RME Totalmix & Windows Routing Frage

  • Ersteller R-Kelly
  • Erstellt am

R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.627
Punkte Reaktionen
602
Punkte
5.915
Moin,

ich habe hier ein RME Babyface Pro FS welches ich an einer Firmen Kommunikationssoftware unter Windows für einen Bekannten installieren möchte. In der Software lässt sich nur das Mic und die Audio Ausgabe auswählen. Allerdings werden die Ein und Ausgänge meines Babyfaces immer nur gruppiert angezeigt. Und das sowohl in der Software als auch unter den Windows-Soundeinstellungen.

Die I/O's werden z.B. so angezeigt:
Analog (1+2) (RME Babyface Pro)
Analog (3+4) (RME Babyface Pro)
ADAT (5+6) (RME Babyface Pro) usw.

Ich brauche ein Mic Signal und ein Line Signal das in der Software ankommen muss. Soweit ich weiß liegen meine Mic/Line Signale vom Babyface aber auf getrennten Kanälen. Mic auf Analog (1+2) und Line auf Analog (3+4)

Lassen sich unter Windows die I/O's beliebig gruppieren z.B. Analog (1+3)?
Oder geht das in Total Mix das ich z.B. den Line Eingang von Analog 3 auf den Analog 1 Eingang route?
 
JABBA
JABBA
Registriert
24.11.05
Beiträge
587
Punkte Reaktionen
65
Punkte
860
Du hast ja nur zwei Analoge Eingänge - Eben Analog 1 und 2 (2x Mono oder 1x Stereo). Analog 3 und 4 müssten Ausgänge sein.

Im TotalMix sind oben die Eingänge, in der Mitte die Software Playbacks und unten die Hardware Ausgänge.

Ich selber habe nur das Babyface V1 - aber ich denke, dass dein neueres Babyface diesbezüglich identisch ist...
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.627
Punkte Reaktionen
602
Punkte
5.915
Du hast ja nur zwei Analoge Eingänge - Eben Analog 1 und 2 (2x Mono oder 1x Stereo). Analog 3 und 4 müssten Ausgänge sein.

Im TotalMix sind oben die Eingänge, in der Mitte die Software Playbacks und unten die Hardware Ausgänge.

Ich selber habe nur das Babyface V1 - aber ich denke, dass dein neueres Babyface diesbezüglich identisch ist...

Das alte Babyface hatte ich vorher auch, da war es glaube ich noch so das man über Analog 1 und 2 auch Line Signale reinkriegt. Weiß aber jetzt nicht was das mit den Ausgängen zu tun haben soll..?

Auf Analog 3 Line kommt ein externes Line Signal in das Babyface rein. Auf Analog 2 liegt das Mic Signal an. Diese beiden Signale müssten beide in der Software ankommen.

Das Babyface Pro FS hat 4 analoge Eingänge. Davon sind zwei per XLR Analog 1&2 und zwei per Line 3&4
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.302
Punkte Reaktionen
7.447
Punkte
39.504
Ohne es ausprobiert zu haben:
Eigentlich müsste man die Analog-Inputs auf der Loopback-Spur zuammenmischen können. Die könnte man dann als Input für die Software nehmen.
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.474
Punkte Reaktionen
4.701
Punkte
50.197
OBS einfach tauschen gegen deine Software :)
 
33eins
33eins
Ex-Rockstar
Registriert
04.11.20
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
84
Ort
Böblingen
Punkte
443
Ich vermute, das Problem liegt im "Routing" der Kommunikationssoftware begründet, die kann wohl nur die üblichen Stereopaare, die auch Windows-Sound "sieht" ...
(In üblicher DAW-Weichware kann man via ASIO flexibel jeden IF-Eingangskanal jeder Input-Spur gesondert zuordnen, auch "mono"/einzeln.)

Laut RME-Manual kann man den Input Gain der Eingänge separat regeln.
Zitat "Per Druck auf SELECT läst sich zwischen Links, Rechts und Beide wählen, wie es auch durch die LEDs signalisiert wird. Das Drehen des Drehgebers verändert dann den Gain"
Dann das Line-Signal einfach auf Kanal 1 anschliessen.
Fisch geputzt, ohne irgendwelche Kniffe in Total Mix ...
(Bzw. notfalls halt das Line-Signal an deren Quelle leiser machen, falls das auch dann noch zu laut am RME ankommt ...)

Hope this helps!

Cheers :)
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.627
Punkte Reaktionen
602
Punkte
5.915
OBS einfach tauschen gegen deine Software :)


Danke. Loopback scheint ne Möglichkeit zu sein beliebige Inputs so zu kombinieren, dass sie in der jeweiligen Software im Stereo-Eingang gemeinsam ankommen. Das Problem ist nur, sobald man in Totalmix einen Eingang stummschaltet oder den Fader runterzieht, kommt das auch in der Software genau so an. Ohne Loopback ist das nicht der Fall. Da kann ich z.B. das Mic in Totalmix stummschalten oder den Fader rauf und runterziehen, ohne das sich dies in der Software oder der DAW auswirkt...

