Roland 909

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von sonoro_vienna, 26.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sonoro_vienna

    sonoro_vienna Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.04
    Punkte:
    1.027
    1027
    ich bin grad auf der suche nach einer ergänzung zu meinem pc....

    das teil sollte von allem ein bisschen sein..klangerzeuger sampler...effekt sektion...etc...:)

    da hab ich vorerst die 909 im kopf....

    jetzt meine frage an die kenner...ist das teil noch up to date...bzw. gibts alternativen dazu...bzw...ist das teil sein geld wert?

    danke Patrick
     
  2. Koryban

    Koryban

    Registriert seit:
    09.05.05
    Punkte:
    175
    175
    kommt drauf an, was du machen willst. im elektronischen bereich wirst du damit mit sicherheit noch dicke beats machen können. einen sehr sehr charakteristischen klang hat das teil auf jeden fall auch noch, was allerdings dazu führt, dass du auch einen etwas oldschooligen klang erreichst, sofern du was beatprogramming angeht, jetzt nicht absolut neue grooves in peto hast.

    lass dich davon aber auch nicht abschrecken, weil gerade eine kombination dessen mit aktuellen sounds und effekten immer noch sehr geil ist. der druck und die power, die die 909 entwickelt ist meiner meinung nach bisher nur von der xbase erreicht worden.

    allerdings handelt es sich bei der 909 um einen reinen drumcomputer, effektsektion in dem sinne, wie du sie womöglich erwartest kann dir roland mit dieser entwicklung nicht bieten.

    kurzgefasst: legendärer sound, der es wert ist weiterzuleben und im entsprechenden mantel auch immer noch sehr gute chancen hat.

    bestes
    matt
     
  3. chaos

    chaos

    Registriert seit:
    16.02.03
    Punkte:
    498
    498
    ich glaub er meint die mc-909 von Roland..
     
  4. sonoro_vienna

    sonoro_vienna Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.04
    Punkte:
    1.027
    1027
    genau, die mc-909 mein ich ..hat sich bei mir eingebürgert dass ich da automatisch nur 909er sag ;)
     
  5. Koryban

    Koryban

    Registriert seit:
    09.05.05
    Punkte:
    175
    175
    ups :)

    dann sieh es einfach als nette nebeninfo ;)
     
  6. sonoro_vienna

    sonoro_vienna Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.04
    Punkte:
    1.027
    1027
    info anyone? :)
     
  7. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    sowas braucht heute keiner mehr, der einen rechner hat! Absolute Geldverschwendung, für die Kohle was das teil kostet, kannste ordentlich in deinen Rechner un Peripherie investieren! Das ist sinnvoller
     
  8. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Vielleicht sollte man hier mal etwas Klarstellen !

    Worüber wird hier jetzt geredet ?[​IMG]
    [​IMG]
     
  9. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Bild hat erst nicht geklappt. Sorry.


    [​IMG]
     
  10. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Es wird WAHRSCHEINLICH nicht um eine TR-909 geredet sondern WAHRSCHEINLICH über eine MC-909...man kanns aber nur vermuten und munkeln
     
  11. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Bei den Drummachines ist das hier der neue Standard.


    [​IMG]
     
  12. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Es tun auch samples, gute samples
     
  13. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ..von der TR 909 gibt es auch diverse Plugin-Imitate ..z.B. ein gutes von drumatic..da würde ich kein Geld für die teure Hardware ausgeben...nur wegen ein paar Drumsounds :D

    Gruß

    tkay
     
  14. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Als abschließendes Fazit könnte man folgendes sagen:

    Lass die Finger von beidem! ;)
     
  15. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Wieso ? Wenn man mehr Spaß an Hardware hat bringt einem die Investition auch was.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  16. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    @coldsteel:

    da geb ich dir recht, die Diskusion hatten wir beide schonmal, das stimmt schon..Aber es ist was anderes ob ich nen JP8000 oder Virus vor mir hab, wo FAST jede Funktion nen eigenen Regler hat, oder ob ich so ner "Workstation" mit eingebautem Sequenzer hab, in der sie Sounds nicht mal wirklich doll klingen, und man sie durch die teuren SRX karten ersetzen muss...Einen Sequenzer hat er ja..Live hat er nciht erwähnt...Dann bleibt noch der Effekt und Synthese Teil, und da bekommt man für den Preis 1.weitaus mehr und 2.weitaus besseres!

    Gruß
     
  17. Joshuaxx

    Joshuaxx

    Registriert seit:
    21.01.06
    Punkte:
    91
    91
    Ich muss Florida zustimmen!

    Mittlerweile sind Klangerzeuger mit Sequencer und paar Effekten wohl nicht mehr so ganz Zeitgemäss! Wir haben 2006 und sogar bei PaulMcCartney kommt die gute alte Orgel aus dem Laptop!

    Ich würde ebenfalls das Geld in einen guten Sampler (z.B Kontakt2) investieren und einige SampleCDs dazu kaufen! Für Liv Anwendungen würde ich eine Original 909 (also TR9 schon empfehlen (einzel Outs etc.. Oder aber wenn es mit Sequencer sein soll eine MPC (benutzen auch Leute wie z.B. EgoExpress aif der Bühne) Da es aber bestimmt bei dir um Studioequipment geht würde ich eher für das Geld zu Software, HW - Interface und Kompressoren etc. Raten. Ausserdem sollte man z.B die Sounds den Spezialisten überlassen! 909 Sounds gibt es sehr gesampelt von den versch. Anbietern! Synth Sounds sollte man auch den spez. überlassen! NordLead, Virus etc.
    Wobei der Rechner auch bei dir dann das vielseitigste Instrument für relativ wenig Geld darstellen sollte......

    Cubase SX3, Reason3, Wavelab, einige Gute VST PlugIns und eine gescheite Recording Karte mit 10 oder 20 Ein/Ausgängen sind da wohl wirklich die bessere Alternative. Kompressore, Eq`s, Röhren, Halllgeräte etc. kannst du vorerst am besten über deinen Rechner relativ Gut simulieren, bis du es hast!

    Yosh
     
  18. sonoro_vienna

    sonoro_vienna Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.04
    Punkte:
    1.027
    1027
    ;)

    ansonsten...danke für die antworten...dann wirds wohl doch entweder n receptor oder n pc mit dualcore-prozessor..
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.