rhythmische Sounds

  • Ersteller public_hh
  • Erstellt am

public_hh
public_hh
Registriert
25.12.08
Beiträge
72
Reaktionen
2
Punkte
221
Hallo,

ich bin auf der Suche nach [g=77]VST[/g] Instrumentsn, die sich zum Erzeugen rhytmischer Klänge eignen bzw. Instrumente, wo solche Sounds bereits vorprogrammiert sind.
Ich denke da an sowas wie Rob Papen\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s Blue.
Dieses beinhaltet bereits eine Latte vorprogammierter Sounds und eignen sich auch sehr gut für meinen Musikstil, was in erster Linie, House, Electro, Electronica ist.

Ich weiss, dass man sowas mit Absynth hinbekommt, hab mich lange daran versucht, aber dieser Synthie ist mir einfach zu kompliziert.

Auch an den [g=1]Arpeggiator[/g] Funktionen von Synthies wie mit dem FM8 hab ich mich schon versucht, diese aber immer noch nicht das Treffen, wonach ich suche...

Diese Synthies haben meine ich auch einen bestimmten Namen?!?!?!...irgendwas mit Sequenzer?!?!?

Vielleicht könnt Ihr mir sonst evtl. sagen, welche "Funktion/Parameter" in Synthies für die Rhytmik zuständig ist?!??!....Oszillatoren?!?!?

Bin für jede Hilfe dankbar!!!
 
freuby
freuby
Registriert
07.06.04
Beiträge
947
Reaktionen
47
Punkte
1.144
Auch an den [g=1]Arpeggiator[/g] Funktionen von Synthies wie mit dem FM8 hab ich mich schon versucht, diese aber immer noch nicht das Treffen, wonach ich suche
dann wirds aber glaube ich schwierig ;)

So gängige Synths wie z3Ta, nexus, komplexer und wie sie alle heissen haben bestimmt rythmische Sounds an Board, die aber schnell langweilig werden.

XPhraze gibts zwar nicht mehr "neu" zu kaufen, aber der war imho prädestiniert für rythmische Sounds.

Hier gibts ne Demo und Video Trailer

freuby
 
public_hh
public_hh
Registriert
25.12.08
Beiträge
72
Reaktionen
2
Punkte
221
Danke erstmal für den Tipp.

Ja, das ist es halt, dass es schnell langweilig wird.
Ausserdem klingen mir die meisten zu trancig, so higidi-higidi mäßig... :)
Werde mir den Xphraze mal genauer anschauen.
Wenn ich mir die Demo anschaue, dann geht mir der Sound da auch ein wenig zu sehr in die Trance Richtung, wobei die Editiermöglichkeiten wohl etwas umfangreicher erscheinen und man in einen rhytmischen Sound vielleicht mehr groove reinkriegt?!?!? und dadurch auch weg vom trancigen Charakter....

...weiterhin offen für Tipps
 
x2mirko
x2mirko
Registriert
07.08.07
Beiträge
2.373
Reaktionen
7
Punkte
2.496
Man kann Rhythmen auf sehr viele verschiedene Weisen hinbekommen. Meist wirds aber mit nem [g=1]Arpeggiator[/g] oder Stepsequencer gemacht. Oft gekoppelt mit vielen Modulationen, die synchron dazu ablaufen um Bewegung und Variationen hineinzubekommen. Kann man aber auch mit den komplexen Envelopes von Absynth, Massive oder Zebra ganz gut machen, denke ich. Zur Not könnte mans auch über LFOs machen.

Sowas selbst zu machen, ist aber schon ne sehr komplexe Materie - vor allem, weil mans nur dann hinbekommt, wenn man genau weiß, was man tut. Vieles andere an nem [g=365]Synthesizer[/g] kann man ja auch durch rumprobieren hinbekommen, klappt aber in diesem Fall nicht wirklich, weils eben schon komplexere Patches sind.

Wenn du dich selbst an sowas versuchen willst: Kleinen Grundkurs über Synths machen (will sagen: Was machen Oszillatoren, was machen die [g=43]Filter[/g], welchen Effekt haben die Envelopes und LFOs und wie ist der Signalfluss in nem Synth, das reicht schon) und danach mal versuchen, Patches, die in die Richtung, die dich interessiert, gehen, zu analysieren.

Bei Fragen zum Selbermachen bin ich auch gerne behilflich (kannst mich meinetwegen in icq adden). Möchte nur jetzt keinen Roman schreiben, weil ja möglicherweise schon was an Wissen da ist, was ich dann umsonst nochmal aufschreibe ;)

Ansonsten: Synths, die sowas können gibt es wirklich sehr viele. Bei den Presets kenn ich mich nicht so sehr aus, bin eher son Selberschrauber. Kann also nicht sagen, wo besonders viele Rhythmen dabei sind, wobei man da ja sowieso nicht sagen kann, ob das jetzt auch gut zu deiner Musik passt.

Meine erste Wahl (und soweit ich weiß auch mit vielen Presets in der Richtung ausgestattet) wäre Massive, einfach wegen dem Step [g=70]Sequencer[/g] und dem Performer... Kannst ja mal die Demo antesten.

mfg,
Mirko
 
S
sequenzo
Registriert
31.12.08
Beiträge
7
Reaktionen
0
Punkte
7
rythmische sounds kannst du mit jedem synth machen ,solange du weist wie man diese programmiert.
wenn nicht- kuck doch mal hier :

www.voelkermusic.com

massenweise soundbänks für korg ms20 und auch bald andere.
 
Andy-Gpoint
Andy-Gpoint
Loudness-Opfer
Registriert
28.02.05
Beiträge
973
Reaktionen
63
Ort
NRW Marl
Punkte
61.977
Der Sylenth von Lennar digital, wäre vieleicht was für dich, der kost nicht die Welt und kanns vom Druck her locker mit dem Virus b aufnehmen. Auch von der Bedienung ist er nicht allzu kompliziert, ne 64 [g=395]bit[/g] Version gibts davon und das teil ist gut Programmiert, noch nie abgestürzt oder so. Ein [g=1]Arpeggiator[/g] mit Sequenzer ist auch integriert. Schau dir einfach mal die Demo an.
 
andrejew
andrejew
Registriert
11.11.06
Beiträge
658
Reaktionen
2
Punkte
719
da muss ich dem andy recht geben.
von den [g=77]vst[/g]-synths, die ich hier habe, ist nach dem poco virus der sylenth 1 der knackigste und eben auch mit einem guten [g=1]arpeggiator[/g] und step sequenzer.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
121
NorthernDecay
NorthernDecay
Can
Antworten
17
Aufrufe
200
Can
Can
Can
Antworten
15
Aufrufe
137
Asmotiv
A
twinnpeaks
  • Artikel
Antworten
12
Aufrufe
30
no-fi
N
P
Antworten
19
Aufrufe
2K
UlliSpensti
U
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben