Information ausblenden

RME Digi9636 und Verbindung mit Mischpult - Hilfe ?!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von GreenTea, 03.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. GreenTea

    GreenTea Themenersteller

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Hi Leutz,

    hoffe ihr könnt irgendwie Hilfestellung geben. Hab hier vor Kurzem schon mal reingelesen und da wir jetzt im Studio ein Problem haben und keiner wusste wer helfen kann, fiel mir diese Seite wieder ein.

    Sind dabei ein kleines Semi-Profi Studio einzurichten, Geräte sind alle da und momentan geht's noch um Dämmung und Verkabelung.

    Wie gesagt, es ist im PC (P4 3,2 GHz, MSI Board, 2GB Ram...) eine RME Hammerfall Light eingebaut, Digi 9636. Desweiteren ist ebenfalls über PCI eine Powercore PlugIn Karte drin, nur falls das wichtig sein könnte.

    Der Rechner soll nun digital an ein [p=271]Behringer DDX3216[/p] mit ADAT-Interface.
    Haben also 2 optische Kabel genommen und erstmal In-/Output verbunden.

    Die On-Board-Soundkarte wurde deaktiviert (im Bios) und als Wiedergabe/Aufnahme die RME gewählt.
    Jetzt gibt es aber die ersten Auffälligkeiten:
    Die RME wird komplett erkannt, ich kann auch einstellen welcher Ein-/Ausgang angesteuert werden soll, jedoch kann man keine Systemlautstärke bzw. überhaupt Pegel einstellen.
    Außerdem passiert es das sich die Onboard-Karte nach einem Neustart wieder aktiviert.

    Da man die aber über die Systemsteuerung auch deaktivieren kann, hab ich das erstmal gemacht.

    Die RME ist auf jeden Fall angestellt und aktiv eigentlich auch. Dann hab ich versucht über die RME Settings zu gucken ob man eine Verbindung bekommt.
    Bei ADAT bzw. digital geht es ja immer darum, daß sich die 2 Geräte "syncen" müssen.
    Das war sogar bei einem Versuch der Fall, jedoch bekommen wir Null Signal, Null rein, Null raus.

    Wenn irgendwer von euch ne Idee, nen Tipp, oder DEN Ratschlag hat - bitte nicht vorenthalten ;)
    Danke an alle im voraus !
     
    GreenTea, 03.04.06
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,
    du musst die RME als Master Clock nehmen. Das bedeutet, das die Digi dann via ADAT Kabel die Referenzclock erzeugt. Das Behringer Pult ist dann Slave. Die RME hat einen besseren Clockgenerator und der Klang des Behringers kann u.U. dadurch auch besser werden.
    Im Behringer Setting Menü musst du dann nur einstellen, das das Behringer dann Slave ist, also keine eigene Clock erzeugt.
    Schaue dafür bitte ins Handbuch der RME und des Behringer Pultes.

    Nachteil ist dann nur, das das Mischpult nur dann finktionieren wird, wenn der Rechner angeschaltet ist... ist leider so. Eventuell musst du die Behringer Clock auf "intern" schalten wenn du den Rechner nicht brauchst bzw. nicht angeschaltet hast.

    Die Onboard Soundkarte brauchst du i.d.R. nicht deaktivieren, die RME verträgt sich eigentlich super mit Onboard Soundkarten. Systemklänge sollten auch über die Onboard Soundkarte laufen, da dann die Performance der RME gesteigert wird. Einfach ein Miniklinke zu zweimal 6,3mm Klinke in die Soundkarte und dann rein in´s Pult. Kannst dann RME und Onboard sogar parallel betreiben, auch wenn du z.B. Cubase offen hast und mal eben was aus dem Mediaplayer oder Winamp hören möchtest.
    Die RME akzeptiert nur eine Anwendung, enterder Asio2 oder DirectX oder MME... beides zusammen funktioniert nicht. Deswegen auch die Onboard Soundkarte drinne und aktiv lassen.
     
    popsta, 03.04.06
    #2
  3. GreenTea

    GreenTea Themenersteller

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Hey popsta !

    Erstmal vielen Dank, das sind ja schon eine Menge Tipps. Denke ich werd mir das mal so ausdrucken und mit ins Studio nehmen. Ist halt blöd, haben da noch kein Inet.

    Der PC ist eh immer an, daher macht das mit der Master Clock der RME nix. Denke die ANleitungen werden helfen, ansonsten kann ich mich ja wieder melden ! Thx alot !
     
    GreenTea, 03.04.06
    #3
  4. GreenTea

    GreenTea Themenersteller

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    7
    7
    So, gibt nach wie vor Probleme: ich war heute den ganzen Nachmittag im Studio. Ist ja nicht so das ich dumm bin wie Stulle, aber es klappt einfach nicht.

    Vorweg: Sync ist vorhanden !

    Habe das Mischpult erstmal resetten, da gab es mehrere Probleme. Dann nochmals die Kabel gesteckt, Soundkarten aktiviert und Treiber aktualisiert.
    Dann bei der RME auf ADAT (1) und beim Behringer die Clock auf Module 1 gestellt - ging !
    Im DigiSetting der RME erscheint unten links bei ADAT1 In : Sync ! Wunderbar !

