News Royer Labs - dBooster2


2-Kanal Inline-Signalverstärker und DI-Box für Bändchen- und dynamische Mikrofone.

Royer Labs präsentiert den dBooster2 – einen zweikanaligen Inline-Signalverstärker und Impedanz-Buffer für passive Bändchen- und dynamische Mikrofone. dBooster2 ist mit einer Class-A-Schaltung und Phantomspeisung ausgestattet und verstärkt eingehende Signale bei minimalen Verzerrungswerten. Zudem lassen sich beide Kanäle als hochohmige DI-Boxen betreiben. Durch den erweiterten Headroom kann der dBooster2, unabhängig von der anliegenden Last, den flexiblen Einsatz pegelschwacher Mikrofonsignale in professionellen Signalketten ermöglichen.

Royer_dBooster2_perspective.jpg


Im Betrieb als Signal-Booster sorgt der dBooster2 in beiden Kanälen bei passiven Bändchen- und dynamischen Mikrofonen mit geringem Ausgangspegel für eine verzerrungsfreie Signalverstärkung. Dabei soll keine Klangfärbungen durch die Impedanzanpassung und die Verstärkung entstehen. Der für die professionelle Anwendung konzipierte Inline-Signalverstärker verfügt über zwei Verstärkungsstufen mit 12 und 20 dB Gain, die in beiden Kanälen über einen Schalter auf der Vorderseite angewählt werden können.

Royer_dBooster2_front.jpg


Die hohe Impedanz der Class-A-Eingangsschaltung reduziert die Last (und damit Dämpfung) für die angeschlossenen Mikrofone und sorgt für einen optimierten Headroom. Die Umschaltung der Verstärkung soll eine optimale Balance zwischen Pegelanhebung und Headroom bieten. Die verstärkten Mikrofonsignale werden über niederohmige Ausgänge ausgegeben und können direkt in ein Audio-Interface oder einen herkömmlichen Mikrofonvorverstärker übertragen werden. Zudem werden Signalverluste durch lange Kabelwege verringert.

Royer_dBooster2_back.jpg


Neben dem Einsatz als Signal-Booster und Impedanz-Buffer lässt sich der Royer dBooster2 auch als DI-Box betreiben, um beispielsweise unsymmetrische Gitarrensignale und andere Quellen sauber und verfärbungsfrei zu übertragen. Hierzu verfügt der dBooster2 über einen hochohmigen (230 kOhm) DI-Eingang mit Single-Ended-Schaltung sowie zwei Gain-Stufen mit 0 bzw. 8 dB, die sich über den Schalter auf der Vorderseite auswählen lassen.

Preis und Verfügbarkeit
Der Royer dBooster2 ist für 386,75 € (UVP) erhältlich.

Quelle: Royer Labs | S.E.A. Vertrieb & Consulting GmbH
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
381
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
367
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
789
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
403
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben