Information ausblenden

Recabinet3 brauchbar?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von fenderowen, 10.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Hi, hab grad mehrere Baustellen gleichzeitig offen, sorry dafür! Aber wir sind grad dran unsere erste Demo zu produzieren und brauch noch nen paar gute Tips! Alles ist aufgenommen und mache mich jetzt ans mixen und mastern (würde das gerne selber machen anstatt in ein Studio zu geben)

    Es geht in diese Richtung, nur damit ihr wisst um was es geht, es ist noch nix grossartig abgemischt oder sonstiges

    http://soundcloud.com/fenderowen/brothers-in-arms-feuer

    Wir haben langeZeit aufgenommen, gejamt etc. Aber jetzt soll in den Mix und Master Prozess gehen.

    Mir fehlt es an der Gittenzerre und hab mir nen Video von recabinet 3 angeschaut was mir gut gefiehl und wollte wissen was ihr dazu sagt? Sind das die 49,99$ wert? Gibts da noch bessere Alternativen? Haben das Lied mit lecab bearbeitet mit mesa und orange ir's, hab da die Latenz schon auf 1024 buffer hoch gezogen aber irgendwie zieht es ordentlih Rechnerleistung und 100%ig gefällt mir lecab irgendwie nicht. Daher die Frage obs sich lohnt? Weiss nich obs wichtig ist aber wir arbeiten am mac, sollte aber da Vst wohl kein Problem darstellen!

    Danke euch
     
    fenderowen, 10.11.12
    #1
  2. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    Mir gefallen die Recabinet Cabsims nicht. Da würde ich lieber auf Freeware ausweichen. Zum Beispiel KeFir und Catharsis Impulsantworten. Oder aber Torpedo - sehr gute Quali, viele Einstellmöglichkeiten aber teuer.
     
    sixstringwarrior, 10.11.12
    #2
  3. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Ok danke! Hab mir das ola englund video zu recabinet3 angeschaut und da kams dufte rüber. Was gefällt dir denn nich an den cabsims?
     
    fenderowen, 10.11.12
    #3
  4. r4r

    r4r

    Registriert seit:
    28.12.11
    Punkte:
    673
    673
    hab recabinet 3 und bin voll zufrieden! hab schon einiges an ampsim usw durch und im moment gefällt mir recabinet in verbindung mit meinem marshall dsl und ner koch loadbox am besten.....vg
     
    r4r, 10.11.12
    #4
  5. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Vor allen Dingen ist es recht einfach und übersichtlich zu bedienen!

    Apropos....vom Recabinet gibt ne Demo, teste mal aus, ob´s dir zusagt!
     
    Feuervogel, 10.11.12
    #5
  6. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Danke, bei der Demo hatte ich beim mac das Problem, dass die Datei nicht auffindbar war/ist! selbst wenn ich den mac durchsuche findet er die installierte Datei nicht.. warum auch immer! Hoffe das es bei der Vollversion nicht passiert!
     
    fenderowen, 11.11.12
    #6
  7. Spotswood

    Spotswood

    Registriert seit:
    14.09.12
    Punkte:
    393
    393
    Recabinet ist wie der Name schon sagt, nur Cab. Nix mit Zerre, die musst Du per echtem AMP oder Ampsim hinbekommen.
     
    Spotswood, 11.11.12
    #7
  8. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Das ist klar, amp etc. hamm wa aber da fehlt noch nen Tick im Gesamtwerk, die Zerre ist in ordnung für unseren Geschmack nur würde ich das signal gern noch durch ne cabsim jagen! An Amp kommt uns sowieso nen engl e530 ins Haus und den dann noch durch cabsim verfeiner... und ab geht die Luzy!
     
    fenderowen, 11.11.12
    #8
  9. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Jo, das hört sich sinnig an!!!
     
    Feuervogel, 11.11.12
    #9
    fenderowen bedankt sich.
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.962
    36962
    Wohl wahr - da fehlt das Timing der Musiker.
    Mein Vorschlag - Aufnahme löschen und üben.
    Ihr müsst es erst mal schaffen, sauber und präzise einzuspielen.

    Ansonsten sind ALLE Deine Themen hier so absurd, wie die Frage ob man eine verbrannte Currywurst besser auf einem Silberteller oder einem Goldteller serviert.

    Ich weiss, dass das jetzt sehr verletzend oder sogar beleidigend klingt.
    Das will ich eigentlich nicht - was ich ich will, ist dass ich erst mal die großen Baustellen beseitigt und nicht vor lauter Technik, Plugins usw. das Musikmachen (=Üben) vergesst.