    Es kommt aber kein Signal in den Rechner, bzw. aus dem Rechner. Die Realtek AC97 (OnBoard) ist ebenfalls aktiv, die habe ich für Audio- und Stimmwiedergabe/Aufnahme aktiviert, in der Systemsteuerung.
    Habe es jetzt so verstanden, das ich die RME in den Programmen seperat einstelle. Arbeiten mit Cubase SX, Wavelab, Reason und Fruity Loops.

    Es gibt aber kein Eingangssignal, egal welches Programm, egal was ich einstelle.

    Was übersehe ich denn noch, was kann das sein ? So langsam nervt es einfach nur noch, wenn nix klappt :(
     
    GreenTea, 04.04.06
    #4
  5. pustekuchen

    pustekuchen

    Registriert seit:
    02.02.06
    Punkte:
    420
    420
    Du musst im I/O Setup auch das Adat Modul als input auswählen, sonst gelten die analogen Eingänge.......
     
    pustekuchen, 04.04.06
    #5
  6. GreenTea

    GreenTea Themenersteller

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Hab ich ! Das ist es ja, es geht trotzdem nix !
     
    GreenTea, 04.04.06
    #6
  7. rastii

    rastii

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    111
    111
    Hi,

    mit was checkst du das Eingangssignal denn? Unter Cubase oder wie? Ich hab die gleiche Konstellation und bei mir klappt alles wunderbar. Ich kann sogar über MIDI das Pult als Controller nehmen. Wie gesagt das kann ansich nur ein Routing Problem am Pult sein oder evtl. die Anschlüsse falsch. Vielleicht haste ja Ein- und Ausgang vertauscht.

    Gruss

    rastii
     
    rastii, 04.04.06
    #7
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    hatte mit einer hammerfall einmal das problem, dass rme-software selbst nur blödsinn angezeigt hat, was die adat-schnittstelle betroffen hat.

    in cubase haben sich die eingänge allerdings ohne probleme auswählen lassen können und haben auch so funktioniert, wie sie sollten. daher schließ ich mich der frage von rastii an: womit checkst du das eingangssignal?
     
    kickback, 04.04.06
    #8
  9. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    sorry, ... überlesen...
     
    kickback, 04.04.06
    #9
  10. GreenTea

    GreenTea Themenersteller

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    7
    7
    Ich kann das leider nicht mal eben ausprobieren, wie gesagt. Muss von Zuhause aus ins Internet, euch die Fragen an den Kopf schmeissen und dann ins Studio fahren und ausprobieren.
    Weiß nicht ob ich das heute noch schaffe. Werde sicherlich nochmals das Pult-Setup checken, vielleicht ist tatsächlich irgendwo noch ein Mini-Fehler drin.

    Hab gestern Cubase SX genutzt um irgendwie ein Signal zu bekommen.
     
    GreenTea, 04.04.06
    #10
  11. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    Moin,
    dann check mal im Digimixer, ob da überhaupt ein Pegel ankommt. Muss auf jeden Fall ein Pegel vorhanden sein.
    Egal ob ein Signal ankommt oder nicht, im Digi Mixer muss im Input Mixer ein leichtes Rauschen ankommen, das sollte so bei -89db sein. Wenn du das ADAT Kabel abziehst muss dann da "OO" ... für unendlich stehen.
    Steht der Mixer nur auf unendlich kommt definitiv nix aus dem Behringer raus.
    Zieh auch mal im Digi Mixer die Fader hoch oder schalte gleich auf Preset Nr. 3. Dann sollte auch der Eingangspegel in Cubase vorhanden sein.
     
    popsta, 04.04.06
    #11
  12. GreenTea

    GreenTea Themenersteller

    Registriert seit:
    03.04.06
    Punkte:
    7
    7
    So, leider gibt es keine guten Nachrichten.

    Auch nachdem ich erneut im die Clock im Pult auf Module I und im I/O die Inputs (bzw. auch mal Outputs) auf Module I gestellt hatte, Kabel neu gesteckt, Rechner zigfach neu gestartet, Cubase, Wavelab sowie Reason angeworfen habe... geht immer noch nichts !

    Das Pult bekommt ne Clock, Sync ist da ! Aber Signal: Fehlanzeige. Wir werden uns wohl jemanden suchen müssen der die ganze Zusammenstellung checkt, und hoffentlich den Fehler findet.
    Kann ja sogar sein das ein Teil der Hardware kaputt ist !

    Mir persönlich fehlt momentan die Zeit und auch der Nerv, ich war die letzten Tage da und hab quasi jedes Mal das Gleiche Prozeder abgezogen, aber nix geht.

    Falls hier einer ist oder jemand einen kennt aus NRW (Kreis Recklinghausen), der sich auskennt - bitte um Mailkontakt. Falls von unseren Leuten nämlich keiner helfen kann würde ich gerne auf gute externe Hilfe zugreifen, Bezahlung versteht sich von selbst !

    Danke für eure Mühen !
     
    GreenTea, 06.04.06
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.