Routing VST - Externe Soundkarte

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Guluar, 09.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Guluar

    Guluar Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    439
    439
    Hallo,

    durch Zufall fand ich diese Seite im Web. Ich freue mich nun Mitglied zu sein und erhoffe mir natürlich fachkundige freundliche Antworten.

    Folgende Situation:

    Ich arbeite mit Cubase 5 und mache hobbymäßig Musik. Ich habe mir als Grundausrüstung Komplete 8 Ultimate von NI, ein Mikrophon, Kopfhörer, NI Maschine, 2 Boxen und als Soundkarte die Behringer xenyx 1204 usb zugelegt.
    Dass die Soundkarte und der Mixer in einem Gerät verbaut wurde, war ursprünglich nicht von mir geplant stellte sich aber als nettes Feature dar.

    Nun habe ich den Mixer noch nicht wirklich benutzt bis auf einen Eingangskanal für das Mikrophon.

    Meine Frage: Kann ich die VST Plugins wie z.B. Massive etc. jeweils auch auf einen Mixerkanal routen und über mein xenyx steuern ? Was muss ich wo einstellen ?

    Ich freue mich riesig auf eine Antwort, (bitte leicht verständlich ;-) )
     
  2. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    28.524
    28524
    Nein.

    Clemens
     
  3. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.909
    22909
    Kommt wohl zuerst mal drauf an, wieviel Kanäle zwischen dem Rechner und dem Xenyx hin und hergeschickt werden können.

    EDITH: Erledigt.
    Ist nur Stereo das Ding.

    Clemens war ausserdem schneller. :D
     
  4. Guluar

    Guluar Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    439
    439
    @ clemensvill

    Vielleicht kannst du mir es dennoch erklären, dass es nachvollziehbar für mich ist.
     
  5. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.909
    22909
    Da gibs nichts zu erklären.
    Nein ist nein.
    Was soll man da erklären?

    PS:
    CLARISSA: Was ist an "Nein" schwer verständlich?
     
  6. Guluar

    Guluar Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    439
    439
    @ tubeless

    Wieso funktioniert das nicht ?

    Ich möchte es gerne wissen ;-)
     
  7. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.909
    22909
    Les alle Posts.
    UND
    LES DIE VERDAMMTE ANLEITUNG!. ;)

    Schlichtweg: Das Teil ist nur Stereo. Also kannst Du nicht mehr als zwei Kanäle routen
     
  8. Guluar

    Guluar Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    439
    439
    @ tubeless

    danke für die Posts, eine letzte generelle Frage hab ich noch dann können wir dicht machen :)

    Was müsste meine xenyx 1204 können, damit das Vorhaben realisierbar wäre ?

    Jetzt geb ich ruhe ! :)
     
  9. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.909
    22909
    Weiter im TExt:

    Da diese zwei Kanäle die Kanäle sind, über die das an Sound abhörst, was Dein rechner liefert, ist da mit irgendwohin routen auch nix.......

    Deshalb Clemensens kategorisches, leicht verständliches und eindeutiges Nein...... :D
     
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    28.524
    28524
    Dein Xenyx müsste ein vernünftiges Audiointerface sein. Als solches (und das tut nicht jedes Interface) müsste es zusätzlich zum Stereo-Out unabhängig ansteuerbare Ausgänge haben - nur so kannst Du etwas hören (das brauchst Du, damit Du merkst was Du tust) und zusätzlich ein weiteres Signal irgendwohin schicken um es zu bearbeiten.

    Aber mach' Dir keine Sorgen.

    Es rentiert sich nicht im geringsten, Audiosignale aus DAW's über Xenyxe oder andere Mischpulte im Wert von unter 1000€ zu schicken. Die Effekte in der Software sind wesentlich besser!

    Clemens
     
  11. Guluar

    Guluar Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    439
    439
    Ja, das ist klar.

    Aber wie würdest du das realisieren ? Bräuchte ich dann ne Soundkarte bzw. der Mixer mehrere zusätzliche Main Mix kanäle ? Oder geht das generell garnicht egal was für einen Mixer ?

    Wäre cool wenn du es noch kurz erläutern könntest. Man lernt ja nie aus.

    :)

    Ok, hat sich erledigt

    danke clemensvill für deinen letzten erläuterten! Post ;-)

    close :)
     
  12. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Hut ab !
    Also Rhetorisch wirklich klever gelöst :)

    Ferner über die Regler Deine VST's ansteuern ist auch nicht drin, andernfalls wäre es ja ein Digitalmixer.
    Deiner kann das jedenfalls nicht.

    Route Deine VST's auf die betreffenden Spuren in Cubase und fahre Deine Automationen oder was auch immer. Dafür gibts doch den Cubase-Mixer oder ?
     
  13. Guluar

    Guluar Themenersteller

    Registriert seit:
    09.01.12
    Punkte:
    439
    439
    Danke auch dir SynthRock ! :)

    Ja, ich nutze den Cubase Mixer gerne, wollte aber nur die technischen Möglichkeiten meines Equipments ausschöpfen ;-)
     
  14. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Ah, jetzt kommt Rhetorik-Phase 2:

    "Die Platte mit Sprung auflegen"

    :D

    Mach es doch einfach intern, so wie jeder vernünftige Mensch hier.
    Warum einfach wenn es kompliziert geht, welchen nutzen ziehst Du aus Deinem Vorhaben ?
     
  15. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Die sind exakt an dieser Stelle ausgeschöpft.
     
  16. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.909
    22909
    Und wieder ist ein Traum den Bach runter gegangen.
    ;)
     
  17. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Wenn die Ausgangsbasis nicht passt, was soll man da machen.

    tubeless, wo ist denn Deine Röhre abgeblieben - in der Reparatur :) ?
     
  18. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Ich versuch mal etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

    Um die Regler und Parameter des internen Cubasemixers oder der VST-Plugins zu steuern benötigst Du einen DAW-Controller.
    Hier gibts zum Beispiel eine Menge davon: http://www.thomann.de/de/daw_controller.html

    Du hast lediglich ein Mischpult mir intergiertem Audiointerface. Du kannst also das, was Du mit dem Mischer mischt zusätzlich noch an den PC schicken und dort aufnehmen. Gleichzeitig kannst Du noch das Signal, was Dein PC ausgibt über das Mischpult hören.

    Es gibt auch digitale Mischpulte, die beide Funktionen vereinen, aber die liegen deutlich über der Preisklasse Deines Behringerpultes.

    Edit: Wenn ich mir so Deine Ausstattung ansehe: DAW und VSTs für über 2000 €, aber einen Behringermixer für 150 €. Da hätte man sicher besser investieren können.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.