    Tut mir leid.

    Clemens
     
    clemenserwe, 11.11.12
    #10
    buffi und fenderowen bedanken sich.
  11. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Da ich wusste das sowas kommt, hier die Erläuterung:

    Wir/ bzw ich sind gerne Kritikannehmend, aaaber das steht hier mal gar nicht im Vordergrund, es handelt sich um eine alte Demoaufnahme wo das musikalische gerade in der Aufbauphase war. Jetzt sieht das ganze anders aus, wollte nur irgendwas reinstellen damit ihr ne Richtung bekommt wo es hingehen soll, da man für Schlager glaub ich keine cab sim braucht! Aber verletzen tust du uns damit nicht, wir wissen das wir gute Musiker sind ;)

    Inzwischen!!!
     
    fenderowen, 12.11.12
    #11
    clemenserwe bedankt sich.
  12. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    tomric, 12.11.12
    #12
    fenderowen bedankt sich.
  13. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Danke, werds mir mal an Land ziehen!
     
    fenderowen, 12.11.12
    #13
  14. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.962
    36962
    Dann iss ja gut ;)
     
    clemenserwe, 12.11.12
    #14
  15. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Wie gesagt sollte kein feedback Thread werden! Ausserdem weiss ich nicht wo da nen Timing Problem vorliegt?!? Klar ist das ne Oldschool aufnahme und der drummer hatte erst ne Woche vorher seine doublebass maschine ausgepackt aber für die Verhältnisse habe ich nach mehrmaligem anhören (in Bezug auf deine Kritik) keine Timing probleme feststellen können, also "alles weg und nochmal neu" halte ich für etwas übertrieben.

    Wie gesagt Kritik ist kein Problem und ich weiss dein Rat zu schätzen aber als schwerwiegendes Problem sehe ich das jetzt nicht an. Hast du denn geehrter Clemens schon Erfahrungen mit recabinet3 gemacht?
     
    fenderowen, 12.11.12
    #15
  16. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.962
    36962
    Nein - ich verwende Impulse-Responses von Space-Designer oder ich habe (nicht zuhause) mit Aufnahmen zu tun, die in einem Ampraum mit guter Akustik gemacht werden.

    Zuhause mache ich es so:
    DI-Aufnahme -> Ampdesigner ohne Kabinett -> (evtl. EQ/Comp) -> Spacedesigner mit Cabinett-Impuls oder Torpedo-Pi-Free (das finde ich auch schon in der Free-Version sehr gut).

    Damit komme ich ausreichend klar.

    btw.; Ich war vor kurzem bei einer Werksbesichtigung von Hughes&Kettner und da wurde uns das Logic-Projekt von Chris Laney gezeigt, das diesem Video zugrunde liegt:



    Er verwendet folgenden Aufbau - Gitarre -> Tubemeister 5 -> Redbox-Out -> Logic -> EQ -> Comp -> Spacesdesigner (mit Cabinett-Impuls).
    Interessant war, dass er mit dem EQ eine Resonanzfrequenz der Box simuliert hat (schmalbandige Anhebung - leider weiss ich nicht mehr welche Frequenz)

    Clemens
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    clemenserwe, 13.11.12
    #16
  17. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Danke für den Tip, hab mir Torpedo geladen.... gibt leider nur wenig Einstellmöglichkeiten, nur ein mic, ein cab aber für ne freeware Version legitim. Wollten amp technisch eh auf engl e530 umsteigen und den kann man direkt ins Interface schleusen, spart also den Wg durch DI.

    Aber das Video ist nich schlecht, red box... auch noch nie vorher von gehört, watt et all gibt!
     
    fenderowen, 13.11.12
    #17
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.962
    36962
    Der Redbox-Out ist dabei nicht die Zauberei - aber wenn man den hat braucht es eben nicht mehr viel.

    Clemens
     
    clemenserwe, 13.11.12
    #18
  19. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Aaah ok dann ist das wohl genau so nen Out wie der vom e530.
     
    fenderowen, 13.11.12
    #19
  20. fenderowen

    fenderowen Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.10
    Punkte:
    1.809
    1809
    Was würdet ihr denn sagen wovon sich die Vollversion mehr lohnt? Torpedo pi vs. Recabinet3 oder auch guitar rig???
     
    fenderowen, 16.11.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.