was der Mac ja gerne immernoch sein möchte, haben Programme im offensichtlichen Betastadium imo nix verloren ...

    Also, ich bin kein Mac-Hasser. Ich bin nur kein total subjektiver Fan. Und ich bin von der Entwicklung von OSX sowie Apple im Allgemeinen in den letzten Jahren sehr enttäuscht. Ich beobachte die Apple-Szene schon seit über 10 Jahren - ohne Hass aber mit regem Interesse. Apple geht mittlerweile iin vieler Hinsicht einen sehr ähnlichen Weg wie M$, sie blähen ihr OS mit Programmen und Funktionen auf, die der Audio- oder GrafikPro nicht braucht und werden deshalb immerweniger zu einer echten Alternative. Ein schlankes und schnelles, zeitgemäßes Profi-OS werden wir in absehbarer Zeit wohl weder von MS oder Apple bekommen - ich gehöre zu den seltsamen Menschen, die das Schade finden. ;)

    Dann nehmen die Apple-Leute von freier SW, was sie kriegen können, bauen darauf OsX und Safari etc. auf, aber geben sehr wenig zurück an die Community. Und auf der anderen Seite pflegen sie proprietäte Formate und Usergängelung mittels DRM ... wenn man es "böse" sagen möchte: Apple ist dabei, in mancher Hinsicht schlimmer als M$ zu werden - und so klingelt die Kasse. Gedankt sei es einem sehr umfangreichen und geschicktem Marketing. Und der Tatsache, dass Apple immer mehr vom Profi- zum Consumermarkt übergeht - leider weitgehend bei Profipreisen und Consumerqualität.
     
  10. Benyah

    Benyah Themenersteller

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    1.135
    1135
    Im Prinzip nichts, nur das ich nicht einsehe 127 Euronen zu bezahlen, um ein Betriebssystem zu ersetzen, welches (außer Safari bei HR.de... ;) ) doch einwandfrei funktioniert!

    In den Genuß des Tigers werde ich eh noch früh genug kommen, wenn ich meinen Plan, ein iBook zu kaufen, endlich mal umsetze...

    Die Softwareaktualisierung hat schon eine ganze Weile nix mehr gesagt, aber ich glaube auch, das sie nicht von Version 1.xx auf 2.xx aktualisiert.

    @ floppy8: Also ich hatte noch nie Probleme mit Mail, eher dann schon mit Entourage, weswegen ich es auch nicht mehr benutze!!

    Gruß, B.
     
  11. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Safari ist meines Wissens nach eine Adaption von "Konqueror" - der Standard Browser unter KDE / Linux.
    Das aktuelle MacOS basiert ja auch auf BSD - also n Grossteil "geklaut" und adaptiert, sowohl im Kern als auch in der Anwendungssoftware.
     
  12. e80

    e80

    Registriert seit:
    19.02.06
    Punkte:
    75
    75
    Safari ist einer der fortschrittlichsten Browser die es gibt! Safari war der erste Browser der den ACID2 Test bestanden hat, er unterstützt RSS und sogar Farbmanagment. Die Renderengine fürs HTML ist die KHTML Engine bzw der WebCore Teil ( Apple's Web Kit) die auch der Konquerror nutzt, ansonsten ist der Browser von Apple. Und wenn Webseiten im Safari scheisse aussehen liegt es zu 90% daran dass diese Seiten auf IE optimiert worden sind... gibt allerdings auch ein zwei Eigenheiten des Safari bei der Darstellung von Bildern in Listen z.B..

    OSX basiert auf BSD, richtig, aber wieso "geklaut" ? Ist ja opensource ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.