Allerdings weiß ich nicht ob es nicht noch einen anderen Weg gibt Mic Input 1 und Line Input 3 als einen Stereoeingang zusammen zu gruppieren?
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.474
Punkte Reaktionen
4.701
Punkte
50.197
Da kann ich z.B. das Mic in Totalmix stummschalten oder den Fader rauf und runterziehen, ohne das sich dies in der Software oder der DAW auswirkt...
Geht so auch, kannst den loopback zb auf 3/4 machen und den auf die softwere schicken und dabei 1/2 in die daw. So kannst du zwei unabhängige mixe machen.
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.474
Punkte Reaktionen
4.701
Punkte
50.197
Vielleicht mal: was muss du - oder dein Kumpel - denn genau machen können? Weil je nach dem, wenn da ein Mensch das bedienen soll, der eigentlich nichts mit Ton zu tun hat, ist Totalmix einfach eine totale Überforderung. Kapieren ja nicht mal wir richtig :D

Da gäbe es dann viel verständlichere Lösungen mit zB einem kleinen Mischpult oder so. Etwas zum Anfassen, das man fix verkabelt und nicht in einer komplexen Software erst mal Routings verstehen muss.
 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.627
Punkte Reaktionen
602
Punkte
5.915
Vielleicht mal: was muss du - oder dein Kumpel - denn genau machen können? Weil je nach dem, wenn da ein Mensch das bedienen soll, der eigentlich nichts mit Ton zu tun hat, ist Totalmix einfach eine totale Überforderung. Kapieren ja nicht mal wir richtig :D

Da gäbe es dann viel verständlichere Lösungen mit zB einem kleinen Mischpult oder so. Etwas zum Anfassen, das man fix verkabelt und nicht in einer komplexen Software erst mal Routings verstehen muss.

Ja allerdings Totalmix ist wirklich sehr komplex :D

Es soll ein Mic Signal zum Live Sprechen und ein Line Signal das von einer externen Quelle kommt zum Einblenden von Musik Sprache oder Geräusche beides in der Software ankommen. Dabei wäre es schön wenn man das über Kopfhörer abgehörte Mic Signal, also die eigene Sprechstimme und das Line Signal das von der externen Quelle kommt in Totalmix einfach stummschalten kann, ohne dass dies Auswirkung hat was in der Software ankommt.
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.474
Punkte Reaktionen
4.701
Punkte
50.197
Ja das geht, kannst ja auch für den Headphone-Kanal einen eigenen Mix machen. Kannst für jeden Ausgang einen eigenen Mix machen, wie du lustig bist :)

Ich hab bei mir wenn ich jemanden aufnehme für den einen anderen Mix als für mich. Ich möchte zB. die Stimme nur so laut hören, wie ich sie am Ende im Song ungefähr für richtig halte und der Sänger braucht die lauter oder was auch immer. Oder der Beat leiser..

Den Ausgan, den du in Totalmix (unterste Linie) angewählt hast, kannst du dann oben entsprechend anpassen, ohne dadurch die anderen Ausänge/Mixe zu verändern.

Muss wohl dazu auch mal ein Videöli machen.. :) eigentlich ist Totalmix recht geschmeidig, wenn man das Grundprinzip mal verstanden hat. Hat bei mir allerdings auch länger gedauert..

Aber nochmal abgesehen davon: würde jemand von mir eine Lösung für sowas wollen, würde ich was ganz anderes empfehlen. zB. so ein Rodecaster oder sowas. Weiss zwar immer noch nicht, was gemacht werden soll, bzw von was für einer Software du redest. Ich lese mal raus, dass irgend einer Art Podcast gemacht werden soll..?
 
oove
oove
Registriert
10.08.10
Beiträge
2.221
Punkte Reaktionen
844
Punkte
4.946
So weit ich verstanden habe willst Du einfach alles aus dem Rechner und den Inputs an der Software hörbar machen.
vielleicht hilft Dir das hier?
Etwas ausführlicher als bei @RefinedRough

 
R
R-Kelly
Registriert
08.03.07
Beiträge
3.627
Punkte Reaktionen
602
Punkte
5.915
Ja das geht, kannst ja auch für den Headphone-Kanal einen eigenen Mix machen. Kannst für jeden Ausgang einen eigenen Mix machen, wie du lustig bist :)

Ich hab bei mir wenn ich jemanden aufnehme für den einen anderen Mix als für mich. Ich möchte zB. die Stimme nur so laut hören, wie ich sie am Ende im Song ungefähr für richtig halte und der Sänger braucht die lauter oder was auch immer. Oder der Beat leiser..

Den Ausgan, den du in Totalmix (unterste Linie) angewählt hast, kannst du dann oben entsprechend anpassen, ohne dadurch die anderen Ausänge/Mixe zu verändern.

Muss wohl dazu auch mal ein Videöli machen.. :) eigentlich ist Totalmix recht geschmeidig, wenn man das Grundprinzip mal verstanden hat. Hat bei mir allerdings auch länger gedauert..

Aber nochmal abgesehen davon: würde jemand von mir eine Lösung für sowas wollen, würde ich was ganz anderes empfehlen. zB. so ein Rodecaster oder sowas. Weiss zwar immer noch nicht, was gemacht werden soll, bzw von was für einer Software du redest. Ich lese mal raus, dass irgend einer Art Podcast gemacht werden soll..?

Mit Totalmix und den ganzen Routing Möglichkeiten muss ich mich wirklich mal intensiv auseinandersetzen. Welches RME Interface hast du denn? Ich glaube ich habe jetzt doch ne einfache Lösung gefunden.
Und zwar beim Babyface Pro FS sind die zwei XLR Eingänge Analog 1&2 nicht nur reine Mic Eingänge, so wie fälschlicherweise von mir angenommen, sondern können auch als Line Input verwendet werden.
Somit habe ich einfach das Mic Signal auf der 1 und das Line Signal auf der 2 und kann beide zsm als Analog 1&2 in der Software als Eingang auswählen.
Muss ich nur noch in der Praxis testen :)
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.474
Punkte Reaktionen
4.701
Punkte
50.197
Hab grad ein Video gemacht, was dir vielleicht etwas hilft Totalmix zu verstehen.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
29
Aufrufe
2K
engineer
engineer
RECORDING-Redaktion
Antworten
5
Aufrufe
2K
zille1976
zille1976
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
2K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
2K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben