Sängerin "dazumischen"?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Despereddawg, 31.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Despereddawg

    Despereddawg Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.05
    Punkte:
    65
    65
    Tag Forum,

    mal wieder'ne kurze Frage am Rande:

    Hab neulich erste Probeaufnahmen mit unserer neuen Sängerin veranstaltet. War auch alles paletti soweit, sind gute Aufnahmen geworden.

    Nun will ich ein paar von ihren "aaahs", "oooohs" und "uuuhs" als Hintergrundpart zu einem Rapvocalpart dazumischen. Datselbe habbich früher auch schon öfter gemacht, aber es hörte sich immer irgendwie "distanziert" an, so als ob sich der Rap und der Gesang mehr in die Quere kommen, als zusammen zu wirken.....

    Irgendwelche Tipps (ausser Frequenzstaffelungen - klar!) hierzu?

    Danke und Greetz,
    DRD
     
  2. Seba

    Seba

    Registriert seit:
    18.04.04
    Punkte:
    3.437
    3437
    Grundvoraussetzung ist u.a., daß die Sängerin im Timing ist, damit auch die Backings vom Timing her ohne Probleme passen.

    Ich würde, wie bei Gitarren-Dopplung, jede Seite (also Links und Rechts) 2mal "einsingen" oder zumindest mit Delay zeitlich versetzen, evtl mittig als einen leichten "Andicker" eine Spur Backing. Verschiedene Delays u Zeiten hierfür probieren.

    Ansonsten wenns garnicht geht mal Chor-Sounds aus dem Synth probieren, die kann man schön per Midi einspielen und dank Midi anpassen.
    Lieber nen guten, passenden Synth-Klang als total unpassende Backings.

    Für saubere, professionelle Backings ansonsten:
    Profisänger oder TC Helicons Geräte ("Voice-Works", "Voice Doubler") nutzen! ;)
     
  3. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Das gefällt mir sehr gut :D Sollten viel mehr Leute machen.
    - - - -
    Tipp: Hör auf zu rappen, dann klingt das auch besser :D (Hey, nur ein Scherz!! Es gibt supergeile Rapper! Nicht, dass hier wieder das Gezetere losgeht)
    - - - -
    So, nun im Ernst: Mix die Aaahs und Uuuhs nicht zu laut rein. Es reicht, wenn man die relativ leise hört; wichtig dabei ist nur, dass neue Harmonien entstehen bzw. bestimmte Harmonien-Bestandteile (Töne) verstärkt werden.

    Nimm ein paar Höhen (und Bässe, sowieso; falls überhaupt welche drin sind) aus den Aaahs und Uuuhs raus und mische etwas mehr Hall drauf als auf den Leadgesang. Dadurch entsteht der Eindruck, als wären die Aaahs und Uuuhs im Raum weiter hinten. Dann ist der Rap weiter vorne und alles ist gut.

    Wenn das nicht klappt oder sich ungeil anhört liegt der Verdacht nahe, dass die Aaahs und Uuuhs ungeschickt 'gesetzt' sind, sprich, lieber an anderen Stellen, in einer anderen Tonlage, oder vielleicht sogar gar nicht da hin kommen sollten. - Müsste man mal hören. - Aaahs und Uuuhs sind nicht(!) gleich Aaahs und Uuuhs. Die müssen schon gut sitzen.

    Frag zu dem Thema auch mal die Jungs von NOFX :D Die haben extra einen Song darüber geschrieben.

    Grüße
    Nils
     
  4. Korni

    Korni

    Registriert seit:
    18.11.05
    Punkte:
    278
    278
    Hi!!

    Also, wenn sie eh im Hintergrund sein soll, is mal klar, dass sie leiser sein soll. Versuch, die beiden, Rapper und sie, in den gleichen Raum zu stellen, wobei sie weiter hinten is. Nimm ihr die Höhen raus, die gehen mit zunehmender Entfernung nämlich verloren. Weiters müssen natürlich auch im hallFX die Parameter verändert werden.
    Eine andere Möglichkeit wäre noch, die beiden im Panorama unterschiedlich zu positionieren. Frequenztrennung is natürlich nie schlecht!

    Vielleicht hilfts ja!!

    LG Korni!!!

    Edit: Gut, war wieder wer schneller!!
     
  5. Despereddawg

    Despereddawg Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.05
    Punkte:
    65
    65
    @nils

    ...ich weiss, ich weiss. aber WIR sind doch genau diese supergeilen rapper, sonst wär'se doch garnet erst zu uns gekommen, sondern warscheinlich nach aggrolin ausgewandert, wo die wirklich tollen rapper leben :D (ok, noch grösserer scherz!!!)

    @all

    jau, danke schonmal für die guten ratschläge! werd alles mal ausprobieren und berichten!
    soll euch aber natürlich nich davon abhalten weitere dolle tipps loszuwerden......

    Greetz,
    DRD
     
  6. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.864
    11864
    hi,
    ich sage immer: beispiel posten.
    wie kann ich sonst tipps geben?
    natürlich kann ich mich anstrengen, aber das ist wie lesen im dunklen...
    doch ein paar tipps habe ich:
    will nicht in der mix?
    VERUNSTALTEN.
    effekte drauf (vor allem chorus, vor allem flanger).
    dynamisch pannen von l nach r...
    immer noch nicht im mix?
    wegschmeissen, was anderes ausprobieren...
    vg
    dia
     
  7. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Also wichtig scheint mir auch noch, die Hölle aus der Rap-Stimme zu komprimieren, damit diese nicht untergeht in den leisen Passagen. Aber das ist wohl eh klar.

    Gruss

    Mad
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.